Kategorie: Weight Watchers

Isst Du schon oder suchst Du noch?

Momentan ist es gar nicht so einfach, meine Punkte im Griff zu behalten. Heute habe ich zum Beispiel ein Frühstück gegessen, was zusammen 7 SP hatte. Zum Mittagessen gab es Resteessen. ich habe Käsenudeln gemacht. Dazu etwas Maggi und ich bin glücklich. Okay – mit Weight Watchers nicht wirklich 😉 Denn meine ganzen Tagespunkte waren mit einem Schlag weg. Somit muss ich überlegen, was ich heute Abend essen kann. Ich dachte daran, dass ich vielleicht einen Naturjoghurt 0,1% Fett mit Banane und Khaki essen werde. Was es genau sein wird, weiß ich noch nicht. Vielleicht mache ich mir auch einen Gurkensalat mit Tofu oder Spiegelei (ohne Fett). Oder ich mache mir Rührei mit… Wisst Ihr, was ich meine? Esse ich schon oder suche ich noch 😉 (mehr …)

Weight Watchers Programmänderung – Der erste Schock…

So – nun ist sie da. Die neue Programmänderung von Weight Watchers. Ich habe nur noch 23 SP am Tag und ja, ich empfinde es als recht wenig. Denn – ich esse eben nicht nur Eier, Geflügel, Bohnen und Fisch. ich mag auch Kartoffeln, Nudeln, Brot, Reis, Ebly etc. Und das alles hat noch genug SP. Aber okay – ich gebe dem Programm natürlich eine Chance und werde Euch daran teilhaben lassen. Gestern habe ich allerdings noch nicht gezählt, sondern fast ausschließlich gelesen. Es gibt da doch einige Dinge, die noch nicht ausgereift sind und die ich als absolute Kritikpunkte ansehe. Dazu nachher aber mehr. Allerdings kann ich mir auch vorstellen, dass man gut mit dieser Änderung (wenn sich alles etwas konkreter eingespielt hat), abnehmen kann.  (mehr …)

Neue Neuigkeiten zur Weight Watchers Programmänderung

Ich habe Euch ja versprochen, dass ich Euch auf dem neusten Stand halten möchte, was Weight Watchers betrifft. Ich habe gestern eine Email bekommen (Newsletter) in dem ich wieder mehr erfahren habe. Ich kenne jetzt sogar den neuen Namen. Am Sonntag, den 26.11. stellt Weight Watchers das neue Programm vor. Es heißt, es gäbe mehr Flexibilität und eine individuelle Freiheit. Das hört sich ja wirklich so an, als würde das Flex-Programm aus UK wirklich zu uns kommen. Seid Ihr denn auch schon gespannt darauf, was uns alles erwarten wird? Ich bin es auf jeden Fall und habe sogar meinen Wiegetag auf Sonntag verlegt, damit ich nicht so lange warten muss. Meine Änderung wäre sonst erst nächste Woche Freitag. So lange wollte ich nicht warten.  (mehr …)

Weight Watchers – Mein Frühstück

Da ich ja wieder brav meine Punkte zähle, muss ich mir ja auch einfallen lassen, was ich so am Tag esse. Da hier die Änderungen ja erst am Sonntag zu sehen sind und ich wirklich hoffe, dass diese auch auf uns zutreffen werden, hat mein Frühstück ab und an noch recht viele Punkte. Denn – ich esse gerne Porridge. Milch und Haferflocken haben Punkte. Topping hat Punkte. Mein Kaffee auch, da ich ihn ebenfalls mit Milch trinke. Gut, dass unser Rewe die Milch mit einem Fettanteil von 0,3 Prozent hat. Viele sagen jetzt, dass ich dann auch Wasser nehmen könnte. Naja – stimmt auch fast. Aber eben nur fast. Heute möchte ich Euch mein Frühstück von dieser Woche zeigen. Nicht jedes aber 3 Variationen davon.  (mehr …)

Weight Watchers Änderungen in UK

Manche werden es schon gehört oder gelesen haben. Weight Watchers verändert etwas an seinem Programm. Ich selbst finde es wirklich gut, da ich alleine mit den Smartpoints nicht wirklich zurecht gekommen bin. Hier in Deutschland wissen wir leider noch nicht so genau, was sich alles ändern wird. Aber seit dem meine App gestern ein kleines bisschen was verraten hat denke ich, dass es wird, wie in UK. Und somit kann ich schon von manchen Veränderungen berichten, da ich (natürlich weil ich extrem neugierig bin) etwas recherchiert habe. Die Smartpoints werden bleiben. Das ist schon einmal eine gute Nachricht für alle, die Angst um ihre Smartpoints haben. Hiermit beruhige ich Euch schon etwas – hoffe ich zumindest.  (mehr …)

