Unsere Küchenmöbel sind schon was älter. Die Küche selbst hat mein Mann mitgebracht, als er damals bei mir eingezogen ist. Das war vor fast 9 Jahren. Da hatte er sie schon eine Zeit lang bei sich stehen. Für ihr Alter sieht meine Küche aber noch gut aus. Allerdings meine Eckbank nicht mehr wirklich. Die habe ich von meinen Eltern bekommen. Diese haben sie von meiner Tante bekommen. Was dann wieder heißt, dass die Eckbank auch einige Jahre auf dem Buckel hat, da sie jetzt auch schon eine ganze Weile bei mir in der Küche steht. Ich mag die Eckbank wirklich sehr. Der passende Tisch und die beiden Stühle gehören auch dazu. Allerdings verbraucht sich mit den Jahren der Bezug. der Stoff wird dünner und fängt schließlich an zu reißen. Ich bin leider auch schon mit dem Jeans-Knopf dran hängen geblieben und habe so Löcher rein gerissen. 

Eine neue Eckbank können wir uns momentan nicht erlauben. Warum soll man außerdem immer alles neu kaufen, wenn man es reparieren kann? Wir werden die Eckbank und auch die Stühle mit einem neuen Stoff beziehen. Ich habe mir zwei Stoffe ausgesucht. Zwischen 5 und 7 Meter benötigen wir, um die komplette Eckbank und die Stühle zu beziehen. Ausgesucht habe ich mir beide Stoffe im Shop von Stoffmeile.de. Dort gibt es tolle Decko-Stoffe. Viele verschiedene Designs und Arten.

Ich habe eine Zeit lang im Shop gestöbert und mir persönlich 2 Stoffe ausgesucht. Einmal wäre da der Lederimitat-Stoff in Braun oder der Baumwoll-Stoff in schwarz. Ich tendiere sogar eher zu dem Baumwollstoff, da er für Sitzkissen etc geeignet ist. Das ist das Tolle an dem Shop. Ich kann nachlesen, wofür die einzelnen Stoffe geeignet sind. Klar ist der schwarze Stoff sehr anfällig für Flecken. Aber ich finde, dass schwarz sehr schick aussieht.

Nächstes Jahr wird die Küche zudem renoviert. Irgendwann, wenn wir alles zusammen gespart haben. Neue Tapete, neu gestrichen etc. Dann möchte ich natürlich auch, dass die Eckbank dementsprechend aussieht. Es soll eben passen.

Ich werde mich daher nochmal mit meinem Mann zusammen setzen. ich habe auch schöne bedruckte Stoffe gesehen aber an sowas sieht man sich regulär recht schnell satt. Das soll nicht der Fall sein.ich möchte gerne in meine Küche kommen und meine Möbel anschauen. Ich möchte nicht nach einigen Wochen denken – Ach hätte ich doch… Daher werde ich wohl eher zu einem Stoff greifen, der unifarben ist.

Natürlich sind die Stoffe von Stoffmeile.de nicht nur für Polster etc. Es gibt so viele, verschiedene Stoffe. Auch um sich tolle Kleidungsstücke selbst zu nähen. Oder Kissen oder oder oder. Nur leider habe ich zwei linke Hände, was Handarbeiten betrifft. Ich versuche mich immer wieder daran aber mit der Nähmaschine habe ich mich noch nicht so richtig angefreundet. Das kann dafür aber mein Mann. Verdrehte Welt, oder? Finde ich persönlich aber nicht schlimm. Dann näht er eben meine Sachen so, wie ich es brauche und ich kümmere mich um die Software vom Pc. So schaffen wir den Ausgleich 😉 Ich finde es toll, wenn Männer sowas können. mein Mann hat auch unseren Meerschweinchen aus verschiedenen Soffen Hängematten und Kuschelhöhlen genäht. Dafür benötigen wir übrigens auch wieder neue Stoffe. Da mögen wir es gerne bunt. Den Schweinchen ist es egal, welche Farbe die Stoffe haben. Wir sehen aber gerne tolle bunte Kuschelsachen im Schweinegehege. Vor allem ist es so süß, wenn die sich da rein kuscheln…

Ich schweife zu sehr vom Thema ab. meine Eckbank… Ich zeige Euch mal, wie sie momentan aussieht und ich denke, dass Ihr mir alle Recht geben werdet, dass das so nicht bleiben kann. Definitiv nicht.

IMG_2687

Meine Jeans hat schon einige Fäden gezogen. Daher muss sich das nun endlich dringend ändern. Ich bin aber wirklich unschlüssig.

Vielleicht könnt Ihr mir ja helfen. Welchen Stoff würdet Ihr nehmen? Lederimitat oder einen unifarbenen Baumwollstoff? Oder doch lieber was helleres mit Muster? Ich habe noch bisschen Zeit. Das Auto hat erst einmal unser Erspartes aufgefressen. Aber im neuen Jahr wird das in Angriff genommen und bis dahin muss ich mich dann doch entschieden haben.

 

Eure Frozen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.