…und zwar ohne Weight Watchers. Vorerst zumindest. Mir tut die Programm Umstellung gar nicht gut. Diese Smartpoints mögen ja anderen helfen, nun schneller abzunehmen. Doch ich habe zugenommen. Ich gehe Abends hungrig ins Bett. Ja ich weiß…dann sollte ich anders essen. Nein! Ich koche nur 1 x und zwar für die ganze Familie. Ich koche fettarm und achte auf gesundes Essen. Wir essen vegetarisch und wenn ich Nudeln essen möchte, esse ich Nudeln und keine Zuchinispaghetti. Joghurt, den ich mir vorher von den Punkten her “leisten” konnte, passt nicht mehr ins Budget. Dann bekomme ich von so manch einem WW-Jünger erzählt, dass ich 0,1% Naturjoghurt mit Flavdrops oder so essen soll. Ähm…geht es Euch gut? Ich habe auch mit Weight Watchers abgenommen und zwar recht gut. 16 Kilo waren weg. Ich war satt, glücklich und habe abgenommen. Seit der Umstellung bin ich hungrig und gefrustet. Nein, so kann es nicht weiter gehen, Ich setze mich ja nur noch unter Druck und das will ich nicht. Weight Watchers – Wir nehmen jetzt eine Auszeit. Ob ich mich ganz von Dir trennen werde…das kann ic jetzt noch nicht sagen.Aber ich habe mich anderweitig umgesehen und muss sagen, dass bei Dir wirklich etwas nicht stimmt. 

Ich habe mir mein Kalorienbedarf über “Gesunde Pfunde” ausgerechnet. Ich darf 1750 Kalorien am Tag essen, damit ich abnehme. Gesund abnehme versteht sich. Mein Tagesbudget bei WW liegt bei 30 SP. Ich habe mal Kalorien und SP gezählt. Ich hatte am Abend einen Verbrauch von 35 SP (da gingen also schon 5 SP vom Wochenextra ab) aber einen Kalorienverbrauch von 1340. So ganz kann das nicht sein. Jetzt weiß ich auch, warum ich a) Hunger hatte und warum ich b) zugenommen habe.

Ja ich weiß..viele nehmen jetzt sooooo toll ab mit dem neuen Programm. Aber ich sage Euch – wartet mal ab. Ihr werdet merke, dass Ihr zu wenig esst. Und Euer Leben lang jetzt nach SP gehen und nur Naturjoghurt mit Flavdrops etc damit man in den Punkten bleibt? Nein, Danke.

Es wird auch beim neuen Programm abgeraten, seine Aktivpukte zu essen. Wofür werden die denn dann gesammelt? Vorher hatte ich die Wahl. Esse ich sie oder nicht. Aber…da gab es auch nicht so schnell so viele Punkte. Mag ja sein, dass das motivierend sein soll. Aber mich demotiviert es, wenn ich Sport treibe, viele Aktivpunkte sammle und am Ende trotzdem zunehme.

Ahhhh jetzt kommen die Stimmen von wegen – “Nimm mal Deine Maße”. So schlau war ich sogar schon, als ich damals mit WW angefangen habe.

Was musste ich mir schon alles anhören? Nun…Iss doch dies satt das und satt dessen kannst Du ja das essen. Und dann… *hust*

Mein Frühstück war meistens eine Portion Haferflocken (40g) mit 0,3% Mich, etwas Obst und ein Kaffee mit Milch. Vielleicht noch ein Glas Saft, den ich mir aber verkniffen habe, da er 5 SP hat. Smoothies geht schon mal gar nicht mehr. Kann ich mir mit 30 Tagespunkten nicht mehr erlauben.

Mittagessen – 150g Kartoffeln oder Nudeln oder Reis mit Gemüse und evtl. Tofu, oder Sojazeugs (evtl selbstgemachte Vrikadellen, die aber auch nicht soooo günstig waren, was Punkte betrifft). Bisschen trocken der Kram. Sauce, Ketchup und Dressing kann man so kaum noch nehmen. Essig oder Salata geht. Gemüse am besten nur gedämpft. Hat ja 0 SP. Selbst Erbsen und Möhren hat mehr Punkte. Und von Mais und Kidneybohnen mag ich gar nicht erst reden.

Die Weight Watchers Produkte sind… Ja…wie soll ich es sagen? Die Pfannkuchen sind ekelig. Da schmeckt Pappe noch besser. Der Tassenkuchen ist okay aber wenn ich dazu eine Tasse Kaffee mit Milch genießen möchte, sind wieder 5 SP weg. Wenn ich einen Cappuccino trinken möchte, wären 8 Punkte weg. Frühstück waren manchmal 8-10, dann 10 fürs Mittagessen, 5-8 zum Kaffee… Ja was bleibt denn dann fürs Abendessen übrig?

