Ich liebe Yoga. Von daher kam ich auf die Idee, zusätzlich zu meinem Online-Fitnesstudio auch ein Abo für ein Online Yoga-Studio abzuschließen. Yoga tut Körper und Seele gut. Von daher dachte ich, dass das gerade jetzt im Moment das Richtige für mich sein könnte. Dementsprechend habe ich mich bei YogaEasy* angemeldet. Bei Yoga easy findet Ihr eine Vielfalt an Videos, die Ihr nach Schwierigkeitsgrad und Länge filtern könnt. Außerdem habt Ihr die Möglichkeit unter vielen unterschiedlichen Yogastilen- und programmen auszuwählen, wie z.B. Ashtanga-, Yin-, oder Göttinnen-Yoga, Yoga für Schwangere, Liebes Yogaprogramm, De-Stress Programm und viele mehr. Für die Leute, die nur sehr wenig Zeit zur Verfügung haben, oder sich ein Quickentspannung wünschen gibt es die kleinen Yogapausen, die wirklich nur einige Minuten dauern.

Yoga tut dem Körper und der Seele gut!

Ich habe mir schon einige Videos angeschaut und muss sagen, dass da einige dabei sind, die ich garantiert jetzt schon mitmachen kann. Ich habe vorher nur per Dvd trainiert (Susanne Fröhlich Yoga) und möchte aber etwas professioneller an die Sache ran gehen. ich brauche das für meine Psyche und für meinen Körper. meinem Mann kann da vielleicht sogar mit seinen Rückenschmerzen geholfen werden. Zusätzlich finde ich die Meditationsübungen super denn ich würde auch gerne mal richtig meditieren, um zur Ruhe zu kommen.

Beachtet bitte einige Tipps und Ratschläge

Ein Online-Yogastudio ersetzt natürlich keinen Yogalehrer in einer Face to Face Yogapraxis.. Deswegen solltet Ihr gerade am Anfang vielleicht erst einige Übungen mit einem Yogalehrer in Eurer Umgebung ausführen, damit er Euch Haltung und Ausübung anständig erklären kann. ich selbst kann das leider nicht wegen meiner Panik. Aus diesem Grund habe ich in meinem Yogaprofil eingetragen, dass ich unregelmäßig Sport treibe und absolut keine Ahnung von Yoga habe.
Praktiziert Yoga am besten auf einer rutschfesten Yoga- oder Gymnastikmatte und nutzt diese Zeit für Euch. Macht ein kleines Ritual daraus, welches Ihr täglich zelebriert. Schaltet Euer Handy und Telefon aus (die Klingel direkt auch), zündet vielleicht ein ein Räucherstäbchen an (ich habe dann gerne Lavendel oder Patchouli von Holy Smokes an) und genießt Eure kleine Auszeit vom Alltag.
Versucht nicht die ganze Zeit auf den Tv oder auf das Tablet zu schauen. Hört zu, was die Yogalehrer Euch sagen und genießt es. Vor allem macht nichts, was Euch Schmerzen zufügt oder womit Ihr Euch unter Druck setzt. Denn dann erreicht Ihr genau das Gegenteil von dem, was Ihr mit Yoga erreichen möchtet.

Einen Monat gratis Yoga

Mit einem Klick auf >> YOGA<< bekommt Ihr einen Monat gratis Yoga. Der Monat läuft automatisch aus und Ihr müsst nicht kündigen. Falls es Euch gefällt, könnt Ihr Euch auch einen Monatspass aussuchen. Oder einen Halbjahrespass oder sogar einen Jahrespass, den Ihr komplett ziemlich günstig (im Vergleich zum Monatspass) bekommen könnt.

Ich kann Euch YogaEasy auf jeden Fall empfehlen. gerne berichte ich auf Instagram, welche Fortschritte ich mache. Vielleicht bekommt Ihr dann ja auch Lust auf Yoga. Aber eins sag ich Euch – Easy Peasy ist Yoga nicht. Es ist auch kein Rentnersport oder so. Es kommt immer darauf an, was man macht und wie man es praktiziert. Yoga ist sogar zum Abnehmen und zum Straffen des Körpers gut.

 

Eure Frozen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.