Ja, ich bin etwas spät dran aber wie sagt man so schön? Besser spät, als nie. Ich wünsche Euch allen ein wunderschönes 2017. Gesundheit, Glück, Erfolg, Liebe und alles, was Ihr Euch wünscht und für das Jahr vorgenommen habt. Habt Ihr Euch bestimmte Dinge vorgenommen? Sowas in der Art wie gute Vorsätze? Was ich mir vorgenommen habe ist, dass ich einiges schaffen möchte. Ich möchte mein erstes Fernstudium dieses Jahr beenden und das nächste anfangen. Dann möchte ich einiges an mir verändern. Der erste Schritt ist getan und ich war beim Friseur. Ich habe mich wieder von meinen etwas längere Haaren getrennt. Sie sind jetzt wieder kurz und das war, wie eine kleine Befreiung. Keine Ahnung warum aber es ist so. Passend dazu habe ich auch ein Video gedreht. Nur ein kurzes mit viel Blah Blah aber man sieht schon den Unterschied.

Der erste Schritt zu meiner persönlichen Wandlung. Hoffe, dass das alles auch so wird, wie ich es mir vorgestellt habe. Ich habe mir auch vorgenommen, alle positiven Dinge und Momente zu sammeln. Dafür habe ich mir ein Glas gebastelt, in das ich dann jeden guten Gedanken, jeden tollen Moment rein werfen werde. So sehe ich dann am Ende vom Jahr, dass das Jahr vielleicht doch nicht soooo schlimm und negativ war. Ich habe sogar schon einige Zettelchen drin. Ich habe ein tolles Tauschpäckchen von einer lieben Youtuberin bekommen. Da waren auch süße Sticky Notes drin. Diese nutze ich auch für die positiven Dinge, da diese Zettel nicht zu groß und nicht zu klein sind. Es passt eben.

Mein Glas sieht nun so aus:

Dafür habe ich ein großes Olivenglas genommen. Natürlich war es vorher in der Spülmaschine. Dann habe ich mir auf Pinterest motivierende Sprüche gesucht. Dort gibt es tolle als “Free Printables”. Dann A4 Ettikettenpapier in den Drucker legen und drucken. Natürlich habe ich dann alles fein säuberlich ausgeschnitten aber als ich die Motive hatte, klebte ich einfach wild drauf los. Ich hatte noch Washi-Tape und auch Glitzerzeug (was natürlich nicht fehlen darf), was dann auch auf das Glas kam. Das Stoffbändchen mit den Herzen und den Eulen hatte ich auch in dem Tauschpäckchen. Alles etwas stehen lassen und den Deckel ebenfalls mit Glitzerwashi und Stickern verzieren. Fertig ist mein “Positiv Thinking Glass”

Ich hatte so Spaß damit, dass ich nun anfangen werde, Gläser zu dekorieren. Anmalen, bekleben, mit Lichtern noch Highlights setzen (da gibt es kleine LED Lichter bei Amazon, die da wirklich gut zu passen) und die Gläser eben so gestalten, wie sie mir/uns gefallen.

Natürlich muss ich mir noch das ein oder andere dazu kaufen wie zum Beispiel verschiedene Farben und Klarlack. Aber ich denke, dass das kein Problem sein wird und teuer ist das ja auch nicht. Vielleicht hat sogar der Tedi schöne Gläser, die evtl. noch stylischer aussehen, als meine normalen Gläser 😉

Wirkliche Vorsätze habe ich nicht. Die Veränderung an mir ist einfach nötig. Dafür brauche ich keine guten Vorsätze. Abnehmen, mehr Sport etc… Ja sicher – sollte man tun. Aber auch dafür benötige ich keinen Jahresanfang. Ich weiß nicht, warum mir die Idee mit der Veränderung am 29.12. kam und warum ich unbedingt noch am 30.12. zum Friseur musste. Der 31.12. war für mich kein guter Tag aber wer weiß, wofür das alles gut war oder ist. Wir werden sehen.

Auf jeden Fall begrüße ich das neue Jahr und hoffe, dass wir alle ein super schönes Jahr haben werden.

Wie war oder wie ist es bei Euch? Vorsätze? Veränderungen? Habt Ihr Euch irgendwas vorgenommen für dieses Jahr, was Ihr unbedingt erreichen wollt?

 

Eure Frozen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.