Wenn ich unterwegs bin hasse ich es, wenn mein Akku schlapp macht. Egal ob vom iPhone oder vom eReader. Auch meine Fitnesstracker haben ab und an bei mir verloren, weil ich vergessen habe, diese zu laden. Doch was mache ich, wenn ich dringend telefonieren möchte oder gerade ein tolles “Gespräch” per Whatsapp hatte und mein Akku just in dem Moment schlapp macht? Bisher konnte ich nichts unternehmen. Akku leer hieß eben Akku leer. Nun habe ich aber einen Notfallplan. Naja ein Notfall-Ladegerät passt eher. Und zwar eins, was in jede Tasche passt. Sogar in meine Hosentasche denn wenn ich unterwegs bin, habe ich keine Tasche dabei. In eine Handtasche würde es auch passen aber ich trage keine Handtasche. Also muss es eben in die Hosentasche und es geht. Daher kann ich Euch da absolut beruhigen und die Herren der Schöpfung benötigen auch keine Tasche, um das Notfall-Ladegerät mitführen zu können.
Da ich es gerne schlicht mag, habe ich mir mein Notfall-Ladegerät, was übrigens ein Veho Pebble Smartstick ist, in schwarz ausgesucht.

Den Pebble aufladen ist ganz easy. Anschluss ran, ins Laptop rein und warten, bis es nicht mehr rot leuchtet. Gewünschten Anschluss mitnehmen, Stick in die kleine süße Tasche stecken und ab dafür – schon habe ich mein Notfall-Ladegerät immer dabei. Allerdings habe ich ein ganz kleines Problem – für mein iPhone 5s ist kein Anschluss dabei. Das heißt, dass ich dafür das USB-Kabel mitnehmen muss. Was aber auch kein Problem ist. So ein Kabel tut nicht weh, ist nicht schwer und nimmt keinen Platz weg. Für meinen Kindle allerdings ist ein Anschluss dabei
Für iPhones mit einem 30 Pin, Micro und Mini USB Anschlüsse, Sony Ericsson und Nokia Geräte ist alles dabei. Also keine Sorge. 
Für den Notfall auf jeden Fall absolut hilfreich. Mein Smartphone (oder mein eReader etc) wird zuverlässig geladen und ich habe genug Akkuleistung, bis ich wieder Zuhause  bin. Der Veho Smartstick hat eine Leistung von 2200mAh und ein Gewicht von 70g – ein totales Leichtgewicht in Sachen Notfall-Ladegerät. Ich habe noch zwei andere, die man mit dem Pebble absolut nicht vergleichen kann. Egal ob Größe, Leistung oder Gewicht. 
Bei mobilefun.de gibt es natürlich noch andere Farben. Doch schwarz passt einfach gut zu mir.Ich habe meinen Smartstick nun dabei und mich kann man eigentlich fast immer erreichen. Es sei denn ich habe alle Hände voll und bin so aus der Puste, dass ich weder Reden noch Schreiben kann. Aber ich kann Euch antworten, wenn ich wieder alle Sinne beisammen habe denn mein Akku ist somit ja schließlich nie wieder leer. (Gott – was habe ich hier gerade getan *lach)
Eure Frozen 

1 comment on “Pebble Smartstick Ladegerät – Immer dabei!”

  1. Pingback: jordan spizike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.