Ich habe für diese Rezension etwas länger gebraucht, da ich mich etwas intensiver mit dem Buch beschäftigt habe. Ich folge Veit Lindau auch auf Facebook und seine Posts inspirieren mich sehr. Sie regen mich zum Nachdenken an und da ich mit meinem “Innenleben” so manche Probleme habe und ab und an das Gefühl habe, dass meine Seele “gevögelt” wurde, habe ich dieses Buch von ihm gewählt. Direkt am Anfang möchte ich schon zur Buchinfo kommen: “Ein Leuchtfeuer des wachen Geistes.Dieses Buch ist eine hemmungslose Liebeserklärung an das Leben und ein Weckruf an den Rebellen, der in jedem Menschen schlummert. Seit seinem Erscheinen 2011 hat sich “SeelenGevögelt” zum Klassiker entwickelt und fand seinen Weg in die Herzen vieler Menschen. Diesen Erfolg feiert die vorliegende Neuausgabe: Fünf brandneue Kapitel und gewohnt erfrischende Gedankenwege werden abgerundet von Leser-Erfahrungsberichten, die zeigen, welche Kraft zur Veränderung uns innewohnt, wenn wir lernen, das Leben als wundervolles Geschenk zu begreifen, das es jeden Tag aufs Neue zu zelebrieren gilt.”

9783442221875_Cover

Ich war mal ein sehr positiv denkender Mensch. Doch die Zeit ist vorbei, seit dem ich mit 17 meine Panikattacken bekommen habe. Diese waren dann mal mehr und mal weniger schlimm und durch die eigene Hölle bin ich auch gegangen. Darum versuche ich mir etwas Kraft in Büchern zu suchen. Ich möchte lernen, wieder etwas Positiver und Optimistischer zu sein. Ich habe mir auch die App runtergeladen, die Veit Lindau in Zusammenarbeit mit eiigen anderen anbietet. “Humantrust” nennt sie sich. Ich werde auch mehrmals am Tag daran erinnert zu überlegen, über was ich dankbar bin. Dankbarkeit, positive Denken etc – Veit Lindau versucht die Menschen etwas wach zu rütteln.

Es mag vielleicht viele Menschen geben, die das als Esoterik-Mist ansehen oder Veit Lindau verurteien, weil er so ist, wie er eben ist. Und genau diese Menschen sollten sich seine Werke einmal richtig durchlesen. (Meine eigene Meinung). Dann käme keiner mehr auf die Idee, andere zu verurteilen. Akzeptanz und Toleranz sind zwei Begriffe, die auch nicht jeder kennt, die man aber erlernen kann.

Darum empfehle ich dieses Buch und auch seine anderen Werke aus tiefstem Herzen. Lest seine Bücher einmal unvoreingenommen durch. Denkt nicht an Esoterik und urteilt nicht. Lasst alles einmal ganz in Ruhe auf Euch wirken.

Eure Frozen

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.