Meine Tochter hat beschlossen, dass sie weiter Schule machen möchte. Das finde ich auch richtig klasse und wir alle möchten sie dabei auch absolut unterstützen. Es gibt dann mehr Taschengeld, wir helfen ihr beim Lernen und natürlich bei den Hausaufgaben und Referaten, die sie anzufertigen hat. Allerdings sind manche Referate nicht so einfach durchzuführen. Ich habe mich manchmal schon doof gesucht, damit wir ein schönes aber auch informatives Referat zusammen erstellen konnten. Naja erstellt hat es am Ede meine Tochter selbst. Aber ich habe versucht, ihr die nötigen Informationen dazu zusammen zu suchen. Vor allem hat sie ein Netbook, was auch nur funktioniert, wenn es Lust darauf hat zu funktionieren. An mein Laptop gehe nur ich ran und daher muss ich auch suchen. Bei dem letzten Referat bin ich auf eine lerntippsammlung.de gestoßen. 

Die Seite auf die ich gestoßen bin, enthält nicht nur verschiedenen Referate und Hausaufgaben, die von anderen Usern hochgeladen werden können – nein. Ich bekomme auch noch Informationen über das Studium. Zum Beispiel Studiengänge, Praxissemester, BAFÖG und vieles mehr. Ich finde solche Informationen sehr wichtig, damit man auch weiß, was auf eine zukommen wird. Vor allem die Kostenfrage ist meiner Meinung auch sehr interessant.

Wenn ich an meine Schulzeit damals denke – wir mussten noch alles aus alten Büchern raussuchen. Ober die Eltern bzw. Großeltern fragen. Die heutige Generation hat es da doch schon etwas einfacher. Dafür finde ich aber manche Aufgaben ein bisschen schwerer, als die es eben damals waren.Kann aber auch sein, dass ich es mir einbilde, weil ich schon so lange draußen bin. Gerade merke ich, wie alt ich geworden bin.

Sarah-J.

Wenn ich mir meine Tochter anschaue sehe ich, wie die Zeit vergangen ist. Sie war doch noch in der Grundschule und jetzt? Jetzt müssen wir uns über ihre weitere Bildung Gedanken machen. Nach den Sommerferien kommt sie schon ins 9.Schuljahr. Danach will sie definitiv weitermachen. Sie sagte sogar, dass sie das Abi nachholen möchte. Sie ist nicht auf dem Gymnasium aber es gibt ja einige Möglichkeiten, das Abi zu machen und diese möchte sie für sich nutzen. Finde ich sehr gut und ich hoffe, dass sie auch alles so umsetzen kann, wie sie es plant.

Wenn sie dann ihr eigenes Laptop bekommt und dann selbst für Referate und Hausaufgabe recherchieren kann, werde ich ihr die Seite von Lerntippsammlung.de in den Favoriten einspeichern. Vielleicht möchte sie ja auch anderen helfen und lädt ihre Referate und Hausaufgaben hoch. Ich finde, dass das eine tolle Sache ist und dass Kinder und Jugendliche es so wirklich einfacher haben, als wir es damals hatten.

Nur sollte man eben alles noch etwas intensiver nachforschen und umschreiben. Immer die eigenen Worte benutzen und dem Referat einen eigenen Touch geben. Das sieht gut aus, passt individuell zur Person und kommt bei den Lehrkräften gut an.

Hattet Ihr auch bei Referaten und Hausaufgaben Eurer Kinder schon einmal das Problem, dass Ihr nicht weiter wusstet? ich kam mir da echt etwas albern vor aber so wie ich gelesen habe, geht es mehreren Eltern so.. Egal wie alt und egal, wie gut die Schulbildung war/ist. 😉

 

Eure Frozen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.