Kategorie: Buchrezension

Mein erster “Gehversuch” mit Yoga

Ich versuche ja ab und an immer mal was, wie ich mich etwas fit halten kann und was für mich und meinen Körper tun kann ohne dass ich rennen muss, wie ein Pferd auf der Trabrennbahn. In einer Zeitschrift habe ich gelesen, dass eine meiner Lieblings-Autorinnen ein Buch herausgebraucht hat. Ein Yoga-Tagebuch, in dem sie dokumentiert hat, wie sie zu Yoga gekommen ist und was es ihr gebracht hat. Die Rede ist von Susanne Fröhlich. Ich liebe ihre Art, wie sie

Weiterlesen

Eine dunkle und GRIMMige Geschichte – Buchrezension

Über blogg dein Buch und arsedition bekam ich die Möglichkeit, das Buch: Eine dunkle und GRIMMige Geschichte von Adam Gidwitz zu lesen. Ich liebe Geschichten und Märchen sowieso. Doch das ist alles andere als ein Märchen, was man in Kinderjahren gelesen oder vorgelesen bekommen hat. In Eine dunkle und GRIMMige Geschichte nimmt Adam Gidwitz einfach Hänsel und Gretel und setzt sie als Darsteller ein, die von einem Unglück ins nächste stolpern und ihnen somit auch wirklich nichts erspart bleibt. Die Ideen nimmt er sich aus

Weiterlesen

Mein fahler Freund – Buchrezension

Über blogg dein Buch und den Klett-Cotta Verlag bekam ich die Gelegenheit das Buch – Mein fahler Freund von Isaac Marion (übersetzt von Daniel Sundermann) zu lesen. Lieben Dank Dafür!!! R ist ein Zombie. Er vergaß seinen Namen, erinnerte sich aber noch an den Anfangsbuchstaben seines Namens… R.Er verbringt seine Zeit mit stöhnen und fressen. Er lebt in einem Flughafen, wo auch andere seiner Art leben. Kann man überhaupt leben sagen? Wenn er und die anderen hunger haben, ziehen sie los in die Stadt

Weiterlesen

Emily The Strange – Die verschwundenen Tage

Dies ist mein erster Kontakt mit Emily. Ich habe mich auf der Seite von Blog Dein Buch für den zweiten Emily The Strange-Roman beworben, über den ich auch berichten werde. Aber da ich doch erst einmal wissen wollte, um was es geht, da ich bisher nur Emily-Merchandising kenne, habe ich mir den ersten Teil auch gekauft und natürlich zuerst gelesen. Emily ist kein gewöhnliches 13 jähriges Mädchen. Sie ist etwas merkwürdig, trägt gerne schwarz und wird von ihren Katzen begleitet, die ebenso

Weiterlesen