Fitbit Charge – Mein neuer Begleiter

Ich habe Euch schon so oft von den verschiedenen Aktivitätstracker von Fitbit erzählt. Ich hatte schon den Fitbit One und den Fitbit Flex. Nun durfte der Fitbit Charge bei mir einziehen. Der Fitbit Charge ist ebenfalls ein Aktivitätstracker wie die anderen. Doch er hat alle positiven Eigenschaften der älteren Generationen in einem vereint. Ich kann ihn auch als Armband tragen wie ich 2 Jahre lang den Flex getragen habe. Ja, so lange bin ich dem Flex treu geblieben und er mir. Ich habe mich für den Charge entschieden, da der Flex leider kein Display hatte, die Etagen nicht gezählt hat und nun sogar auch eine Armbanduhr überflüssig geworden ist. Meine Schritte werden zuverlässig gezählt, über die App kann ich alle weiteren Aktivitäten wie Krafttrainig, Yoga etc eingeben und – ich kann auch den Charge mit Weight Watchers koppeln, was mir sehr wichtig ist, da ich ja eine Punktezählerin bin. So werden meine Schritte und auch die anderen eingegebenen Aktivitäten direkt in Punkte umgewandelt, die ich in der Weight Watchers App unter “Fitbit Aktivitäten” angezeigt bekomme.  (mehr …)

Weight Watchers, Fitbit und Android – Tipps und Tricks die Zweite

Da ich meine Tipps und Tricks was Fitbit und Weight Watchers betrifft eher für iOS Nutzer erklärt habe, wie das funktioniert und viele Android Nutzer nicht wissen, wie sie die Aktivitäten in der Fitbit App eingeben können, gibt es heute noch einmal einige Tipps. Ich finde das sehr wichtig, da viele Nutzer ihren Fitbit mit der Weight Watchers App koppeln und somit über die Weight Watchers App selbst keine Aktivitäten mehr eingeben können, was aber für die Aktivitätspunkte sehr wichtig ist. Die Weight Watcher User möchten ja auch, dass das mit den Aktivitätspunkten ordentlich funktioniert. Denn aus dem Grund haben sich viele WW´ler ein Produkt von Fitbit gekauft. Da ich schon lange Fitbit Nutzer bin, habe ich davon auch schon ein bisschen Ahnung. Egal ob Android oder iOs von daher erkläre ich Euch gerne, wie Ihr die Aktivität auch bei einem Android Gerät hinzufügen könnt. (mehr …)

Weight Watchers und Fitbit- Tipps und Tricks

Ich habe mal wieder eine nette Presseinfo von Fitbit bekommen. Okay – ich wusste es zum Glück schon etwas eher aber ich möchte Euch heute mitteilen, dass Fitbit und Weight Watchers jetzt hier in Deutschland kooperieren. Das heißt, dass ich meinen Fitbit One oder mein Fitbit Flex Armband mit der Weight Watchers App koppeln kann. Das ist so für die Nutzer von Weight Watchers um einiges einfacher denn Fitbit zeigt uns so am Ende des Tages, wie viele Aktivitätspunkte wir verdient (oder gesammelt) haben. Bei mir waren es letzte Woche 81 AP´s was wirklich eine tolle Leistung ist. Okay – ich habe mich auch etwas angestrengt. Ich will Euch jetzt nicht mit den Presseinfo Blah Blah zutexten sondern erzähle es Euch mit meinen Worten und erkläre auch gerne, wie das mit dem Koppeln funktioniert. (mehr …)

Fastenzeit, Weight Watchers und der innere Schweinehund

Gestern waren wir einkaufen. Viel Obst, Rohkost und Reiswaffeln. Ja ich weiß – diese sind vor einiger Zeit ganz schön in Verruf geraten doch wenn die soooo schlimm wären, dürfte die kein Laden mehr verkaufen. Da ich aber lieb bin, habe ich sogar zu den Bio-Reiswaffeln gegriffen. Ja und gekauft habe ich die auch 😉 Die Fasteneit ist da… Nun ist die Fastenzeit da. Keine Angst…ich faste nicht richtig aber ich verzichte.

Ich verzichte auf: 

– Negative Gedanken (so gut es geht zumindest)
– Menschen, die mich fertig machen.
– Dinge, die mir mein Lächeln rauben.
– Dinge, die mir meinen Schlaf rauben.
– Dinge, die mich traurig machen.
– Auf Süßzeug.
– Auf Knabberzeug (Außer Rohkost, Reiswaffeln und naturbelassene Nüsse)

Ich denke mal, dass das die richtige Art Fasten für mich ist. Vielleicht mache ich das auch länger als nur bis Ostersonntag. Wenn es mir gut tut auf jeden Fall. Vor allem die negativen Dinge möchte ich aus meinem Leben streichen.

