Kategorie: Fitbit

Fitbit Charge HR

Ich habe mittlerweile einige Fitnesstracker von Fitbit getestet und bin zum Charge HR bzw. zum Charge 2 zurück gekehrt. Auch, wenn mir die Blaze sehr gut gefallen hat finde ich, dass das Charge Armband doch etwas besser ist. Vor allem ist es aber auch bequemer. Darum möchte ich Euch heute den Fitnesstracker Charge HR von Fitbit etwas näher vorstellen. Kaufen könnt Ihr ihn übrigens ganz easy bei Mobilcom-Debitel nur um ein Beispiel zu nennen. Wer nicht nur trainieren sondern auch abnehmen möchte, kann die Fitbit App mit anderen Apps koppeln. Das funktioniert zum Beispiel sehr gut mit Lifesum, Weight Watchers und anderen Apps. Ich habe gelesen, dass Yazio auch eine Einbindung plant. Natürlich könnt Ihr Euer Essen auch mit der Fitbit App selbst tracken. Aber leider ist die deutsche Datenbank (noch) nicht so groß. Daher wäre das ein bisschen umständlich.  (mehr …)

Fitbit Alta – Ein neues und dabei sehr stylisches Fitnessarmband

Heute erreichte mich eine Nachricht, die mein Herz wieder etwas höher schlagen lies. Ein neuer Fitnesstracker kommt bald auf den Markt und zwar das Fitbit Alta Fitnessarmband. Ich bin Fitbit Fan, seit dem ich den One Tracker hatte. Ich habe auch schon andere Fitnesstracker ausprobiert, getestet aber alle wieder zur Seite gelegt, da für mich nur Fitbit in Frage kommt. Ich hatte den One, das Armband Flex, das Armband Charge, das Charge HR Armband und die Surge. Die Surge ist eher eine Smartwatch. Die kann man auch mit Weight Watchers verbinden und die funktioniert auch super. Allerdings ist die Surge für mein Handgelenk einfach zu groß. Ich komme damit nicht klar, da ich den Tracker auch wegen der Schlafüberwachung in der Nacht trage. Doch die Surge war so groß, dass ich damit sogar hängen geblieben bin und wach wurde. Die Surge habe ich somit meinem Mann vererbt.  (mehr …)

Fitbit auf der IFA 2015

fitbit

Das ich Fitbit – Fan bin, ist bekannt. Nun habe ich einen tolle Mitteilung bekommen, die ich Euch natürlich nicht vorenthalten möchte. Es geht um die diesjährige IFA. Wie – Ihr wisst nicht, was die IFA ist? Die IFA ist die weltweit führende Messe für Consumer Electronics und Home Appliances. Sie findet vom 4. bis 9. September 2015 in Berlin statt. Und hier wird dieses Jahr Fitbit einen eigenen Messestand haben.  (mehr …)

Fitbit – Aria Wi-Fi Smart Scale (Waage) im Test inkl. WW Verbindung

fitbit Logo

 

Ich als bekennender Fitbit-Fan, möchte Euch heute die Waage aus dem Hause Fitbit vorstellen. Die Aria Wi-Fi Smart Scale. Die Aria ist eine intelligente Wi-Fi Waage. Warum intelligent? Das werdet Ihr gleich sehen. Die Einrichtung der Aria ist sehr einfach. Die Waage muss zuerst in den Einrichtungsmodus versetzt werden. Dafür ziehe ich beim Erstgebrauch die kleine Lasche am Batteriefach heraus. Muss ich die Waage erneut einrichten, nehme ich später einfach eine Batterie heraus. Ich habe nun 2 Möglichkeiten, die Aria einzurichten. Einmal direkt über meine Fitbit-App oder per Laptop (Pc, etc). Möchte ich die Waage per Pc einrichten, muss ich folgende Schritte gehen.  (mehr …)

Fitbit News – Richtig tolle Aenderungen stehen an

Ich bekam gestern eine tolle Pressemitteilung von Fitbit und habe beim Lesen immer breiter grinsen müssen. Fitbit hat sich einiges einfallen lassen und viele positive Änderungen stehen an oder sind bereits vorhanden. Ich als absoluter Fitbit-Fan möchte Euch davon natürlich berichten. Mit den Fitness Trackern und der App entwickelt Fitbit Produkte und Funktionen, die uns Nutzer mit Informationen ausstatten, die uns dabei helfen, unser tägliches Leben zu verbessern, egal ob das ein hartes Workout im Fitnessstudio oder im Wohnzimmer, ein Lauf oder eine Stunde eher ins Bett gehen bedeutet. Ich bin wirklich ein großer Fan von den Fitness Trackern und kann diese absolut empfehlen.  (mehr …)