Kein Wunder also, dass ich oft hungrig war. Und jetzt mal ehrlich. Rohkost und Obst befriedigt mich auch nicht mein Leben lang. Ja, ich möchte abnehmen und ja ich muss auch Abstriche ziehen. Aber auf Kosten meiner Gesundheit oder Psyche weil ich mich nur noch unter Druck setze und morgens schon wach werde mit dem Gedanken: Was DARF ich denn heute essen? Nein!

Mir ging es wirklich nicht gut damit. Ich war ständig deprimiert, gefrustet und die Waage hat mich gemobbt. Die tollen Rezepte auf der WW Seite auf Facebook haben mich immer mehr aufgeregt, weil ich das Stück Kuchen oder den Bratapfel einfach nicht mal einfach so zum Kaffee genießen kann, da ich mein Wochenextra zu meinem Tagesbudget planen musste, um satt zu werden. Mit Geschmack versteht sich.

FullSizeRender

Abnehmen möchte ich natürlich trotzdem und wie eben erwähnt, zähle ich nun Kalorien. Auf “Gesunde Pfunde” rechne ich mir nun regelmäßig meinen Bedarf aus und zähle mit der App Lifesum. Die hat auch einen Scanner, Rezepte kann ich in der App eingeben und ich bin ehrlich gesagt wirklich um einiges gelassener. Und was ich ganz toll finde – Ich kann meinen Fitbit auch mit Lifesum koppeln. Heute war übrigens Zwischenwiegen für mich und siehe da – 500g weniger. 16 Kilo sollen noch runter. Aber bitte so, dass meine Lebensqualität, meine Laune und meine Familie (unter anderem wegen meiner Laune) nicht leiden muss.

Mal abwarten, wie das nun wird. Ich lasse das Abo für WW-Online noch etwas laufen. Wenn es mir stetig besser geht und ich weiter abnehme, wird es spätestens in drei Monaten gekündigt. Mag sein, dass ich falsch liege. Darum halte ich mir auch die WW Option noch bisschen offen. Aber ich glaube ernsthaft, dass WW und ich mit diesem Programm keine weitere Zukunft haben werden.

Ich werde Euch hier Zwischendurch immer mal auf dem Laufenden halten, falls es Euch interessiert. Sorry an alle, die so auf WW schwören. Ich habe manchmal das Gefühl, Ihr seid Jünger oder sowas in der Art. Wehe man spricht oder schreibt negativ über WW. Schon wird man in der Luft zerrissen. Ich bin mittlerweile auch lange genug ein zahlendes Mitglied und ich kann auch sagen, wenn mich was stört. Und die Umstellung ist das nervigste, was ich bei WW jemals mitgemacht habe. Und ja, ich habe schon bei mehreren Programmen mitgemacht. Das beste war und bleibt für mich Pro Points. Aber da ich alle Unterlagen verkauft habe, zähle ich jetzt eben Kalorien. Vorerst… Dazu Bewegung und Sport, etwas weniger Druck im Kopf und alles wird gut. 😉

 

Eure Frozen

6 comments on “Bye Bye Weight Watchers, Hello Lifesum! – Frozen nimmt ab!”

  1. Hey. Hast Du Dich schon mal mit dem Thema intermittierendes Fasten beschäftigt? Du isst an 2 Tagen die Woche 500 kcal ( das ist mehr als man glaubt 😉 ) und den Rest der Woche normal. Neben dem gesundheitlichen positiven Effekten ist die Lebensweise sehr abnahmeförderlich.

    • Hallo PeZi

      Danke, für Deinen Tipp. Das ist für mich aber keine Option. Ich habe Familie und möchte doch mit meiner Familie zusammen essen und das an jedem Tag in der Woche. 2 Tage nur 500 Kalorien passt da nicht wirklich zu mir 🙂

      Lieben Gruß, Frozen

  2. Habe nun schon von einigen gehört, dass sie mit dem neuen Programm unter ihrem GRUNDumsatz liegen. Was auch immer WW sich dabei gedacht hat – das ist für den Körper doch Gift.