Vom Essen ablenken… 

 Ich suche mir ein Hobby bzw. habe eigentlich schon eins. Ich will Nähen, Stricken, Häkeln…Handarbeit eben. Dann noch viel lesen. Momentan lese ich die Tribute von Panem. Darauf kam ich erst, nachdem ich den Film gesehen habe und das Buch ist soooo viel spannender als der Film. Dann möchte ich noch den Frühjahrsputz in Angriff nehmen und wenn alles klappt, mache ich demnächst mit einer Bekannten einmal die Woche Sport. Allerdings kennen wir uns bisher nur vom schreiben her. Mein Mann ist mit ihr früher zur Schule gegangen und letztes Jahr hatten wir alle wegen einigen Missverständnissen arg Stress. Aber man kann ja reden und das tun wir. Es kann nur besser werden.

Sport, Bewegung, Rolando in den Hintern treten… 

Rolando ist mein innerer Schweinehund. Dem werde ich gewaltig eins überbraten. Seine Sportschuhe muss er nun öfter anziehen. Faul auf der Couch gammeln gibt es nicht. Spazieren gehen – egal ob am Morgen oder am Nachmittag, Shred, Ergometer und dann vielleicht bald laufen gehen. Ich werde mein AP-Konto langsam aber stetig füllen. Und das nicht nur unter der Woche. Sonst war das Wochenende immer eher was für Faule…das gilt nicht mehr.

Ab heute wird einiges anders… 

Das Jahr war bis jetzt nicht wirklich einfach aber ich möchte, dass es wieder besser wird. Daher muss ich selbst auch was dafür tun und das werde ich. In 20 Tagen fängt meine Therapie wieder an. Ich bin gespannt wie es wird. Zum Arzt möchte ich auch noch. Und dann eben die Fastenzeit. Es kann doch nur noch besser werden, oder? Nun heißt es noch Daumen drücken für meinen Schwiegervater, der die Diagnose Prostata Ca bekommen hat. ich sag ja – es kann nur noch besser werden…

Nun noch ein Bild von meinem heutigem Frühstück. Pumpernickel mit be light Teewurst, dazu einen Café au lait von Dolce Gusto (Ich habe endlich wieder eine) und dazu ein selbstgemachter Obstsalat – Yummy…

Ja, das ist heute mal bisschen privater,. Normal findet Ihr solche Posts auf meinem “Privaten Blog” aber manchmal muss ich auch mal erzählen, was bei mir so los ist. Ist dann sowas wie eine Challenge für mich, da Ihr es ja auch lesen werdet. Gar nicht mal so übel finde ich. Ich glaube, dass ich öfter mal so mein Resümee hier ebenfalls posten werde.  
Nun wünsche ich Euch noch einen tollen Tag und denkt daran – Manchmal ist eine Diät (wie auf die negativen Dinge, Menschen etc zu verzichten) gar nicht mal so übel. 
Eure Frozen 

Weight Watchers – Schmeckt echt lecker…

Ich habe Euch ja schon erzählt, dass ich zu den Empfehlerinnen gehöre und die Wurstwaren von Weight Watchers testen darf.

Am Wochenende war die Premium Salami fällig. Da Muttertag war, gab es bei uns ein wirklich tolles und ausgiebiges Frühstück. Da darf dann auch keine Wurst fehlen.

Alleine schön beim Öffnen der Packung dachte ich – Wow…wenn die so schmeckt, wie sie riecht, bin ich begeistert. Und ich war bzw bin begeistert. Denn diese Salami schmeckt wirklich super lecker und das bei einem Punkt für fünf Scheiben.

Ich schickte meinen Mann hier schon durch die Gegend damit er mal schaut, ob es bei uns auch die Salami und die Frikadellen zum Kaufen gibt. Aber leider konnten wir sie weder beim Rewe noch beim Real finden. ich hoffe, dass die einzelnen Läden ihr Sortiment rund um Weight Watchers erweitern.

Wie hat Euch die Salami geschmeckt? Habt Ihr sie schon probiert? Salami ohne Reue essen dürfen…das ist echt einfach nur genial…

Eure Frozen

Come to the Darkside - We have Cookies... ;-) Durch anklicken und durch die Nutzung dieser Seite, stimmst Du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Come to the Darkside - We love Cookies... ;-) Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Dir das beste Surferlebnis möglich zu geben.

Schließen