Mein Mann wird dieses Jahr 41 und ich 39 Jahre alt. Langsam machen wir uns schon Gedanken darüber, wie es sein mag, wenn wir alt sind. Muss ich dann einen inkontinenz slip herren für meinen Mann und er einen für Damen für mich kaufen?Pflegen wir uns gegenseitig? Pflegen uns unsere Kinder? Ich habe ja meine Tochter…mein Mann hat auch 3 Kinder. Werden diese sich um uns kümmern oder müssen wir dann in ein Pflegeheim? Ja, ich weiß…eigentlich ist es viel zu früh, um darüber nachzudenken. Trotzdem kommen die Gedanken ab und an auf.Vor allem wenn man überlegt, wie es für die kommende Rentnergereration wird. Mir macht das jetzt schon Bauchschmerzen. Die Leute gehen ihr Leben lang arbeiten und bekommen dafür praktisch nichts. Wie soll man so denn Miete zahlen? Die Gebühren, für GEZ, Busfahrten (ab einem bestimmten Alter kann/will/soll man ja kein Auto mehr fahren). Lebensmittel werden immer teurer. Medikamente müssen zum Teil sogar selbst bezahlt werden (wenn man dann später keine Befreiung von der Krankenkasse bekommt, was ja auch ein halber Kampf ist)… 

Werden wir denn überhaupt so alt? Auch das bereitet mir manchmal schlaflose Nächte.Ich habe ja so meine Problemchen, die mittlerweile jeder von mir kennt. Aber das ist nur mein Kopf. Damit kann ich alt werden. Aber… Mein Mann erzählte mir, dass er an einer Stelle einen komischen Knubbel hat. Ich bin momentan total durch den Wind. Der Kerl hat den wohl schon einige Wochen und sagt mir nichts. Erst gestern kam er an und hat mir davon erzählt. Klasse… Ich hatte direkt Schweißausbrüche ohne Ende. Der Gedanke, dass da was sein könnte, macht mich kirre.

Nun nerve ich ihn seit gestern, dass er mal den Arzt anrufen und einen Termin machen soll. Ich möchte, dass das abgeklärt wird. Mir macht sowas immer richtig Angst. ich habe schon zu viel gesehen und erlebt. Darum habe ich wohl so Angst davor. Nicht davor, dass es mich treffen könnte. Aber Angst davor, dass es wieder einen Menschen treffen könnte, den ich liebe.

Mir geht momentan alles durch den Kopf. Das ist furchtbar… Ich weiß, dass es ja auch etwas Harmloses sein kann. Aber wenn man eben die Bestätigung von einem Arzt hat, ist es doch schon besser und ich denke, dass ich dann auch wieder beruhigt schlafen kann.

Ja, wir werden alt. Die Wehwehchen vermehren sich, die raue Haare werden stetig mehr (meine Haare färbe ich schon lange alleine nur wegen den grauen Haaren), die Kinder werden langsam erwachsen und ich habe das Gefühl, dass man sich auch immer mehr Gedanken macht, je älter man wird. Ob das sich wieder bessert oder ob ich gerade auf eine Midlifecrisis zusteuere…ich weiß es nicht. Wir werden sehen… Jett trinke ich meinen Tee, versuche mich zu beruhigen und warte darauf, dass mein Mann mir im Laufe des Tages erzählt, was der Arzt gesagt hat.

 

Eure Frozen

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.