Ich hatte am 15. März Geburtstag. Nun ich bin kein Mensch, der seinen Geburtstag groß feiert. Ich wollte aber etwas zum Kaffee da haben. Wir lieben süßes Gebäck und da mein Mann vorher im Laden Brownies gekauft hat und diese super lecker waren, habe ich mich auch mal an die Arbeit gemacht und versucht, selbst ein Blech von den leckeren Schoko-Kuchen zu machen.

Die Zutaten für 1 Blech: 

4 Tafeln Schokolade – ich habe 2 Vollmilch und 2 Zartbitter genommen
1 Packung Butter
460 Gramm Zucker
6 Eier
340 Gramm Mehl
2 Päckchen Vanillezucker
etwas Salz
100 Gramm Schokotropfen

Die Schokolade habe ich in kleine Stücke gebrochen. Diese wird dann mit der Butter im Wasserbad geschmolzen. Gut verrühren und dann den Zucker und die Eier drunter rühren. Das Mehl, den Vanillezucker und etwas Salz hinzufügen. Dann die Schokotropfen unterheben.

In der Zwischenzeit heize ich den Ofen vor auf 200 Grad.

Ein hohes Backblech mit Backpapier auslegen und die Masse darauf verteilen. Dann bei 200 Grad etwa 20 Minuten backen. Wenn der Kuchen ausgekühlt ist, in gleichmäßige Stücke schneiden und bei Bedarf mit weißer Kuvertüre verzieren. Das habe ich mir allerdings gespart, da wir alleine waren 😉

Es sind wirklich sehr kalorienreiche Brownies…aber ich muss zugeben, dass sie himmlich lecker schmecken.

Der Teig:

Die Brownies: 

Also uns haben die Brownies wirklich sehr gut geschmeckt. Sie waren schön saftig und nicht zu trocken, Aus dem Grund habe ich vorher noch nie welche gemacht, da ich es nicht mag wenn ein Kuchen, Teilchen etc. zu trocken ist. 

Vielleicht habt Ihr ja auch mal Lust auf Brownies…selfmade versteht sich. 🙂

Eure Frozen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.