Emily The Strange – Die verschwundenen Tage

Dies ist mein erster Kontakt mit Emily. Ich habe mich auf der Seite von Blog Dein Buch für den zweiten Emily The Strange-Roman beworben, über den ich auch berichten werde. Aber da ich doch erst einmal wissen wollte, um was es geht, da ich bisher nur Emily-Merchandising kenne, habe ich mir den ersten Teil auch gekauft und natürlich zuerst gelesen.

Emily ist kein gewöhnliches 13 jähriges Mädchen. Sie ist etwas merkwürdig, trägt gerne schwarz und wird von ihren Katzen begleitet, die ebenso etwas merkwürdig sind.
Doch ihr Abenteuer ist noch merkwürdiger:
Emily befindet sich auf einer Parkbank in einem kleinen, schaurigen Örtchen namens Blackrock. Sie erinnert sich an nichts, auch nicht an ihren Namen. Sie scheint unter vollständiger Amnesie zu leiden, doch in der Stadt scheint sie niemand zu kennen. 
Schließlich kommt sie in einem kleinen Café, dem El Dungeon, unter. Die Bedienung Raven ist sehr freundlich zu ihr und versorgt sie mit Sandwiches und Espresso. Doch irgendwas scheint auch mit Raven nicht zu stimmen. 
Freunde findet Emily in vier schwarzen Katzen, die sich ihr anschließen und mit ihr in der Kühlschrankschachtel hausen, die sich Emily als Unterschlupf ausgesucht hat. Die Bewohner reagieren allerdings höchst seltsam auf das 13 jährige, schwarz gekleidete Mädchen und ihre vier schwarten Katzen.
Doch Emily, die sich Erwig nennt, möchte natürlich wissen, wer sie ist und woher sie kommt, deswegen beginnt sie mit ihren Nachforschungen.
Nach und nach entdeckt sie einige Hinweise, die ihr weiterhelfen könnten. So gibt es zum Beispiel einen Van in der Stadt, der wohl niemanden zu gehören scheint, ihr Interesse aber stetig wachsen lässt. Sie findet auf einem Dachboden ein Einklebebuch und bemerkt, dass die Stadtgründerin, Emma LeStrande ihr erstaunlich ähnlich sieht.
Die Katzen begleiten sie auf ihrem Abenteuer und finden mit Erwig…nein…Emily immer neue Hinweise wie Katzenhalsbänder mit den richtigen Namen der Katzen. 


Je länger Emily in Blackrock ist, umso mehr geschieht dort…mehr wird allerdings nicht verraten. 


Was ich an dem Roman so toll finde ist, dass er so geschrieben ist, als hätte man Emilys Tagebuch in der Hand. Mit vielen Bildern und Zeichnungen, die “Emily” in ihr Tagebuch geschrieben hat. Es ist auch für mich spannend zu lesen, was Emily alles erlebt. Ich schreibe extra auch für mich, da dieser Roman eine Altersemfehlung für Teenager hat, aber auch Erwachsene in meinem Alter Spaß daran haben, es zu lesen. 


Gebundene Ausgabe: 266 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-89982-307-3

Verlag: Achterbahn

Limango Outlet – der Onlineshop – Test

Ich durfte mir den Onlineshop von Limango-Outlet mal näher anschauen, was ich auch getan habe. Der Limango-Outlet Onlineshop bietet eine große Auswahl an Mode für Mann, Frau, Kind und Baby sowie Accessoires und Produkte für die Wohnung (Home&living) . Alles, was nützlich ist oder schick aussieht. Somit ist mir die Auswahl doch recht schwer gefallen. Ich entschied mich dann aber für 2 Paar schicke Sandaletten. Einmal in Gr. 37 für meine Mum und einmal in 38 für mich.

So sehen die schicken Sandaletten aus: 

Diese schicken Sandaletten bekommt Ihr für einen momentanen unschlagbaren Preis von 12,95€ Da musste ich zuschlagen.

