Da ich selbst abnehmen möchte und wegen meinem Fernstudium zur Ernährungsberaterin, beschäftige ich mich mit vielen verschiedenen Bereichen zum Thema “Abnehmen”. Da unser Kopf eine sehr große Rolle dabei spielt, fiel mir das Buch “Kopfsache schlank” von Dr. med. Marion Reddy und Dr. med. Iris Zachenhofer in die Hände und ich musste es lesen. Nein – ich wollte es lesen. Ich möchte mich in der Hinsicht ja auch immer weiter bilden und verstehen, was das mit dem Abnehmen so auf sich hat. Warum nehmen manche Menschen so einfach ab und warum müssen sich andere scheinbar regelrecht quälen, um überhaut etwas an Gewicht zu verlieren? 

Buchinfo:

Schluss mit aussichtslosen Hungerdiäten und Jojo-Dauerfrust – die Neurochirurginnen Marion Reddy und Iris Zachenhofer haben den Schlank-Code entschlüsselt! Das Geheimnis liegt in unserem Kopf, genauer in den Basalganglien, einem Gehirnareal, in dem gespeichert ist, wie wir essen und worauf wir Appetit haben. Wie es gelingt, diese so zu programmieren, dass Dickmacher wie Pizza oder Cola keine Heißhungerattacken mehr auslösen, zeigt dieser humorvolle Ratgeber. Er präsentiert neurologisch-psychologisch fundierte Ernährungsstrategien und Verhaltenstipps, die auch bei Stress noch funktionieren. Sämtliche Empfehlungen sind dabei praxiserprobt – die Autorinnen selbst erreichten mithilfe ihres Programms dauerhaft ihr Wunschgewicht.

Mein Fazit zu dem Buch

Das Buch selbst ist sehr gut geschrieben. Der Inhalt leider nicht so aktuell, wie ich es mir gewünscht bzw. vorgestellt habe. Es geht viel um den glykämischen Index und es ist so gesehen auch eine eigene Abnehmstory. Was ich aber gut finde ist, dass man als Leser erklärt bekommt, welche Vorgänge und Abläufe in meinem Gehirn dafür verantwortlich sind, dass ich immer wieder scheitere. Viele übergewichtige Menschen suchen eher die Schuld bei sich. Fehlende Disziplin, schwacher Wille etc. werden oft dafür verantwortlich gemacht. So ist es aber nicht und das wird sehr verständlich in diesem Buch erklärt. Ich kann einiges davon bestätigen, da ich diese Vorgänge aktuell in meinem Fernstudium durch genommen habe. Zum Beispiel wie der Blutzucker für unser Heißhunger verantwortlich ist und wie es jeder schaffen kann, den Blutzuckerspiegel nicht extrem in die Höhe schießen zu lassen. Ist dies nämlich der Fall, fällt der Blutzuckerspiegel auch extrem schnell und der Heißhunger lässt grüßen.

Mehr dazu könnt Ihr allerdings im Buch “Kopfsache schlank” lesen. Ich möchte Euch ja den Lesespaß nicht verderben, in dem ich hier nun alles verrate 😉

 

Eure Yvonne


1 comment on “Kopfsache schlank von Dr. med. Marion Reddy”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere