Ich war gestern ziemlich entsetzt, als ich gesehen habe, dass Juice Plus mit Kindern auf Kundenfang geht. Aus dem Grund muss ich meinen Gedanken hier heute einfach mal freien Lauf lassen. Wie kann man mit 12 jährigen Kindern bitte Werbung machen? Nicht für die ach so tollen “Powerzwerge” sondern auch für das “Zauberpulver” mit dem das Kind angeblich 2 Mahlzeiten ersetzt hat, was ja angeblich so gesund ist. Da ich selbst einiges ausprobiert habe, kenne ich die Zusammensetzung von Juice Plus selbst und  mir brauch da keiner was vom Weihnachtsmann erzählen. Mit Kindern werben – für mich ein absolutes Unding! Was ich hier schreibe ist ganz alleine meine Meinung. Wer das Zeug “anbetet” oder “vergöttert”, kann meiner Meinung sein Geld sofort verbrennen oder – überweist es mir. Ich weiß, was ich damit anfangen kann 😉 

Da die Bilder von den Juice Plus Menschen alle gleich und öffentlich verwendet werden, werde ich Euch heute mal das Bild zeigen, was mich so aufgeregt hat. Quelle: Instagram tim20

Die Resonanz ist zum Glück nicht groß

Gestern wurde das Bild mit dem dazu gehörigem Text, den ich Euch gleich hier zitiere veröffentlicht. Heute hat dieser Post auch gerade mal 2 “Gefällt mir” Somit ist die Resonanz zu diesem Post zum Glück nicht wirklich groß. Ich habe einen passenden Kommentar dazu geschrieben und wurde prompt per PN angeschrieben, dass wenn man keine Ahnung hat, ruhig sein sollte und er will nicht wissen, was ich meinem Kind alles an Chemie geben würde und ganz viel bla bla war natürlich auch dabei. Geschulte, dumme Sprüche eben, die jeder bekommt, der diese Firma und deren Herangehensweisen kritisiert. Und ja, ich kritisiere vieles dieser Firma, blockiere aber normal alles aber das nun auch mit 12 jährigen Mädchen Werbung gemacht wird, macht mich sauer.

So entstehen Essstörungen!

Das Mädchen ist angeblich 12 Jahre alt und wird schon öffentlich an den “Pranger” gestellt. Es soll so aussehen, dass man nur schlank gesund und fit ist. Es soll so aussehen, als würde man durch 2 ersetzte Mahlzeiten und Vitamine rank und schlank, fit und gesund werden und bleiben sollte. Mit 12 Jahren ist das Mädchen noch ein Kind. Kinder entwickeln sich mit der Zeit und durch hormonelle Umstellungen und viele weitere Faktoren kann es eben passieren, dass Kinder zu- und auch wieder abnehmen aber dafür benötigen sie kein Pulverzeug. Egal ob als Vitaminzufuhr oder als Mahlzeitenersatz. Um Gottes Willen – wer einem 12 jährigem Kind 2 Mahlzeiten mit Formulashakes ersetzt, dem gehört meiner Meinung nach das Kind entzogen wegen Körperverletzung!

Hier der zitierte Text zum Bild, der mich fast zum erbrechen gebracht hat:

Frau XY erzählt stolz die Geschichte ihrer Tochter:

Heute erzähle ich mal die Geschichte von meiner Tochter. Phoebe (Anm. Ist klar, dass das immer amerikanische Personen sind, die in den Geschichten, die auch bei jedem Vertriebler von JP auftauchen, benannt werden) ist 12 Jahre alt und nach der Trennung vor zweieinhalb Jahren von meinem Mann hat sie sich aus Kummer einiges an Pfunden “angefressen” (Anm. Das Kind war da 9,5 Jahre alt – da ist es die Aufgabe einer Mutter, auf das Kind zu achten, es zu behüten und zu lieben, damit sowas erst gar nicht passiert!). Sie wurde in der Schule übelst gehänselt und gemobbt. Dies führte sogar zum Schulwechsel. Selbstbewusstsein seitdem auf Stufe 0 (Anm. Bei einem 9,5 Jahre altem Kind oder bei einem 12 jährigem Kind? Leute!!!). Seit sie 3 Jahre alt war, hat sie Eiskunslauf gemacht. Mit 9 Jahren hat sie den Sport aufgegeben. (Anm. Auch hier sollte man evtl. hinterfragen warum aber ich weiß ja, dass das nur ne doofe Werbemasche ist). Im Septemver 2017 sind Phoebe und ich zusammen mit der Challenge gestartet. Powerfood (Anm. Juice Plus Complete Eiweißpulver) und Powerzwerge (Anm. Juice Plus “Vitamine”) sind von nun an unsere täglichen Begleiter. Phoebe leidet seit Kleinauf auch an Neurodermitis. Sie hatte raue Hautstellen mit großem Juckreiz. Seitdem sie die Powerzwerge nutzt, hat sie richtig tolle Haubekommen. (Anm. Aha – jetzt wollen die einem noch erzählen, dass eine Krankheit, die auch auf die Nerven zurückzuführen ist natürlich auch mit Lebensmittelunverträglichkeiten zusammenhängt mit Vitaminen und Eiweißshakes heilbar ist??? Unfassbar!) Sie hat viel Umfang verloren, fühlt sich jetzt sehr wohl, hat wieder Selbstbewusstsein und strahlt dies auch aus. Seit 2 Monaten steht sie auch wieder auf dem Eis und ist glücklich. (Anm. So so… Glücklich macht das Zeug also auch noch?) Was haben wir gemacht: 1-2 Mahlzeiten mit Powerfood ersetzt (Anm. Einem Kind Eiweißshakes als Mahlzeitenersatz geben grenzt wirklich an Körperverletzung!) viel Wasser getrunken (Anm. Sollte man eh!) und Bewegung (Anm. Ehrlich? Das ist das A und O überhaupt aber ja, die Powerzwerge und das Powerfood bzw. Zauberpulver hat es möglich gemacht 😉 ) Es ist so simpel. Das Beste, was uns passieren konnte…

Werbung kann krank machen!