Der Aufbau vom Shop ist recht simpel gehalten, damit auch jeder finden kann, was er sucht und man direkt die passende Kategorie wählen kann. Home&living hat mir auch sehr zugesagt und ich denke, dass ich da demnächst auch mal wieder etwas mehr Geld ausgeben werde. Was das betrifft… Limango Outlet hat wirklich tolle Angebote. Wo bekommt man z.B. eine super edle Isolierflasche mit einem Fassungsvermögen von 0,5l für 4,95€ Kaum irgendwo…aber bei Limango-Outlet

Der Versand war auch okay. Verschickt wird mit dem Hermes-Versand (der ja normal nicht mein Fall ist aber bei Limango hat alles ohne Probleme funktioniert) und kostet 4,95€ Innerhalb von 3 Werktagen war mein Paket auch da. Zudem hat man ein 14-tägiges Rückgaberecht und die Kundenhotline ist sogar eine kostenfreie Rufnummer. Mehrere Pluspunkte auf einmal würde ich sagen.

Bezahlen kann man per Paypal, Lastschrift oder per Kreditkarte. Ich habe zuerst Paypal gewählt. Doch ich fand nachdem ich weiter klickte keine Möglichkeit zu zahlen. Vielleicht liegt es an meinen Browsereinstellungen und es lies sich darum kein Popup-Fenster öffnen. Somit wählte ich dann die Zahlungsweise per Kreditkarte. Das lief dann reibungslos ab und ich war nach 3 Tagen stolze Besitzerin von einem neuen Paar Zehen-Sandaletten. Meine Mum freute sich auch sehr über ihre und so können wir jetzt im “Partnerlook” die Straße unsicher machen.

Ich kann Euch den Limango-Outlet Onlineshop nur empfehlen. Es macht Spaß sich alles in Ruhe anzuschauen und es ist für jeden was da. Sogar mein Mann hat ab und an große Augen bekommen und der shoppt normal gar nicht gerne. Auch für die Kids ist die Auswahl an Mode, Schuhe und Zubehör groß.

Mein Dank geht an Frau Rebecca Böhm, die es mir möglich machte, den Shop ausgiebig zu testen. Lieben Dank dafür!!! 

Und jetzt wünsche ich Euch viel Spaß beim shoppen 🙂

Montagsstarter

Hui…ich habe was Neues gefunden und zwar den Montagsstarter. Da ich den Freitagsfüller von Barbara so gerne mitmache, mache ich jetzt auch den Montagsstarter von Martin mit.

Wer Lust und Laune hat, kann ja auch mitmachen. Schaut doch mal bei Martin rein.

1. Der Regen macht heute mal ne kurze Pause doch trotzdem ist es arg kühl.
2. Und auch wenn es so kühl ist, es mir nicht so doll geht denke ich einfach– mach das Beste draus!
3. Gesundheit und Liebe ergeben das große Glück.
4. Das es meine ganze Familie gibt, ist wunderbar.
5. Emily The Strange lese ich zurzeit.
6. Bahnfahren mag ich genauso wenig wie Busfahren, Autofahren… überhaupt fahren.
7. Wenn Blumen blühen ist das jedesmal ein kleines Wunder der Natur.
8. Diese Woche wird schön, weil ich mich auf den Urlaub meines Mannes freue und mir einiges vorgenommen habe.

Ich wünsche Euch einen schönen Start in die neue Woche!!! Lasst es Euch gut gehen!!! 

Freitagsfüller #118

Schon wieder Freitag und Zeit für den Freitagsfüller, den man auf der Seite von Barbara finden und auf seinem Blog ausfüllen kann.

