Ich habe momentan die Nase gestrichen voll von unserer Wohnung und es wird renoviert. Die Türrahmen wurden schon abgeschliffen, Laminat ist auch schon da aber es fehlen noch immer einige Kleinigkeiten, mit denen ich ehrlich gesagt nicht gerechnet habe. Aus dem Grund habe ich mir mal alles aufgeschrieben, was wir noch benötigen und ich bin fast aus allen Wolken gefallen. Mein Problem ist, dass ich es eben richtig und perfekt haben möchte. Ich möchte anständig renovieren und dann eine wunderschöne Wohnung haben, in der ich mich bzw. in der wir uns wohlfühlen können. Und genau das haben wir nun in Angriff genommen. Aktuell wohnen wir zwar in einer halben Baustelle und das Chaos ist perfekt aber irgendwie passt Chaos ja zu uns. Wer uns kennt weiß, dass Chaos eigentlich schon zu uns gehört. 

Renovieren ist sehr kostspielig!

Wer selbst ab und an schon mal ein Zimmer renoviert hat weiß, dass es wirklich ins Geld geht. Da wir aber die komplette Wohnung nach und nach renovieren wollen, geht das alles wirklich richtig ins Geld. Die Kosten einer kompletten Renovierung habe ich so gar nicht eingeplant und da wir nicht ewig in einer halben Baustelle wohnen wollen, haben wir uns überlegt, was wir tun könnten. Die Lösung ist ein schneller Kredit. So würden wir auf jeden Fall alles auch viel zügiger erledigt bekommen. Oder wir müssen eben sparen und weiter nach und nach renovieren und so lange eben in Kauf nehmen, dass wir hier eine kleine Baustelle haben.

Renovieren ist anstrengend!

Renovieren ist nicht nur kostspielig, sondern auch extrem anstrengend. Und – es geht an die Nerven. Man findet nichts mehr sofort, hat überall Zeug stehen und ich fühle mich aktuelle, wie ein kleiner Messie. Warum? Nun – wir haben so viel Zeug. Selbst in der Kammer haben wir Dinge, die schon uralt und/oder kaputt sind. Das macht mich irgendwie wütend und auch sauer denn die Entsorgung kostet zum Teil auch noch Geld. Habe ich schon erwähnt, dass ich mir das so nicht wirklich vorgestellt habe?

Renovieren macht launisch!

Das ich ab und an eine kleine Zicke sein kann, weiß mittlerweile wirklich jeder. Aber unser Projekt hier in der Wohnung lässt mich zur ausgewachsenen Furie werden. Das Wohnzimmer ist momentan eine Abstellkammer. Die Abstellkammer ein Müll-Lager und die anderen Räume sind irgendwie alles zusammen. Und genau das macht mich launisch. Chaos in der Wohnung gibt mir das Gefühl, Chaos im Kopf zu haben und das ist nicht wirklich gut.

Renovieren kann aber auch Spaß machen…

Renovieren kann wirklich Spaß machen. Auch, wenn ich Euch vielleicht gerade am vermitteln bin, dass es nur negative Seiten hat. Wenn wir gemeinsam arbeiten, wird auch viel gelacht, geflucht, geschimpft und geneckt. Und das mag ich so an Renovierungsarbeiten. Wenn man das mit den richtigen Leuten macht, kann man über die negativen Punkte weg sehen. So mache ich das eben. Und die freien Tage werden ausgiebig genutzt. Da nun auch ein Auto (ist eins mit Ladefläche) wieder okay ist und wir somit weitermachen können, geht es eben nach und nach voran. Vielleicht kann ich Euch ja bald mal einige Bilder und/oder ein Video zeigen, wie es momentan bei uns ist.

Wie ist es bei Euch? Renoviert Ihr gerne oder eher nicht? Ich mag es ja, wenn man sich am Ende das Ergebnis anschauen kann und damit mehr als nur zufrieden ist…

 

Eure Yvonne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere