Da ich ja wieder brav meine Punkte zähle, muss ich mir ja auch einfallen lassen, was ich so am Tag esse. Da hier die Änderungen ja erst am Sonntag zu sehen sind und ich wirklich hoffe, dass diese auch auf uns zutreffen werden, hat mein Frühstück ab und an noch recht viele Punkte. Denn – ich esse gerne Porridge. Milch und Haferflocken haben Punkte. Topping hat Punkte. Mein Kaffee auch, da ich ihn ebenfalls mit Milch trinke. Gut, dass unser Rewe die Milch mit einem Fettanteil von 0,3 Prozent hat. Viele sagen jetzt, dass ich dann auch Wasser nehmen könnte. Naja – stimmt auch fast. Aber eben nur fast. Heute möchte ich Euch mein Frühstück von dieser Woche zeigen. Nicht jedes aber 3 Variationen davon. 

Lecker, gewinnt aber keinen Fotopreis – Mein Porridge

Porridge esse ich in vielen Variationen. Ich liebe Porridge, da es auch sättigt. Dazu nehme ich 40g Haferflocken, 150 ml fettarme Milch, 1 tl Backkakao und hier habe ich 100g Sauerkirschen dazu gegeben. Ja, mit dem Frühstück habe ich somit (mit meinem Kaffee wegen der Milch) schon 1/3 meines Tagesbedarfes an Punkten verfuttert. Es macht aber satt und ich bekomme keinen Heißhunger, da die Blutzuckerspitze dank der Haferflocken und dem ungesüßtem Backkako konstant bleibt. Über das Wunder “Haferflocke” habe ich ja auch schon berichtet…  Ich liebe Haferflocken und die tun auch meiner Seele gut 🙂

Skyr mit Müsli und Honig

Skyr und ich – wir müssen uns erst einmal anfreunden. Als Eis kann ich Skyr gut essen aber pur zieht sich alles im Mund bei mir zusammen. Ich wollte schon aufgeben, als mir die Idee mit dem Müsli kam. Ich habe Basismüsli und Bio Knuspermüsli vom Aldi hier stehen. Davon gebe ich etwas auf meine Portion Skyr, einen Teelöffel Honig dazu (etwas süßen muss ich das zeug ja schon) und gut umrühren. Gesund und lecker und ja – die Haferflocken sind auch hier vorhanden 😉

Der Veggie in mir weint aber der Carnivore schmatzt…

Wieder Produkte aus dem Aldi… Eiweißbrot und fettarmer Schinken. Dazu den Aufstrich von Weight Watchers und Tomate mit Kräutersalz. Sehr punktefreundlich und ich muss gestehen – es schmeckt absolut lecker. Auch, wenn ich 3,5 Jahre kein Fleisch mehr gegessen habe. Es tut mit leid, liebe Veggies… Ich war wohl immer ein Fleischesser und muss es wohl immer mal wieder haben. Nicht jeden Tag aber ab und an und ich werde es mir nicht mehr verbieten.

Mehr Ideen folgen…

Damit ich mich auch selbst weiterhin motiviere, werde ich hin und wieder weitere Ideen posten. Vielleicht findet so ja der ein oder andere selbst einige Anregungen, mit denen er oder sie das Essen bisschen abwechlungsreicher gestalten kann. Einseitige Ernährung ist nämlich absolut ungesund für Körper und Geist. Glaubt mir – ich weiß, wovon ich rede.

Ich werde nun auf jeden Fall einiges ausprobieren. Wenn es mit den Punkten passt und dazu auch noch schmeckt, werde ich Euch natürlich zeigen, was ich “gezaubert” habe.

 

Was sagt Ihr zu meinen Frühstücksideen?

 

Eure Frozen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.