1. Kann nicht mal einer dem Wettergott bescheid sagen, damit das Wetter mal beständiger wird?!
2. Unterlagen sortieren schiebe ich schon länger vor mir her. (müsste ich echt mal machen)
3. Das schönste Geschenk in meinem Leben war und wir immer bleiben – meine Tochter . 
4. Kämpfen statt jammern.
5. Ich könnte mir gerade wieder mal neue Bücher kaufen und ein Bücherregal müsste ich dann aber auch haben 🙂
6.  Etwas, was mich nicht die Bohne interessiert ist die Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf chillen , morgen habe ich umdekorieren geplant und Sonntag möchte ich meinen Gammeltag endlich wieder ins Leben rufen !

Das war mein Freitagsfüller für diese Woche. Schaut doch mal bei Barbara vorbei. Dort könnt Ihr auch alle vorherigen Freitagsfüller nachlesen. 

Viel Spaß!!! 

Monsterzeug bei Monsterzeug

Ich durfte den Onlineshop Monsterzeug testen und habe mir das Sturmglas-Barometer ausgesucht.

Das Barometer ist gefüllt mit 2 Flüssigkeiten, die sich nicht miteinander vermischen.

Die Vorhersagen:

Klare Flüssigkeit – Das Wetter wird sonnig und klar
Flockige Flüssigkeit – Es wird bewölkt, vielleicht gibt es Niederschlag
Kleine Flöckchen – Es wird feucht oder nebelig
Kleine Sternchen an einem schönen Wintertag – Es wird schneien
Große Flocken – Es wird bedeckt, im Winter kann es schneien
Viele Kristalle auf dem Boden – Es wird Frost geben
Kristalle an der Oberfläche – Es wird stürmisch (mehr …)

Sommer, Sonne, Sonnenschein

Und momentan schwitze ich ohne Ende. Genau rechtzeitig kam heute was mit der Post.

Bei My Dry kann man sich eine Probepackung Achselpads schicken lassen. Da ich leider schon immer damit Probleme habe, es aber nicht ausstehen kann, habe ich mir die Pads mal bestellt. Wenn die wirklich was bringen, werde ich mir auch mal eine größere Packung kaufen. Früher gab es mal den Secret-Deostick. Das war der erste und auch der letzte Deostick, der einem wirklich Sicherheit gegeben hat. Okay…der Stick, den ich jetzt benutze ist ganz okay. Aber an Secret kommt keiner ran. Also habe ich im Sommer immer einen Deostick, ein Deospray und Waschtücher dabei, weil ich es einfach abartig finde, wenn man nach Schweiß riecht oder die Schweißränder am Shirt, Bluse, Hemd etc. sieht.

So sehen die Pads aus:

Es sind 2 Stück in der Probepackung. Die Pads sind auch leicht anzuwenden. Man klebt diese in das Kleidungsstück, welches man tragen möchte. Im ersten Moment mag es sich evtl. etwas ungewohnt anfühlen. Aber dann “vergisst” man recht flott, dass man was “kleben” hat. Man merkt es nicht, es verhindert wunderbar diese unangenehmen Schweiß,-und Deoflecken und man fühlt sich geschützt.

 

Carpe Diem…

…nutze den Tag. Schönes Zitat. Aber heute geht es um den Kombucha von Carpe Diem

Auf der Facebookseite von Carpe Diem gab es mal wieder ein Gewinnspiel. Da ich den Kombucha echt mag, habe ich da mitgemacht. Zu gewinnen gab es 1 Flasche Kombucha und 2 passende Wein,-bzw. Kombuchagläser.

Ich habe mich sehr über mein Paket gefreut. Nur diese Sorte Kombucha habe ich noch nicht probiert. Geliefert wurde eine Flasche Kombucha-Quitte. Bisher kannte ich nur die Sorten Kombucha-Classic und Kombucha-Cranberry
Dann lasse ich mich jetzt mal überraschen, wie Quitte schmecken wird.
Prost!!! 🙂
Mein Dank geht an das Facebookteam von der Carpe Diem Fanpage

Immer wieder Sonntags

Jetzt sitze ich hier, schaue die Simpsons und da fällt mir doch gerade ein, dass ich noch gar nicht meinen Wochenrückblick gebloggt habe…

Gesehen: The Simpsons, einen Zombiefilm (habe den Namen vergessen…also war er nicht so toll)

Gehört: Öhm…diese Woche habe ich nichts Besonderes gehört. Alles, was so im Radio kam 🙂

Gelesen: Das Angstbuch von Borwin Bandelow Fazit: Muss mir dafür mehr Zeit nehmen.

