Nun muss ich mal bisschen Werbung machen und zwar für Glamstripes. Glamstripes sind “Aufkleber” für die Nägel. Aber was sich so lapidar anhört, ist eine richtig tolle Sache. Nagelaufkleber oder Nagelwraps sind für mich ein absolutes Must Have im Beautykoffer. Vor allem, wenn man sich eigentlich selbst gerne die Nägel macht. Ich lackiere mir die Nägel gerne. Ich habe mich da auch schon in vielen verschiedenen Designs versucht aber so ganz will das nicht fuktionieren. Daher war es bei mir immer recht einfach gehalten. Farbig ja, unterschiedlich auch aber Muster habe ich nicht geschafft. Das hat eher ausgesehen, als hätte ich in einen Farbtopf gepackt ohne erkennbare Linien oder so. Nein – da muss was anderes her. Also versuche ich es mit Glamstripes. Im Shop von Glamstripes gibt es nicht nur die Nagelfolien, sondern auch Accessoires, Zubehör für Haare Augen und Nägel, Nagellacke und eben Nagelfolien in Hülle und Fülle. Fullcover, 3D, Flaggen, Tiermotive, French etc. 

ich habe verschiedene Nagelfolien und Fingertattoos, die ich Euch vorstellen möchte.

IMG_7918

IMG_7920

Nagelfolien kannte ich aus der Glossybox. Doch die Folien waren mir viel zu teuer. Nach 1,5 Wochen musste ich die Folie entfernen und da hätte dann eine Packung für ca. 3 Wochen ungefähr 13€ gekostet. Das ist dann doch etwas heftig. Also schaute ich mich um und bin auf Glamstripes gestoßen. In einer Packung Nagelfolien habe ich 12 Folien. Es blieb bei mir so gesehen je Hand 1 Folie übrig. Ich habe aber auch sehr seltsame Finger(-nägel) was die Größe und Breite betrifft. Warum? Das könnt Ihr im Video sehen. Im Video zeige ich Euch auch, wie man die Folie befestigt.

Wer nicht so der Videoschauer ist, dem erkläre ich es hier auch noch einmal kurz.

Die Nägel müssen sauber sein. Zudem sollten Finger und Nägel Fett- bzw. Ölfrei sein. Das geht ganz einfach mit Nagellackentferner. dazu nehme ich den Sponge von Essence. Dann kann ich mir die passende Größe für meinen Finger aussuchen. Dann setze ich die Nagelfolie recht mittig unten am Nagel an. Nicht direkt abschließend mit der Nagelhaut. Das sieht dann nicht so toll aus. Die Seiten drücke ich dann vorsichtig an den Nagel. Wenn man nicht so extrem lange Nägel hat, bleibt oben etwas überstehen das feile ich mit einer Nagelfeile von oben nach unten vorsichtig ab. Ich möchte ja nicht die Folie beschädigen, die auf dem Nagel bleiben soll. Dann bessere ich es mit der Feile etwas nach und fertig bi ich. Ich möchte aber, dass es etwas glänzt (manchmal auch glitzert) und gebe deswegen noch einen Topcoat (heute habe ich den von Essence benutzt) auf den fertigen Nagel drauf. So glänzt der Nagel und die Nagelfolie hält noch einen Tick länger.

FullSizeRender (1)

Bei den Nagelfolien ist es nicht so, dass diese wie Lack abblättern. Die Folien können mehrere Wochen halten. Die verschiedenen Designs von Glamstripes kann ich auch miteinander kombinieren.

Als kleines Finish klebe ich mir ein Fingertattoo auf. Dazu wähle ich den/die Finger aus, auf denen ich mein gewisses Extra haben möchte. Ich setze es so an. wie es mir gefällt, klebe es leicht um den Finger rum (möchte ja nichts abschnüren) und fertig ist mein zusätzlicher Eyecatcher.

So schnell habe ich ein individuelles Nageldesign, das nicht jeder hat. Vor allem kann ich wirklich aus vielen verschiedenen Möglichkeiten meinen eigenen Stil auswählen.

Ich werde auf jeden Fall noch etwas experimentieren. Ich habe viele Desigs gesehen, die mir gefallen und die ich gerne kombinieren würde. Ich werde Euch davon demnächst gerne nochmal berichten.

Wie gefallen Euch denn die Glamstripes? Ich finde, dass darüber einfach gesprochen werden muss – mein absolutes MUST HAVE mittlerweile 🙂

 

Eure Frozen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.