    Aber der Trend scheint jetzt auch bei WW zu Lowcarb zu tendieren. Ob dies der richtige und auch langfristige Weg für die Leute ist? Mhh.. Kommen ja einige damit klar, andere gar nicht. Aber wenn ich beim Abnehmen hungern muss, kann ich direkt den Jojo-Effekt begrüßen 😀

    Ich empfehle übrigens auch Lifesum und vorher den Grund- und Gesamtumsatz zu errechnen. 🙂

    • Hallo Anna

      Danke, für Deinen Kommentar. Genua das ist das Problem. Ich habe WW und Lifesum jetzt parallel laufen lassen. War zwar viel Arbeit aber ich wollte wissen, was los ist und warum ich nicht mehr abnehme. Ich lag tatsächlich jeden Tag unter meinem Grundumsatz.
      Das viele jetzt abnehmen, ist mir klar. Aber ich wette, dass das bald wieder drauf ist. So kann kein Mensch ewig leben. Low Carb will ich nicht einmal sagen. Aber die Punkte vieler Lebensmittel ist extrem hoch gegangen. Kartoffeln, Reis und Nudeln kann man noch essen, wie vorher. Aber wenn ich vegetarisch koche, kaufe ich nicht nur Fertigprodukte (die mit soooo wenig Punkten angepriesen werden), sondern koche auch und probiere aus. Wenn ich überlege, dass gestern meine Köttbullar pro Portion (8 kleine Bällchen) alleine 12 Punkte gehabt hätten…das ist schon heftig. Oder mein Joghurt, denn ich mir manchmal als Dessert gegönnt habe… 11 Punkte. Kann sich doch keiner mehr leisten.

      Und dann diese Anfeindungen…nee nee das war nichts für mein Gemüt. Wehe, man hat was gegen das neue Programm gesagt.

      Mein Motto lautet – Leben und leben lassen. Aber was in manchen Gruppen mittlerweile los ist…unglaublich.

      Normal sollte WW mal eine Ernährungsumstellung sein, bei der man Genießen kann und trotzdem abnimmt. Darum habe ich mich auch damals angemeldet. Ich habe schon vieles mitgemacht und kenne mich und meinen Körper mittlerweile ein wenig. Was bei mir die letzten Wochen los war, war nicht mehr normal. Wer damit klar kommt, kann es ja gerne weitermachen. Aber ich denke, dass noch einige abspringen werden, wenn die erste Euphorie verdaut wurde.

      Lifesum ist klasse. Ich kann da sogar direkt meine Rezepte eingeben. Sehe, ob ich meine Nährwerte gut verteilt habe und welche Klassifizierung mein Essen hat. Mag ich 😉 Vorher habe ich auf “Gesunde Pfunde” natürlich ausgerechnet, was mein Bedarf ist. Ich bekomme meinen Grundumsatz angezeigt, meinen Leistungsumsatz, meinen Gesamtumsatz und dann den Kalorienbedarf zum Abnehmen. Ich denke, wenn ich mich daran halte ist es besser, als wenn ich weiter mit WW unter meinem Grundumsatz liege 😉

      Ich hoffe, dass ich so jetzt endlich wieder besser klarkommen werde 😉 Übrigens – Ich finde das so toll, was Du bisher geschafft hast. Weiter so!!! Ich sehe das total gerne und ja, das motiviert mich sogar.

      Lieben Gruß 🙂

  3. Ich kann mich an ein Leben mit Diäten noch gut erinnern, immer auf und ab, hin und her, hoch und runter, Punkte zählen, Kalorien zählen, immer irgendwas abwiegen.

    Irgendwann hab ich damit aufgehört und was soll ich dir sagen? Ab da hat es funktioniert, ich weiß ja , was gesund ist, was man also essen sollte und was nicht, und genau das hab ich getan, ohne zu zählen und zu wiegen und weißt du was, dann hat es geklappt. Ich bin inzwischen seit Jahren auf Idealgewicht und esse noch immer bunt durcheinander, ohne zuzunehmen, mache aber eben auch viel Sport.

    Mein Fazit: dieses rechnen, zählen und wiegen ist das schlechteste , was man machen kann.

    Liebe Grüße

    Shoushou

  4. Hallo,
    Da kann ich dir nur voll und ganz zustimmen habe jetzt auch mit weight Watchers aufgehört da ich oft mal die kcal ausgerechnet habe und ständig unter meinem Grundumsatz lag manchmal nur Ca. 1100/1200 kcal wenn das Wochenextra weg war, wie kann ein Joghurt ( z.B. Edeka Bio Bircher Müsli ) 150 Gramm bei Ca. 160 kcal 8 SP haben haben??? Habe jetzt auch 15 kg abgenommen und werde jetzt mit lifesum weiter machen , mein Abo bei WW ist gekündigt schade weil die Community fand ich da wirklich toll!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.