Ich habe Euch ja schon berichtet, dass ich das tolle Fußmassagegerät “Professional Foot Massager von Scholl” für einen Test zugeschickt bekommen habe. Die Wärme konnte bzw. wollte ich bisher noch nicht testen, da mir warm genug war. Doch momentan ist es recht kalt und meine Füße sind es somit leider auch. Im Winter habe ich ab und an so kalte Füße, dass sie regelrecht weh tun. Ich kann dann kaum auftreten und die Schmerzen ziehen hoch, bis in die Gelenke. Wärme tut da ganz gut und lindert die Beschwerden schnell. Doch wie ist es auch für mich angenehm?
Eine “Wärmflasche” ist schon toll. Doch die gibt solch eine Hitze ab, dass es meinen Füßen gut tut aber der Rest von meinem Körper anfängt zu schwitzen. Das ist mitten in der Nacht zum Beispiel alles andere als angenehm. Ich habe “Hot Socks”, die ich wirklich mag. Die sind angenehm, was die Wärme betrifft. Doch gehen kann ich damit nicht, falls ich noch einmal zur Tür muss oder in die Küche – vielleicht auch mal ins Bad. Die Hot Socks sind mit Leinsamen gefüllt und lassen es daher nicht wirklich zu, zu gehen. Ist auch nicht so der Hit, da die Leinsamen unter meinem Gewicht danach evtl. keine Samen mehr sind. Wenn ich im Bett liege und dort auch bleibe, passt das absolut.

Ich habe aber auch kalte Füße, wenn ich nicht im Bett liege. Wie bekomme ich die schnell warm ohne dass es wieder hoch in die Gelenke zieht?

Da kommt der “Professional Foot Massager von Scholl” ins Spiel. Einstecken, Gerät einschalten (Druckmassage und Fußmassage tut eh immer gut), Wärme einstellen, zurück lehnen und genießen.

Nach dem Stress der letzten Tage (der leider wohl noch etwas bleibt), tut das wirklich richtig gut.

15 Minuten pure Entspannung

An nichts denken, schöne Musik hören, die Füße werden gewärmt und gleichzeitig massiert. So konnte ich richtig abschalten. Vor allem die zusätzliche Massage ist einfach nur herrlich.

Nicht nur nach einem Arbeitstag oder nach Sport sehr wohltuend nein – der “Professional Foot Massager von Scholl” reduziert somit auch Stress bzw. Stress-Symptome, da man total bei der “Anwendung” entspanen kann.

Ich liebe ihn und gebe ihn nicht mehr her 🙂

Eure Frozen

5 comments on “Professional Foot Massager – Fußmassagegerät von Scholl”

  1. Ohh das klingt toll! 🙂 Ich habe zu Weihnachten das Fußmassagegerät von AEG bekommen – das hat auch ein integriertes Fußbad und ich lieeeeebe es! Es ist sooo toll, besonders wenn es draußen noch kalt ist und ich mal wieder die Frostbeule schlechthin bin. 🙂 Da habe ich Wärme und Massage in einem – viele Grüße und viel Freude noch mit Deinem Gerät !!

  2. Viel habe ich von so einem mechanischen Pseudomasseur nicht erwartet, Ich habe das Experiment gewagt und ich muss sagen, ich wurde positiv überrascht. Hier kann man tatsächlich von wohltuender Massage sprechen. Teilweise würde ich sogar sagen, dass es ein Mensch nicht so intensiv hinkriegt.

    Das Gerät ist relativ leise, d.h. es lässt sich beim TV gucken verwenden. Eigentlich habe ich nichts Negatives zu berichten bis auf die Tatsache, dass ein Programm nur 15 Minuten läuft und danach der “Masseur” erstmal lt. Gebrauchsanweisung 30 min in die Pause gehen soll. Ich könnte glatt 45 Minuten am Stück kneten lassen.

    Das Gerät kombiniert eine Rollenmassage von unten und presst mit Luftkissen (wie bei einem Blutdruckmessgerät) den Fuß von oben an die Rollen. Die beiden Modi lassen sich gemeinsam oder einzeln fahren. Jeder Modus an sich ist total langweilig, aber in Kombination wird es wirklich eine gute entspannende Wellnessmassage für die Füße und kein Bulls***.

    Es gibt drei Härtestufen, wobei ich persönlich noch eine vierte vertragen könnte, auch wenn die dritte schon ordentlich drückt. Falls es der Hersteller mal schaffen sollte den Rollenmechanismus auch an den Fußseiten zu integrieren, vlt. mit Gelrollen, würden ich mir sofort das Nachfolgermodell anschaffen.

  3. Es gibt nichts Schöneres als nach einem langen Arbeitstag ein Fußbad zu nehmen.

    Das Fußbad sieht sehr gut verarbeitet aus und hat ebenfalls eine gute Qualität.

    Mir persönlich war sehr wichtig dass das Kabel eine gute Länge hat, sodass ich bequem auf dem Sofa sitzen kann.

    Anfangs habe ich den Fehler gemacht die Wasseranstandsanzeige zu ignorieren, das ist allerdings nicht so sinnvoll gewesen. Wenn die Massagefunktion nämlich eingestellt wird, könnte das Wasser etwas über die Seiten spritzen. Also lieber dran halten. Ansonsten hält der Spritzschutz alles ab.

    Die 3 Massagefunktionen sind super angenehm und die Heiz Funktion einfach nur Hammer! Die Füße sind danach echt entspannt.

    Das entleeren und Reinigen ist auch vollkommen okay. Sehr empfehlenswert für müde Füße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.