Wie Ihr wisst ist Ernährung und Abnehmen ein ganz großes Thema bei mir. Ich möchte abnehmen und ich mache ein Fernstudium zur Ernährungsberaterin. Daher ist es für mich wichtig, mich mit vielen Unterthemen der Thematik Ernährung und Abnehmen zu beschäftigen. Man lernt ja schließlich auch nie aus. Zudem ist es wichtig, sich in vielen Facetten weiterzubilden. Natürlich ist auch die Intuition wichtig. Egal, ob es die Psyche oder aber auch die körperlichen Themen betrifft wie Abnehmen etc. Mentaltraining ist eins davon. Das verbinde ich mit der Intuition. Intuitiv abnehmen von Elyse Resch ist für mich daher ein sehr interessantes Buch, was mir bei einigen Dingen wirklich im wahrsten Sinne des Wortes die Augen geöffnet hat. Wichtig ist eben, dass wir zum natürlichem Essverhalten zurück kommen. Nur – was versteht man unter natürlichem Essverhalten? Jeder hat da ja seine eigenen Vorstellungen. Elyse Resch hat im Buch einiges aufgeführt und versucht uns klar zu machen, dass wir ohne Schuldgefühle essen können – nein! Wir müssen ohne Schuldgefühle essen. 

intuitiv-abnehmen

Buchinfo:Schluss mit dem Diätwahn und zurück zu einem natürlichen Körpergefühl und Essgenuss ohne schlechtes Gewissen – diese Botschaft vermitteln die beiden Autorinnen in ihrem Buch „Intuitiv Abnehmen“. Denn wer bewusst und ohne Schuldgefühle isst und auf seinen Körper hört, der wird lernen seinen Körper zu akzeptieren. So fällt es ganz leicht, stressfrei und auf natürliche Weise abzunehmen.

Wer ist Elyse Resch? Elyse Resch ist seit 30 Jahren als Ernährungstherapeutin mit eigener Praxis tätig. Ihr Spezialgebiet sind Esstörungen, intuitives Essen und präventive Ernährung. Evelyn Tribole ist Ernährungswissenschaftlerin mit eigener Praxis. Sie war Ernährungsexpertin bei ”Good Morning America” sowie nationale Sprecherin der American Dietic Association.

Ich habe schon immer zu sehr nach Regeln gelebt. Kalorien zählen, Fettgehalt zählen, auf die Kohlehydrate achten, Punkte zählen… Ganz viele Regeln haben mich in den letzten Jahren sehr bei meiner Ernährung begleitet. Ich darf nur bis xy Uhr essen. Ich darf nur xy Punkte am Tag essen. 30 Gramm Fett ist erlaubt. Alles drüber macht dick. Ähm ja… Regeln über Regeln und ich habe mich wirklich zu sehr unter Druck gesetzt.Dass aber genau das Stress für den Körper ist und das Stress dick macht weil Cortisol ausgeschüttet wird, hat mir natürlich keiner gesagt.

Mit dem Buch komme ich immer mehr dahinter, was meine Fehler waren und ich glaube, dass ich davon später auch etwas an meine Kunden weitergeben kann (und auch werde) denn ich möchte helfen, dass man aus dem Diätenwahn entkommen und sich anständig ernähren kann.

Das Buch kann ich auf jeden Fall empfehlen.

 

Eure Frozen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.