Ich habe Euch ja schon berichtet, dass ich mich bei Freundin Trendlounge für den Nintendo 3DS XL inkl. New Art Academy beworben habe und als eine der 200 Testerinnen gewählt wurde. Mein Glück ist – da ich noch keinen 3DS besitze, dass ich diesen auch testen darf und das sogar den 3DS XL. Er ist da…ich habe gewartet, gehibbelt und war sehr nervös und heute darf ich ihn Euch vorstellen.
Ich habe natürlich ganz fix das Paket ausgepackt und sofort Bilder gemacht, damit Ihr Euch auch ein Bild von dem gesamten Inhalt machen könnt. Ebenso habe ich Vergleichsbilder zum “normalen” Nintendo DSi gemacht. Das ist schon ein wirklich heftiger Unterschied. Aber das könnt Ihr gleich selbst sehen.

Man kann gut erkennen, dass das Paket echt schön gefüllt war. 2 mal die Zeitschrift Freundin, ein Schlüsselanhänger, Unterlagen, Postkarten, Einladungskarten, ein Kugelschreiber von Nintendo, der 3DS XL und ein extra Ladekabel. 
Das extra Ladekabel ist ein muss, da der 3DS XL ohne Ladekabel verkauft wird. Ihr fragt Euch jetzt bestimmt warum das der Fall ist. Ich habe, da ich Nintendo Fan bin schon vor einer Zeit gehört (Video), dass Nintendo das anbietet, damit dieser Handheld etwas günstiger verkauft werden kann. Denn…viele Fans haben schon einen DSi oder vielleicht sogar den 3DS zuhause und genau das Kabel passt optimal. Wer keinen Vorgänger hat, kann sich für kleines Geld ein Ladegerät kaufen. Gibt es fast überall auch in gut sortierten großen Märkten wie real etc. 

Ich bin von dem Inhalt absolut begeistert. Art Academy liebe ich. Habe auch schon rein geschaut und mein erstes Kunstwerk wächst langsam. Ich habe aber auch wie gesagt einen kleinen Vergleich gemacht.

Man kann richtig erkennen, wie groß der 3DS XL im Verhältnis zum DSi ist. Das obere Display vom DSi ist genauso groß, wie das untere Display vom 3DS XL und das obere Display ist echt groß. Man kann spielen, ohne dass man was verpasst. Ich erkenne alle Farben und Formen. 
Nur an den 3D-Effekt muss ich mich gewöhnen. Am ersten Tag bekam ich Kopfschmerzen davon. Aber es lohnt sich schon. Ich habe immer gesagt, dass mir der DSi reicht und das ich mir den 3DS nicht kaufen würde. Durfte den schon sehen und bekam, wie hier am ersten Tag auch Probleme mit meinen Augen, da die das nicht gewohnt sind. Aber…wenn man sich daran gewöhnt hat, ist es ein unglaubliches Spiel-Gefühl. 
Bevor ich aber gespielt habe, habe ich ein Software Update machen müssen und Einstellungen so angepasst, dass es mir gefällt. 

Und im e-Shop habe ich mir Software gekauft.. Davon werde ich auch auch noch erzählen. Ich weiß nur, dass es richtig Spaß macht mit dem 3DS XL zu zocken. So sehr, dass mein Mann sich am Abend auch einen gekauft hat 😉
Eure Frozen 

2 comments on “Er ist da – Nintendo 3DS XL Unboxing”

  1. Der 3DS Xl sieht auf jeden Fall nicht schlecht aus – aber der 3D Effekt würde mir in der ersten Zeit wohl auch schöne Kopfschmerzen bereiten^^

    Hast du eigentlich für den DSi das Art Academy schon gehabt, um es zu vergleichen? 🙂

    Liebe Grüße
    Bloody

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.