Quelle: By AxelHH – Own work, CC BY 3.0, Link

Bald geht es wieder los und das Fußballfieber bricht in Deutschland und weltweit wieder aus, denn in wenigen Monaten startet die FIFA Fußball-WM 2018 in Russland, wenn sich wieder die besten Fußballmannschaften der Welt gegenübertreten und um den begehrten Pokal kämpfen. Ich freue mich schon wieder darauf, wenn alle sich zum Fußballgucken verabreden, jeder mit Fahnen am Haus, Auto und im Gesicht herumläuft und überall lustige Fußballpartys steigen. Besonders super ist das Public Viewing auf riesigen Leinwänden auf großen Plätzen, in Fußballstadien und im Park. Wie seht ihr das? Schaut ihr gerne in der Menge das Fußballspiel per Live-Übertragung auf einer großen Leinwand? Das ist doch immer ein super Sportevent, wo so richtig Stimmung aufkommt. Viel mehr, als wenn man alleine auf einem kleinen Fernseher zuhause schaut, oder?  

Was ist überhaupt Public Viewing?

Kennst du Public Viewing noch nicht? Riesige Lein- und Videowände machen es möglich. An einem öffentlichen Ort, wie auf einem großen Platz der Stadt, in einem Park oder auch im Fußballstadion wird eine große Leinwand – oder auch mehrere – aufgebaut, auf der Tausende Zuschauer gemeinsam Spiele verfolgen können. Da kommt Stimmung auf: Ob Jubel zum Sieg oder Trauer zur Niederlage, hier wachsen die Zuschauer zusammen und können gemeinsam ihre Emotionen teilen. Wer es lieber kleiner mag, kann sich zudem in einer Vielzahl von Bars und Restaurants die Spiele der WM 2018 in Russland auf Bildschirmen und oftmals auch Leinwänden ansehen. Auch hier kommt Fußballfreude auf, wenn auch in einem etwas kleineren Rahmen als auf den großen Fanmeilen.

Das macht das Rudelgucken so toll

„Rudelgucken“ – das ist tatsächlich ein offizielles Synonym für die öffentliche Übertragung von Sportevents, witziger Name, oder? Doch es trifft den Nagel wirklich auf den Kopf, schließlich gucken die Menschen in der Masse, bzw. im Rudel eben, das Spiel gemeinsam. Eine Menge an fremden Gleichgesinnten, die sich gemeinsam am Sport erfreuen. Und da häufig auch weiteres Entertainment angeboten wird (besonders auf den großen Fanmeilen) ist das Public Viewing schon lange nichts mehr nur für Hardcore-Fußballfans. Auch alle, die sich sonst gar nicht dafür interessieren, können beim Public Viewing jede Menge Spaß haben und sich von der Stimmung der Masse mitreißen lassen. Das ist ein riesen Spaß für alle Beteiligten! Natürlich kann es auch passieren, dass man neben einem Feind landet, vielleicht besteht sogar deine Gruppe von Freunden aus Anhängern verschiedener Teams. Das kann zwar zu hitzigen Situationen führen, kann es aber auch noch spannender machen, besonders wenn ihr mit Freunden auf die WM 2018 Fußball Sportwetten abschließt. So bekommt die WM im nächsten Jahr noch mehr Spannung! Am Ende liegt man sich mit Fremden in den Armen und grölt gemeinsam über den Sieg oder weint gemeinsam über eine Niederlage – Public Viewing und Fußball verbinden eben.

Quelle: By Slick – Own work, Public Domain, Link

Hier gibt es Public Viewing in Deutschland

Zum Public Viewing sind die Fanmeilen in den Städten besonders groß, das größte ist das Public Viewing am Brandenburger Tor in Berlin. Auf mehreren Großbildleinwänden und einer Bühne mit jeder Menge Entertainment kommen die Zuschauer zu Hunderttausenden, um das Fußballspektakel mitzuerleben. Schon 2014 und 2016 war dies ein riesen Hit, das wird wohl auch im nächsten Jahr wieder ein Spektakel, das Fußballfans – und Nicht-Fußballfans – anlocken wird. Weitere coole Plätze, an denen ihr bei der Fußball-WM mitfiebern könnt, findet ihr in ganz Deutschland. In Frankfurt wird eine riesige Videowand einfach mitten auf dem Main schwimmen, sodass man vom Ufer aus das Spiel verfolgen kann. Zudem übertragen auch Fußballstadien auf einer Leinwand mitten auf dem Spielfeld das Spiel, da fühlt man sich, als wäre man live im Stadion in Russland dabei.

Die Fußball-WM 2018 kommt, das wird ein Spaß. Eine Fußball-WM, oder auch EM, verbindet, findet ihr nicht auch? Es wird wieder ein Monat voller Fußballabende mit Freunden und mit vielen Anlässen zum Weggehen und Feiern. Da kann man sich von der Fußballfreude einfach treiben lassen. Und das ganz besonders beim Rudelgucken im Public Viewing auf der großen Leinwand. Man muss also gar nicht nach Russland reisen, um dem Spektakel ganz nah zu sein.  😉

 

Eure Frozen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.