Fitbit Charge – Mein neuer Begleiter

Ich habe Euch schon so oft von den verschiedenen Aktivitätstracker von Fitbit erzählt. Ich hatte schon den Fitbit One und den Fitbit Flex. Nun durfte der Fitbit Charge bei mir einziehen. Der Fitbit Charge ist ebenfalls ein Aktivitätstracker wie die anderen. Doch er hat alle positiven Eigenschaften der älteren Generationen in einem vereint. Ich kann ihn auch als Armband tragen wie ich 2 Jahre lang den Flex getragen habe. Ja, so lange bin ich dem Flex treu geblieben und er mir. Ich habe mich für den Charge entschieden, da der Flex leider kein Display hatte, die Etagen nicht gezählt hat und nun sogar auch eine Armbanduhr überflüssig geworden ist. Meine Schritte werden zuverlässig gezählt, über die App kann ich alle weiteren Aktivitäten wie Krafttrainig, Yoga etc eingeben und – ich kann auch den Charge mit Weight Watchers koppeln, was mir sehr wichtig ist, da ich ja eine Punktezählerin bin. So werden meine Schritte und auch die anderen eingegebenen Aktivitäten direkt in Punkte umgewandelt, die ich in der Weight Watchers App unter “Fitbit Aktivitäten” angezeigt bekomme.  (mehr …)

Fitbit Charge, Fitbit Charge HR und Fitbit Surge

Heute hatte ich eine richtig tolle Nachricht in meinem Postfach. Fitbit stellt 3 neue Fitnesstracker vor, die mein Herz hüpfen lassen. Als ich damals mit dem Fitbit One angefangen habe wusste ich noch nicht, das ich keinen Tag mehr ohne einen Tracker unterwegs bin. Zudem habe ich noch andere in meiner Familie mit dem Trend “Fitnesstracker” angesteckt. Nach dem One sind wir alle auf den Fitbit Flex umgestiegen. Da dieser Tracker ein Armband ist, kann man ihn auch nicht so schnell verlieren oder vergessen. Allerdings sieht man nur durch blinkende LED´s ungefähr, was man so geleistet hat. Dann gab es den Fitbit Force. Dieser wurde aber wegen Allergien wieder vom Markt genommen und jetzt – endlich – gibt es sogar 3 neue Tracker von Fitbit.  (mehr …)

Weight Watchers, Fitbit und Android – Tipps und Tricks die Zweite

Da ich meine Tipps und Tricks was Fitbit und Weight Watchers betrifft eher für iOS Nutzer erklärt habe, wie das funktioniert und viele Android Nutzer nicht wissen, wie sie die Aktivitäten in der Fitbit App eingeben können, gibt es heute noch einmal einige Tipps. Ich finde das sehr wichtig, da viele Nutzer ihren Fitbit mit der Weight Watchers App koppeln und somit über die Weight Watchers App selbst keine Aktivitäten mehr eingeben können, was aber für die Aktivitätspunkte sehr wichtig ist. Die Weight Watcher User möchten ja auch, dass das mit den Aktivitätspunkten ordentlich funktioniert. Denn aus dem Grund haben sich viele WW´ler ein Produkt von Fitbit gekauft. Da ich schon lange Fitbit Nutzer bin, habe ich davon auch schon ein bisschen Ahnung. Egal ob Android oder iOs von daher erkläre ich Euch gerne, wie Ihr die Aktivität auch bei einem Android Gerät hinzufügen könnt. (mehr …)

