Letzte Woche war hier wirklich der Wurm drin. Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Ich weiß nur, dass bei uns noch immer die Nerven blank liegen. Es gab einen Unfall… Nicht wir haben den verursacht sondern jemand anderes. Namen etc. werde ich nicht nennen. Wir haben verdammt viel Glück gehabt, dass “nur” ein Sachschaden entstanden ist und keiner verletzt wurde. Vor allem haben wir Glück, dass das Haus noch steht. Und das auch nur, weil meine Eltern Gott sei Dank da waren. Ich kann dazu sagen, dass wir jetzt noch einiges vor uns haben werden. Viel Stress und Ärger mit Sicherheit auch. Und wenn man bedenkt, was alles kaputt gegangen ist…

Bei meinen Eltern ist es so, dass sie nicht mehr kochen können (dabei ist die Küche auch erst ungefähr ein Jahr alt inkl. Geräte). Licht fehlt, viele viele (teure) E-Geräte sind kaputt wie Tv, Mikrowelle etc. Bei meinem Bruder und meiner Schwägerin ist einiges kaputt… So auch bei uns. Wir haben uns im November erst die Expressi von Aldi gekauft. Die ist kaputt. Die Dolce Gusto ist noch keine zwei Jahre alt. Kaputt… Die neue Mikrowelle über die ich erst berichtet habe und die ich erst gekauft habe – kaputt. Dann kommen noch die Xbox, der Dvd Recorder, Videorecorder, Tv – LCD Flat, Router, Receiver mit Festplatte und diverse Kleinteile noch dazu. Sogar beim Ergometer ist was kaputt, der auch gerade mal 8 Wochen alt ist.

Doch wir leben, das Haus steht noch und uns geht es den Umständen entsprechend gut. Die Nerven liegen blank und wir stehen alle “unter Strom”. Aber so hatten wir wirklich Glück im Unglück… Näheres kann ich vielleicht irgendwann erzählen. Aber das ist alles momentan noch zu frisch und ich mag auch ehrlich gesagt nicht weiter darüber nachdenken. Es war die Hölle und ist es im Kopf weiterhin wohl bis sich alles geklärt hat.

Da wir heute Montag haben, komme ich jetzt einmal zum Montagsstarter.

1. Ich habe die kommenden Tage sehr viel vor.

2. Sonne und Frühling – das wär´s jetzt.

3. Schweine-Tüv –  das war am Sonntag.

4. Die guten Vorsätze brauche ich nicht einhalten, da ich keine habe.

5. Ich kann nur hoffen, dass sich hier alles schnell und gut regeln wird.

6. Meinen Schreibtisch müsste ich mal wieder aufräumen.

7. Ich freue mich wieder bessere Tage und hoffe, dass sie bald kommen werden.

8. Einiges abarbeiten habe ich diese Woche geplant, außerdem steht Hausputz an und dann möchte ich noch hoffen, dass für uns alles gut wird.

Ich würde mich über ganz viele, gedrückte Daumen freuen.

Eure Frozen

16 comments on “Glueck im Unglueck und Montagsstarter#148”

  1. Hallo Yve.
    sowas ist ehrlich hart . Das wünsche ich keinem. Ich hoffe ihr erholt euch recht schnell von diesem ereigniss. Ich wünsche euch auf jeden fall alles gute und drucke Euch allen fest die daumen , das alles wieder in ordnung gerät. Vielen lieben Gruß Stephan

    • Danke Stephan das ist lieb von Dir. Wir müssen jetzt noch bisschen abwarten, was da noch auf uns zukommen wird. Die Hauptsache ist aber, dass es uns allen den Umständen entsprechend gut geht. Trotzdem lieben lieben Dank!!!!

    • Hallo Martin

      Schweine-Tüv ist bei uns unser Check-Up der Meerschweinchen. Gewicht, Fell, Krallen etc. Die kleinen Schweinis brauchen da mehr als nur ein Auge… Wie schnell haben die sich durch Stress oder Heu Haarlinge oder einen Pilz zugezogen… Reagiert man dann schnell, ist alles halb so schlimm. Daher immer mal ein Check-Up 😉

  2. Das haut mich umd,ich bin froh das euch nix körperliches passiert ist und wenn die Zeit reif ist,möchte ich gerne den Rest hören,drück dich,Kopf hoch und wenn du Hilfe brauchst-meld dich 🙂
    (auch wenn die Entfernung weit ist…)
    Liebe Grüße Heike

    • Hallo Heike – Lieben Dank – das weiß ich sehr zu schätzen. Ja, das hat uns alle auch total umgehauen. Der schreck sitzt auch noch tief. Ich muss gestehen, dass ich gar nichts mehr anfassen möchte, was mit Strom zu tun hat aber das geht ja nun leider in der heutigen Zeit nicht wirklich. Der Schreck sitzt allerdings tief und das bei uns allen. Ist nicht so einfach vor allem kommt jetzt eben noch einiges auf uns alle zu…

      Wenn es soweit ist, erzähle ich natürlich was los war und auch was warum und wieso.

      Danke Danke Danke <3

  3. Das klingt aber wirklich schlimm, aber wahrscheinlich muss man in so einer Situation positiv denken, es hätte wirklich alles noch viel schlimmer kommen können.

    Gut, dass keinem in deiner Familie was passiert ist.

    Alles Gute für euch und liebe Grüße

    Simone

    • Hallo Simone – Lieben Dank auch Dir. Ja, wir müssen bisschen anders denken. Die schlimmen Gedanken kamen am Donnerstag auch noch. Aber man muss versuchen das Positive nach vorne zu stellen und die schlimmen Gedanken in den Papierkorb zu stecken und den sofort löschen. Anders geht es nicht. Denn da hängt so viel dran, was hätte sein können und nein…da mag man echt nicht dran denken. Mal schauen…wie sagt man so schön? Abwarten und Tee trinken 😉 (auch wenn Geduld nicht gerade eine Tugend ist, mit der ich prahlen kann)

  4. Oje, das klingt echt hart. Ich hoffe, Ihr bekommt einiges ersetzt z.B. Versicherung etc. Zum Glück ist Euch nichts passiert und drücke EUch ganz sehr die Daumen das alles wieder gut wird. Drück Dich mal. LG Nadin

  5. ich drücke die Daumen, das es allen möglichst bald wieder besser geht und sich alles zu euren Gunsten entwickelt! Warum gibt es bei dir eigentlich keine Name/URL funktion für kommentare, ich muss hier immer das Google konto nutzen 😉

    LG Mel

    • Hey Mel – Ich weiß nicht, warum das so ist. Ich habe mal geschaut, ob ich das umstellen kann aber das bringt leider auch nichts. Geht momentan nur so… Sorry 🙁 Lieben Dank, für´s Daumen drücken. Können wir alle echt gut gebrauchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.