Dazu gehört definitiv am Wochenende tapezieren. Naja okay, am Samstag wurde tapeziert. Und ich Jammerlappen mittendrin statt nur dabei. Ja, Jammerlappen. Die letzten zwei Wochen waren für mich wieder extrem schrecklich. Wenn man dann auch nicht wirklich verstanden wird und sich dann sehr sehr alleine mit der Problematik fühlt, setzt das natürlich die Krone auf. Aber ich habe mir dann einen Ruck gegeben und dachte, dass ich/wir meine/unsere Wohnung jetzt nach und nach immer schöner haben will/wollen. Tapezieren, dekorieren und alles daran setzen, dass wir uns noch mehr wohlfühlen. Denn ich merke immer mehr, dass ich angekommen bin. Und das möchte ich eben auch noch etwas “schmücken”. Ich bin angekommen…ja, mit meiner Familie und mit meinem Mann. Ich merke immer mehr, dass er eben mein persönliche Märchenprinz ist. Der moderne Märchenprinz eben. 

Die Tage musste ich wieder bei einem Bekannten lesen, dass Frauen nur auf Geld stehen und dass was anderes nicht der Wahrheit entsprechen würde. Klar habe ich gerne Geld. Dafür muss ich eben was tun. Aber ich muss keinen Mann haben, der ein dickes Auto vor der Tür stehen hat und mir seine Kreditkarte “zu seinem Herzen” schenkt. Ich finde solche Aussagen wirklich zum Kotzen.

Ich finde, dass die Liebe wichtiger ist, als alles Geld der Welt. Und die Liebe merkt man nicht in den ersten Jahren. Die merkt man erst mit der Zeit. Wenn man einiges mitgemacht hat aber trotzdem zusammenhalten kann. Und wir haben schon einiges mitgemacht und machen noch immer einiges mit. So ist das Leben eben. Es kann nicht immer die Sonne scheinen. Manchmal regnet es auch. Und wenn man zusammen im Regen tanzen kann – Ja, dann ist es wirklich Liebe.

Normal genießen wir das Wochenende. Wir machen das, was uns Spaß macht. Doch letztes Wochenende haben wir es uns eben ein Stückchen schöner gemacht. Und das werden wir jetzt zwischendurch immer wieder mal tun. Nach alldem, was wir erlebt haben, mitmachen mussten und kämpfen mussten (und auch noch müssen – alleine was meine Psyche betrifft), haben wir es uns verdient. Und da wir eben nicht wirklich so viel Geld haben, wird eben irgendwo angefangen und irgendwann irgendwo aufgehört, wenn wir zufrieden sind.

Ich sage immer, dass ich alleine wegen meiner Psyche nicht glücklich sein kann. Aber zufrieden. So ganz stimmt das nicht. Ich bin glücklich, dass ich so eine tolle Familie habe und ich bin glücklich, dass mein mann eben mein Mann ist. Und das in fünf Tagen seit 8 Jahren.

Da ich immer mit meinem Handy oder der Cam durch die Gegend laufe, habe ich unser Tun am Samstag natürlich auch dokumentiert.

Wir haben noch viel – nein – wirklich viel zu tun. Aber so macht das wenigstens auch Spaß. Wir haben uns dann das Ergebnis angeschaut und waren echt stolz. Und ich war besonders auf meinen Mann stolz, der meine sehr seltsamen Eigenschaften und Wünsche immer wieder mitmacht. Ja, das ist Liebe!!!

Die Fototapete macht sich aber echt gut bei uns in der Küche, oder?

 

Eure Frozen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.