Getan: Das Schlafzimmer umgeräumt

Gegessen: Gestern lecker Pizza und ab heute gibt es Yokebe Fazit: Ich habe Hunger…muss meinen inneren Schweinehund besiegen.

Getrunken: Kaffee, Volvic und Yokebe (mit frischen Erdbeeren richtig lecker)

Gedacht: Hoffentlich schaffe ich die Woche mit Yokebe (es wird schwer)

Gefreut: Es sind Sommerferien und meine Tochter ist jetzt mit der Grundschule fertig

Gewünscht: Das alles gut werden soll.

Gekauft: Das Angstbuch

Geklickt: Blogs, Foren, Facebook, Wkw

Diese Woche ist nicht viel passiert. Ab und an ist das auch ganz gut so. Ihr könnt mir mal die Daumen drücken. Vielleicht schaffe ich es ja so mit Yokebe 🙂

Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag-Abend

Florena Produkttest

Auf der Homepage von Florena kann man sich bis zum 30.06.2011 noch als Produkttester bewerben. Ich habe die Gelegenheit am Schopf ergriffen und mich beworben.

Ein Päckchen kam an und ich habe ein komplettes Set für meine Mischhaut geschickt bekommen.

Inhalt:
– Ausgleichende Nachtpflege
– Mattierende Tagespflege
– 2 in 1 Waschgel und Peeling
– Mattierendes Gesichtswasser

Alles mit Bio-grünem Tee

Nun mache ich mich erst einmal daran, die Produkte ausgiebig zu testen. Der erste Eindruck ist schon mal sehr positiv. Der Geruch ist sehr angenehm. Frisch aber doch dezent.

Demnächst folgt ein ausführlicher Bericht…muss mir jetzt erst einmal Zeit nehmen. Ich möchte wissen, wie meine Haut reagiert, ob ich die Produkte vertrage und möchte ein persönliches Fazit dazu schreiben.

Wer Lust hat, kann sich ja auf der Homepage von Florena noch bis zum 30.06.2011 als Produkttester bewerben.

Florena hat auch auf Facebook eine Fanpage. Schaut doch mal rein 🙂

Endlich Heiraten

Mein lieber Facebook-Freund und Blogger-Freund Joko hat bei einer genialen Aktion mitgemacht. Es geht um die Aktion von Mywirecard. Joko kann 500€ gewinnen und dabei würde ich ihm gerne helfen.

Zuerst müsst Ihr Fan werden auf der Facebookseite von Mywirecard

Dann scrollt bitte weiter runter zu dem Thema Video-Contest

Dann klickt bitte zur Video – Galerie
Dann sucht bitte das Video “Heirate mich”
Dort dann bitte einmal auf “gefällt mir” klicken.
Damit habt Ihr mir und meinem Facebook-Blogger Freund einen großen Gefallen getan.
Schaut bitte auch mal auf Jokos-Blog vorbei. Da findet Ihr tolle Berichte und auch einen ganzen Beitrag zur Abstimmung, aus dem ich mir hier gerade die Bilder gemoppst habe. Aber ich denke, dass es für Joko okay ist…ich möchte ihn ja gerne unterstützen.

 

Come to the Darkside - We have Cookies... ;-) Durch anklicken und durch die Nutzung dieser Seite, stimmst Du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Come to the Darkside - We love Cookies... ;-) Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Dir das beste Surferlebnis möglich zu geben.

Schließen