Ich habe Euch vor einem Jahr und zwei Monaten berichtet, dass ich nun zusätzlich mit der Vibroplatte Plate 800 Design trainiere. Dazu möchte ich mich jetzt nach einem Jahr natürlich noch einmal äußern. Ja, ich habe die Platte och im Gebrauch und ja, es macht mir richtig Spaß damit, zu Trainieren. Ich schaffe es mittlerweile länger drauf zu stehen und lasse mich wirklich gut durchschütteln. Ich nutze sie allerdings nicht nur für den sportlichen Aspekt, sondern auch als Therapie für meinen Rücken. Ich habe seit längerer Zeit starke Probleme mit meinem Rücken, was an den Verspannungen und Anspannungen liegt, die ich durch meine Psyche leider öfter habe. Meine Muskeln sind extrem angespannt und selbst durch Massage lockern sie sich nicht wirklich. Ich bekomme durch eine Massage meistens sogar so eine Art Muskelkater dazu. Die doppelte Schmerzbelastung ist sehr unangenehm. Daher habe ich einiges ausprobiert und zur Zeit hilft mir da die Vibroplatte sehr. 

Soweit ich weiß, gibt es aber genau das Modell nicht mehr. Dafür gibt es das Modell Plate 900 Design. Ein bisschen was wurde bei dem Nachfolger meiner Plate 800 geändert.

Hier die nochmal die technischen Daten von der Plate 800:

  • Frequenz: 5 – 15 Hz
  • Starker 200 W DC-Motor
  • Amplitude: 1-12 mm
  • Direct Drive Antriebssystem
  • 3 Programme, 1 manuelles Programm
  • 20 Geschwindigkeitsstufen
  • Großes farbiges LCD Display
  • Fernbedienung
  • Verstellbare Trainingsgurte
  • Max. Benutzergewicht: 100 kg
  • Abmessungen (LxBxH): 620 x 380 x 140 cm
  • Gewicht: 18,2 kg
  • Gemäß EN 957 hergestellt

Und hier die technischen Daten der Plate 900:

  • Oszillierende Vibrationen
  • Frequenz: 5 – 10,2 Hz
  • Starker 200 W DC-Motor
  • Amplitude: 1-10 mm
  • Direct Drive Antriebssystem
  • 3 Programme, 1 manuelles Programm
  • 18 Geschwindigkeitsstufen
  • Großes farbiges LCD Display
  • Fernbedienung
  • Verstellbare Trainingsgurte
  • Max. Benutzergewicht: 120 kg
  • Abmessungen (LxBxH): 600 x 400 x 145 mm
  • Trainingsfläche: 598 mm x 316 mm
  • Gewicht: 17,2 kg
  • Gemäß EN 957 hergestellt

Die Plate 900 darf mit einem höheren Körpergewicht benutzt werden, als die Plate 800. Die Plate 800 ist von den Abmessungen her ein bisschen größer als die Plate 900. Zudem hat die Plate 800 mehr Hz was die Leistung betrifft. Die Plate 800 hat 20 Geschwindigkeitsstufen und die Plate nur 18. Es gibt also kleine Abweichungen bei den Modellen. Wie die Plate 900 ist, kann ich leider nicht beurteilen, da ich diese nicht getestet habe. Die Skandika Plate 900 könnt Ihr zur Zeit für 219,02€ bei Amazon kaufen.

Hier nochmal ein kurzes aber lustiges Video von mir und meiner Plate 800:

Mein Fazit nach einem Jahr:

Die Vibrationsplatte ist schon ein wirklich tolles Ding. Sie unterstützt mich beim Sport und hilft mir, dass sich meine Muskulatur im Rücken etwas lockert. Aber – Diese Vibrationsplatte ist kein Ersatz für Sport. Bewegung ist sehr wichtig. Spazieren gehen, Joggen, Fahrrad fahren, Joggen…was auch immer. Die Platte bringt Euch alleine nichts, wenn Ihr Fit werden oder abnehmen wollt.Unterstützend ist sie allerdings Gold wert. Die Muskeln werden beansprucht aber auch gelockert. Dem Rücken tut es gut. Allerdings kann ich es nicht empfehlen, wenn Ihr einen Bandscheibenvorfall hattet. Sprecht vor der Nutzung bitte erst mit Eurem Arzt. Ansonsten empfehle ich diese Vibroplatte jedem, der Unterstützend zum Sport was tun möchte. Von Nichts kommt auch Nichts und nur Vibroplatte ist zwar ganz nett aber damit werdet Ihr weder schlank noch fit. Aber sie hilft Euch auf dem Weg zu Eurem Ziel.

Eure Frozen

2 comments on “Skandika Vibroplatte Plate 800 Design von Maxtrader – Wie sieht es jetzt aus?”

  1. Hallo Frozen,
    bin bei meiner Recherche nach Vibrationsplatte auf Deinen Blog gestoßen, weil ich im Umgang mit meiner “neuen” Skandika 800 ein Frischling bin. Kannst Du mir sagen, welche der 4 vorgegebenen Modi 1 bis 4 der manuelle Modus ist? Ich ich muß bei meiner fortgeschrittenen Osteoporose, weswegen ich mir das gute Teil zugelegt habe, auf die eingestellte Frequenz achten. Ich kann in der Anleitung auch nirgends ersehen, in welchen Stufen die 20 Speedeinstellungen jeweils ihre Frequenz erhöhen. Vielleicht hast Du da ja nähere Infos. Herzlichen Dank im Voraus und danke für Deinen tollen Blog.
    Lieben Gruß
    Konni

  2. Das Gerät ist richtig gut. 20 Programme stehen zur Verfügung, auch wenn das eigentlich egal ist und man das Gerät am besten einfach machen lässt. Dann rüttelt und vibriert es in verschiedenen Stufen, ändert seinen Rhythmus alle paar Minuten und nach kurzer Zeit ist man komplett durchgeschüttelt (im positiven Sinne) und die Muskeln sind entspannt wie nach einer Massage oder einem kurzen Dauerlauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.