Heute ist mal wieder Zeit, für (m)einen Gedankengulasch. Ich bin genervt, enttäuscht, wütend und traurig und das alles auf einmal und auch nur, wegen einer klitzekleinen Kleinigkeit. Manchmal kann einen eine klitzekleine Kleinigkeit aber so treffen (das ist dann der bekannte Tropfen, der das Fass zum Überlaufen gebracht hat), dass man am liebsten alle Segel abbrechen würde. Klamotten packen und abhauen. Vielleicht dahin, wo ich immer hin wollte? Ich habe gerade einfach die Nase voll. Von wirklich allem! Ich werde nächstes Jahr 40 Jahre alt und komme mir manchmal vor, als wäre ich noch 15. Ich komme mir manchmal tatsächlich so vor, da ich das Gefühl habe, mein Leben nicht so leben zu dürfen, wie ich es gerne wollte und auch will. Es ist meine Psyche, die mir einen Strich durch die Rechnung macht. Ich habe mir dabei leider Gottes schon oft genug im Weg gestanden. Ich habe mir mein Leben tatsächlich versaut. Hätte ich nach meiner ersten Ausbildung keine zweite Ausbildung gemacht und hätte ich mich da evtl. etwas weitergebildet, hätte ich heute vielleicht eine eigene Wohnung oder vielleicht sogar ein eigenes Haus… (mehr …)