Jeder kennt das im Laufe seines Lebens. Man ist abgespannt, ausgebrannt, müde, gestresst und man weiß nicht, mit wem man darüber reden soll. Freunde und Familie haben nicht viel Verständnis oder reagieren vielleicht irgendwann sogar etwas genervt auf manche “Stress-Reaktion”. Aber wo soll man hin mit seinen Gedanken, seinen Sorgen? Eine Therapie ist toll. Aber meistens hat der Therapeut nur eine Stunde in der Woche oder sogar nur eine Stunde alle zwei Wochen Zeit. Und was macht man dann in der Zwischenzeit?
Vielleicht sich mit Betroffenen austauschen. Es gibt viele verschiedene Arten von Stress und es gibt wirklich viele Menschen, die unter Stress und Stress-Symptomen leiden aber nicht wissen, mit wem sie darüber reden können. Ich finde für so einen Austausch Foren ganz praktisch. Bei stressforum.net kann ich mich ohne große Kenntnisse registrieren und schon bin ich drin – im Forum. Ich stelle mich vor und kann anonym (mit einem Forennamen) über meine Probleme “reden” und bekomme Tipps und Ratschläge von Leuten, denen es genauso geht, wie mir.

Es gibt sogar verschiedene Kategorien. Zum Beispiel ich selbst kann in der Kategorie Stress bei Frauen nachschauen und auch schreiben. Hat mein Partner Stress, könnte ich mich darüber in der Kategorie Stress bei Männern austauschen. Auch Kinder, Schwangerschaft, Stressabbau und vieles mehr gibt es dort zu entdecken.

Welche Auslöser kann Stress haben? Es gibt viele Auslöser für Stress. Liebeskummer, finanzielle Probleme, Zukunftsängste, Ängste allgemein, mangelndes Selbstbewusstsein und vieles mehr. Wer vom Stress übermannt wird, sollte allerdings auch ziemlich rasch zum Arzt…nicht dass sich durch den anfänglichen Stress ein richtig heftiger BurnOut entwickelt. So kann Stress nämlich ziemlich schnell krank machen.

Ich selbst kann nur jedem raten schon bei den kleinsten Anzeichen etwas kürzer zu treten. Vor allem sollte man über seine Probleme reden können. Alles in sich “rein fressen” kann die Situation noch schlimmer machen. Ab zum Arzt, wenn man an dauerhafter Ruhelosigkeit, innerer Unruhe und Erschöpfung leidet, sich für nichts mehr aufraffen kann oder vielleicht das Gefühl hat, nur noch weinen zu müssen. Das ist dann aber echt schon höchste Zeit. Und – redet über Eure Probleme…wenn es Privat nicht möglich ist, tauscht Euch im Forum aus. Wenn Ihr Euch einen guten Nick (Spitznamen) aussucht und anonym bleiben wollt, ist das so natürlich auch möglich.

Eure Frozen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.