Weight Watchers und Fitbit- Tipps und Tricks

Ich habe mal wieder eine nette Presseinfo von Fitbit bekommen. Okay – ich wusste es zum Glück schon etwas eher aber ich möchte Euch heute mitteilen, dass Fitbit und Weight Watchers jetzt hier in Deutschland kooperieren. Das heißt, dass ich meinen Fitbit One oder mein Fitbit Flex Armband mit der Weight Watchers App koppeln kann. Das ist so für die Nutzer von Weight Watchers um einiges einfacher denn Fitbit zeigt uns so am Ende des Tages, wie viele Aktivitätspunkte wir verdient (oder gesammelt) haben. Bei mir waren es letzte Woche 81 AP´s was wirklich eine tolle Leistung ist. Okay – ich habe mich auch etwas angestrengt. Ich will Euch jetzt nicht mit den Presseinfo Blah Blah zutexten sondern erzähle es Euch mit meinen Worten und erkläre auch gerne, wie das mit dem Koppeln funktioniert. (mehr …)

Mr. und Ms. Fitbit – Pressemitteilung und mehr

München, 03. Juli 2013 – Fitbit ruft alle Fitbit Facebook Fans auf am ersten Wettbewerb Mr. und Ms. Fitbit 2013 teilzunehmen und sich bis zum 15. Juli zu bewerben. Aus allen Bewerbern werden anschließend drei Frauen und drei Männer ausgewählt, die dann um die beiden Titel gegeneinander antreten werden. Dabei geht es weder um Diäten noch darum sich einen Six Pack anzutrainieren, sondern den eigenen Alltag aktiver und gesünder zu gestalten. Das Auswahlkriterium ist ein durchschnittlich höherer Aktivitätsindex für ein aktiveres und bewussteres Leben. Am Ende gewinnt also derjenige, der den höchsten durchschnittlichen Aktivitätsindex mittels seiner Statistiken nachweisen kann.

Am 22. Juli wurden die Finalisten auf der Facebook-Seite von Fitbit bekannt gegeben und werden mit einem Flex Tracker, einer Aria-Waage und einer Premium-Mitgliedschaft ausgestattet. Der Wettbewerb findet vom 1. August bis zum 15. September statt und kann über die Facebook-Seite verfolgt werden. Am 20. September wurden schließlich die Gewinnerin und der Gewinner bekannt gegeben und zum ersten Mr. und Ms. Fitbit gekürt.

Die Gewinner dürfen sich übereinen Gutschein für ein Wellness-Wochenende im Wert von je 600 € freuen.

„Mit dem ersten Mr. und Ms. Fitbit Wettbewerb geben wir unseren Fans einen guten Grund, in ein aktiveres Leben zu starten und ihre Gewohnheiten umzustellen. Wir sind sehr gespannt auf den ersten Wettbewerb und freuen uns auf die Bewerber”, so Ralf Werner, Sales Agent für Deutschland, Österreich und der Schweiz bei Fitbit.

Über Fitbit:

Fitbit ist ein amerikanisches Unternehmen, das im Jahr 2007 in San Francisco, Kalifornien, gegründet wurde und innovative und intuitive Produkte und Services entwickelt, die Anwender dabei unterstützen, ein gesünderes und aktiveres Leben zu führen. Durch die tägliche Motivation wird das Bewusstsein für ausreichend Bewegung, Sport und gesunde Ernährung Schritt für Schritt geschärft. Weiter Informationen finden Sie online unter http://www.fitbit.com/de

Genug Informationen für´s Erste. Denn nun kommt die große Neuigkeit. Ich bin mit dabei. Morgen fängt der Wettkampf an und jeden Montag posten wir unsere Daten an die Pinnwand von Fitbit auf Facebook. Ich selbst werde dazu auf meinem Blog A new life is getting startet berichten.

Mein Ziel ist es, aktiver zu werden und mit dieser Unterstützung abzunehmen. Ob ich es schaffe? Ich selbst bin ganz gespannt. Neben Weight Watchers noch Training mit Fitbit. Bekommen haben wir wie oben schon steht die Aria und das Flex-Armband. Dazu noch eine Premium Mitgliedschaft auf Fitbit.

Wer von Euch auch auf Fitbit aktiv und angemeldet ist, kann sich natürlich auch gerne mit mit befreunden.

Hier könnt Ihr mich adden.

Wenn Ihr Lust und Laune habt, könnt Ihr auf meinem Blog mitlesen, was in der Zeit alles so passiert. Ich würde mich darüber freuen.

Eure Frozen

Come to the Darkside - We have Cookies... ;-) Durch anklicken und durch die Nutzung dieser Seite, stimmst Du der Benutzung von Cookies und den Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Come to the Darkside - We love Cookies... ;-) Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Dir das beste Surferlebnis möglich zu machen.

Schließen