Ich suche immer wieder nach neuen Ideen. Auch nach Frühstücksideen. Ich achte ja auf meine Ernährung und genau diese sollte auch abwechslungsreich sein. Mal ein leckeres Vollkornbrot, mal Cerialien, mal Haferflocken etc. Alles schön und gut aber dann habe ich mal auf das alles keine Lust mehr. Beim letzten Einkauf habe ich bei Rossmann was entdeckt. Porridge… Habe ich doch schon einmal gehört. Also schaute ich mir das mal genauer an. Porridge mit Apfel und Zimt von “bleib gesund”. Hmmm…hört sich doch lecker an. Gekauft… Zuhause habe ich mir durchgelesen, welche Inhaltsstoffe drin sind.
Die Zutaten: Haferflocken, Milchzucker, Milcheiweiß, Fruchtzucker, Maisstärke, getrocknete, geschwefelte Äpfel, Sojafettpulver, Milchfettpulver, Maissirup, Zimt, Salz, Aroma und als Säuerungsmittel Citronensäure.

Nicht so toll finde ich die Fette und die vielen Kohlenhydrate in Form von Fruchtzucker. Trotzdem wollte ich es ausprobieren und wurde sehr angenehm überrascht.

Die Zubereitung ist auch ganz einfach. Jede Portion ist einzeln verpackt und vier Portionen gibt es in einer Packung für 1,89€ bei Rossmann oder eben beim Rossmannversand. 
Ich nehme eine kleine Schüssel, gebe die Porridge-Mischung hinein. In der Zwischenzeit stelle ich Wasser im Wasserkocher auf. Dann gebe ich 150ml kochendes Wasser über die Mischung und rühre das dann gründlich um. Ich habe noch einige Rosinen dazu getan. Danach lasse ich es ungefähr fünf Minuten ziehen und schon kann ich frühstücken.  Schmeckt super lecker… hätte ich ehrlich gesagt nicht gedacht. Und was den Brennwert betrifft – eine Portion ohne Rosinen hat 261 Kalorien. Nicht wenig aber auch nicht wirklich viel. Zumal das Porridge wirklich lange anhält. Ich bin satt bis ca. 13.00 Uhr, wenn ich ungefähr um 08.00 Uhr gefrühstückt habe. 

Ich werde mir das jetzt öfter kaufen. Klar…jeden Morgen werde ich das nicht essen. Sonst ist es das gewesen mit der Abwechslung zum Frühstück. Aber ab und an gönne ich es mir.

Eure Frozen

4 comments on “Neu entdeckt fürs Frühstück”

    • 🙂 Ich mag auch Brötchen. Nur bekomme ich danach schneller Hunger, als wenn ich ein vollwertiges Müsli oder eben dieses Porridge esse. Ich will ja auch abnehmen und da ist es ganz gut, wenn es mich so lange satt hält. Ab und an gönne ich mir natürlich auch ein leckeres Brötchen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.