Ich bin alt genug um zu verstehen, dass dies nur eine sehr dumme Werbemasche ist. Doch auf Facebook und Instagram sind Jugendliche ab 13 Jahren unterwegs und viele von ihnen werden so durch die Medien und die Werbung beeinflusst, dass nur noch der perfekte Körper zählt. Sie bekommen im Prinzip aufgedrückt, dass man nur erfolgreich sein kann und geliebt wird, wenn man schlank ist und perfekt aussieht.

Ich selbst bin alt genug

Ich ersetze ab und an auch mal eine (!!!) Mahlzeit mit einem Shake. Vor allem aber nach dem Training und ich kaufe mir kein überteuertes JP Abo und bekomme im Prinzip stinknormales Soja-Eiweißpulver oder irgendwelche Vitaminkapseln. Ich ernähre mich gesund mit vielen Vitaminen und Mineralstoffen und führe mir nach dem Training (vor allem nach dem Krafttraining) eben meine Portion Eiweiß zu. Gutes Eiweißpulver für nach dem Training bekommt man schon recht günstig. Es muss kein JP sein. Vor allem muss man keine 2 Mahlzeiten ersetzen und erst recht nicht als 12 jähriges Kind.

Ersetzt mal 2 Mahlzeiten mit einem Eiweißpulver oder Slimshake. Ja, Ihr werdet sehr schnell abnehmen aber um das Gewicht auch halten zu können, werdet Ihr nicht mehr so essen dürfen, wie vorher. Das oben genannte Kind darf somit 1 Mahlzeit am Tag essen und sonst nur Shakes trinken und Kapseln schlucken. Ja, ich weiß… Bevor die JP Befürworter nun aus der Ecke gekrochen kommen – Das Pulver darf man auch in Joghurt, Quark etc einrühren und man darf es mit Obst, Nüssen etc. pimpen. Aber Leute – das geht mit normalem Eiweißpulver auch und was mir ganz wichtig ist – Kinder sollten sowas nie niemals trinken/essen. Kinder müssen das natürliche Essverhalten lernen, viel trinken und sich bewegen. Vor allem stecken die im Wachstum. Die hormonelle Umstellung des Körpers beeinflusst auch die Ab- und Zunahme. Diese kann zudem durch solch eine drastische Umstellung gestört werden.

Ich bin wirklich sauer!

Da mein Kommentar nicht mehr dort steht und somit gelöscht wurde, musste ich nun hier mal meinen Gedanken freien Lauf lassen. Vor allem die beleidigende PN, die dann kam. Aber das zeigt mir, dass diese tollen Menschen wirklich nur auf das geschult werden, was sie sagen dürfen. Kommt man aber mit anderen Argumenten, wird man beleidigt. Ist ja klar – denn es gibt doch noch Argumente, die diese Menschen nicht in den Schulungen durch genommen haben.

Wir werden auf Facebook mit Freundschaftsanfragen zugemüllt. Fast alles nur JP Menschen, die ihren Mist verkaufen wollen und leider gibt es immer wieder Leute, die auf deren Masche reinfallen. Sehr traurig! Und dann diesen Mist auf Instagram… Da rollen sich mir die Fußnägel ganz von selbst hoch, wenn ich so etwas sehe. Wer abnehmen möchte, sollte sich anständig ernähren, Sport treiben und viel trinken (vorzugsweise Wasser) und eben noch auf die ein oder andere Kleinigkeit achten. Aber: JP ist kein Zauberpulver oder Powerfood! 

 

Eure Yvonne

1 comment on “Juice Plus wirbt selbst mit Kindern…”

  1. Liebste Yvonne,
    ich find es auch schrecklich, wenn Kinder für sowas ausgenutzt werden. Eine gesunde, ausgewogene Ernährung mit ein bisschen was Sublis, ich nehme ein paar gute und auch Spirulina, und natürlich Bewegung sind das A und O für passendes Gewicht und Gesundheit.
    ich hab mich auch al ein bisschen informiert….und siehe da, nicht nur “gesunde Natur”, sondern auch Chemie. Vitamin C ist auch nicht so dolle….gerade wenn jemand raucht ist zu viel davon drin und erhöht das Krebsrisiko um ca. 70 %. Aber das erwähnt ja niemand..wegen Glaubwürdigkeit und so.

    Ich persönlich glaube jemandem mehr, wenn er mir sagt: “Hey, wenn Du das und das hast, könnte es nichts für Dich sein.”
    Ist natürlich meine Meinung 😉 Vermutlich glauben die ja selbst ALLES, was die Firma sagt und hinterfragen und informieren sich nicht mehr selbst.

    Ich liebe Deine Ehrlichkeit und die Sicht der Dinge.

    ganz lieben Gruß :*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.