Wir naschen alle gerne. Schokolade gehört bei uns allen dazu, wie das Wasser, welches wir trinken. Da meine Tochter allerdings Neurodermitis hat, griffen wir schon oft zur Lindt Schokolade. Denn was auf dieser Schokolade drauf steht, ist auch in ihr drin. Ohne irgendwelche versteckten Zutaten oder so. Jetzt ist meine Tochter ein Teenager und isst was sie will. Mit der zeit lässt sie sich nicht mehr viel sagen, was Schokolade, Chips und Co betrifft. Dann lasse ich sie auch denn ob sie es heimlich isst oder hier… wo ist da der Unterschied? Sie weiß, dass es zu jeder zeit wieder jucken kann. Das ist mit der guten Lindt Schokolade nie passiert. Jetzt gibt es etwas, was ich Euch vorstellen möchte. Es geht um den Lindt Chocoladen Club.
Ich habe ein tolles Genießerpaket erhalten, welches ich Euch vorstellen möchte.

Ich war erst einmal über das große Paket sehr erstaunt. Nach dem ich es geöffnet habe, wurden meine Augen noch größer. Viele, leckere Produkte aus dem Lindt-Sortiment fand ich in dem Paket. 
Der Inhalt: 
3 Tafeln Premium Chocolade (mit Schwarzwälder Kirschwasser, Williamsbrand und Cognac)
1 x Marc de Champagne Trüffel
1 x Classic Pralinés
1 x Chocoladen Club Pralinés  
1 x Lindor Kugeln mit Nuss und einer zartschmelzenden Cremefüllung 
Ich mag zwar Chocolade mit Weinbränden oder Cognac aber ich weiß, wer sie noch viel lieber mag. Ich habe die Club Pralines und die Premium Chocoladen gerne weiter verschenkt. Klar hätte ich sie auch liebend gerne selbst genossen aber da ich erstens nicht so viel Chocolade essen möchte und ich weiß, dass ich ratz fatz die Tafeln leer hätte und zweitens statt zu- lieber abnehmen möchte und drittens weiß, dass sie gerne von jemanden genossen werden, habe ich sie sehr gerne verschenkt. 
Den Rest sind wir am genießen. Ich muss sagen, dass mir die leckeren Lindor-Kugeln die letzten Tage viel Trost gespendet haben, Immer eine Kugel im Mund zergehen lassen. Das ist ein Fest für die Geschmacksnerven. Nur nicht zuviel, da die Creme zwar sehr sehr lecker ist aber einem durch übermäßigem Verzehr übel werden kann (wie bei fast allem anderen auch, wenn man davon zuviel futtert). 
Die Pralines – ja was soll ich dazu sagen? Ich habe nie wirklich viel Geld ausgegeben für Pralinen. Die vom Discounter haben mir meistens gereicht. Ich überlege geradem wann ich überhaupt die letzten Pralinen gekauft habe. Ich kann mich nicht mehr erinnern. Aber an den Geschmack erinnere ich mich nur zu gut und die Lindt Pralinés kann man absolut nicht mit “Discounter Pralinen” vergleichen. Sie zergehen auf der Zunge und man schmeckt fast jede Zutat einzeln raus. 
Die Marc de Champagne Trüffel möchte ich mir aufheben. Für einen schönen Freitag Abend – eingekuschelt in meiner Wolldecke bei einem guten Film. Ja, so lässt es sich doch leben, oder? 
So ein Genießerpaket kann man sich im Abo bestellen. Für 24,95€ zuzüglich Versandkosten in Höhe von 3,95€ kann man sich so ein Paket Monat für Monat liefern lassen. Ich finde die Idee an sich wirklich toll. Vor allem bei solchen Chocoholics, wie wir es sind. Allerdings sollte es eine Möglichkeit geben, wählen zu können, ob man ein Paket mit oder ohne Alkohol haben möchte. Vielleicht so, dass man nach Belieben wechseln kann. Nach der zweiten Sendung wäre das Abo natürlich auch jeden Monat kündbar. Ich finde, dass so ein Abo auch eine tolle Idee zum verschenken ist. 
Zur Qualität der Chocolade kann ich nur sagen – Hmmm mhjam… Lindt ist einfach himmlich. Die Chocolade selbst zergeht einfach so im Mund und wie ich eben schon erwähnt habe, kann man die Zutaten schmecken. Wenn Amaretto drauf steht, ist auch Amaretto drin. Marzipan mit so einer tollen Marzipan-Note, dass man am Liebsten mehr davon haben mag. 
Ich musste mich sehr zurück halten, was dieses leckere Paket betrifft. Aber so zur Belohnung ab und an  – es lohnt sich auf jeden Fall. 
Wer sich als Chocoholic Monat für Monat überraschen lassen möchte, ist beim Lindt Chocoladen Club sehr gut aufgehoben. Es kostet zwar etwas mehr aber dafür stimmt die Qualität. Ich weiß die Marke Lindt sehr zu schätzen. Nicht nur die Marke sondern auch die Produkte. 
Fazit: Wenn man wählen könnte, ob man den Monat Produkte mit oder ohne Alkohol oder vielleicht ein Mischpaket haben möchte, wäre das ein großer Pluspunkt. Wer knapp 30€ für ein Überraschungspaket übrig hat und dazu gerne nascht, sollte sich das Abo bestellen. Man schmeckt die Qualität auf jeden Fall. 
Eure Frozen 

4 comments on “Lindt Chocoladen Club – Geniesserpaket Oktober”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.