Kategorie: grillen

Die Grillsaison das ganze Jahr lang

Auch wenn ich kein Fleisch esse, wird hier natürlich gegrillt. Meine Tochter liebt das Fleisch (sie sagt provozierend auch gerne “Ich habe die Tiere eben zum Fressen gerne”…aber nur weil sie weiß, dass sie mich damit ärgern kann…) und mein Mann isst auch ganz gerne mal Fleisch. Auf einem Grill muss aber nicht nur Fleisch liegen. Ich mag gerne leckere Gemüsespieße und dieses Jahr möchte ich einiges mit Tofu und Seitan ausprobieren. Ich möchte damit allerdings nicht warten, bis die offizielle Grillsaison beginnt. Ich möchte grillen, wann ich möchte und aus dem Grund wird auch bei uns in der Küche gegrillt- Wozu gibt es tolle Kontaktgrills? Ich hatte mal einen, der sich leider innerhalb von einem Jahr “aufgelöst” hat. Also musste ein neuer her. Ich wusste aber nicht, welchen ich mir diesmal zulegen werde, da ich dieses Erlebnis nicht wirklich noch einmal haben muss. Ich hätte gerne einen Kontaktgrill, der auch aushält, dass man auf ihm grillt und ihn natürlich auch wieder reinigt. Das ist eigentlich absolute Voraussetzung für einen Grill bzw. Kontaktgrill(mehr …)

Boxenfieber – Gourmetbox Mai/Juni

Durch diverse Boxen wird man wirklich zu einem Gourmet. Das sage ich jetzt nicht nur einfach so, das meine ich auch so. Denn ohne die Boxen, würde ich manche Lebensmittel (und bei Beauty Boxen Kosmetik) wohl kaum kennen lernen. Das ist mir ganz extrem bei der Gourmetbox Mai/Juni mit dem Thema “Picknick und Grillen” aufgefallen. Die Boxen haben einen wahnsinnig tollen Inhalt und ich muss gestehen, dass ich an vielen Produkten eher vorbei gegangen bin, weil ich sie nicht kannte. Durch die Gourmetbox lerne ich nach und nach wirklich wertvolle Produkte zu schätzen und habe auch schon einiges nachgekauft.
Die jetzige Box ist wieder einmal absolut gelungen. Sie steht, wie eben schon erwähnt, im Zeichen “Grillen und Picknick”. Passend zum Frühling (wenn er sich endlich mal blicken lässt) und zum Sommeranfang. Dementsprechend war auch der Inhalt:

1 x falstaff – Das Magazin für kulinarischen Lifestyle für 7,50€
1 x Minze-Lemongras Gewürzsalz 75g für 3,90€
1 x Eat a Rainbow PURPLE 100ml für 14,90€
2 x Oneglas Vermentino & Pinot Grigio je 100ml zu 2,49€
1 x Küchenpinsel Becky für 8,95€
1 x Columella I – Bio Feonkost Senf SPEZIAL 200ml für 5,40€ 
1 x Ibérico Schinken in Bellote Qualität 60g für 21,00€
Die Box hat somit einen Wert von 66,63€ – Wahnsinn, oder? Vor allem weil eine Gourmetbox, die man alle zwei Monate im Abo bekommen kann, nur 24,95€ kostet. 
Ich kenne keins dieser Produkte und ich muss sagen, dass ich alle genießen werde. Alleine der Schinken…Hat jemand von Euch schon einmal Schinken gegessen – nein – genossen, der 21€ kostet? ich nicht. Und Eat a Rainbow…das ist konzentriertes Obst und Gemüse. Darauf bin ich total gespannt. Ich werde auf jeden Fall einen schönen Picknick-Korb packen wenn das Wetter wieder besser wird und Mann und Kind mit den leckeren Produkten aus der Gourmetbox verwöhnen. Zum Schinken gibt es Melone. Das Gewürzsalz kann ich gut zum marinieren von Fleisch gebrauchen. Senf essen wir eh und da dieser etwas ganz besonderes ist…ach je ich freue mich schon drauf. Für mich und meinen Mann gibt es dann je ein Oneglas Wein und Töchterchen darf den Regenbogen essen 🙂 
Wie findet Ihr die Mai/Juni Gourmetbox mit dem Thema “Grillen und Picknick”? 
Eure Frozen 

Grillen auch bei schlechtem Wetter

Mittwoch war der erste Mai. Maifeiertag, Tag der Arbeit, der Tag nach dem Tanz in den Mai…nennt ihn, wie Ihr wollt. Die meisten Leute grillen an diesem Tag. Wir wollten auch grillen. Doch da wollte das Wetter nicht so wirklich mitspielen. Es war dunkel, kalt, diesig und so gar nicht schön. Trotzen wir dem Wetter und setzen und unter den Pavillon? Sollen wir es riskieren, nass und krank zu werden? Wir haben uns überlegt, was wir tun. Nein…wir werden uns nicht in den Garten setzen und grillen…wir werden drin im warmen und trockenem grillen. Allerdings werden wir uns bestimmt nicht den Holzkohlegrill in die Wohnung stellen. Das wäre Selbstmord. Wir haben da eine andere Idee.
Ein Kontaktgrill von Severin ist da unsere Rettung. Mit diesem Grill können wir sogar im tiefsten Winter grillen. Vor allem ist Gegrilltes ja auch noch gesund, da es fettarm zubereitet wird (je nachdem was man grillt und wie man zum Beispiel das Fleisch vorher eingelegt bzw. mariniert hat).

Was ich sehr toll finde ist, dass der Grill eine Fett-Auffangschale hat und das Fleisch bzw. das Grillgut nicht im eigenem Fett brutzeln muss. Ich habe verschiedenen Grillplatten. So kann ich Steaks grillen aber auch Fisch und Gemüse, Bratwurst und Tofu, Mais und Scampis. Wie wir es eben mögen. Die geriffelte Grillplatte passt gut zu Fleisch und die glatten Grillplatten zum Grillen von Gemüse und Fisch.

Mit einem Einstellhebel kann ich auch einstellen, wie ich grillen möchte. Im BBQ.Mode mit festgestelltem Einstellhebel oder offen mit zwei Grillplatten. Offen kann ich dann auch die Platten kombinieren. Eine für Fleisch und die andere für Fisch und Gemüse.

Da ich die Höhe der oberen Grillplatte in fünf verschiedenen Positionen einstellen kann, ist der Kontaktgrill von Severin auch zum überbacken geeignet. 
Einschalten muss ich das Gerät mit dem Ein- und Aus-Schalter. Dieser zeigt mir aber auch an, wann meine gewünschte Temperatur erreicht wurde. Die Temperaturleuchte leuchtet dann grün auf und ich weiß, dass ich mein Grillgut auflegen kann. 
Um mein Fleisch, Fisch oder Gemüse zu wenden, nutze ich Grillbesteck oder Küchenutensilien aus Holz. Da die Grillplatten beschichtet sind, sollte man nicht mit Messer, Gabel oder andere spitzen Gegenstände arbeiten. 
Die Reinigung des Grills ist auch ganz einfach. Ich ziehe natürlich zuerst den Netzstecker und lasse den Grill abkühlen. Das Gerät selbst darf, da es sich um ein elektrisches Gerät handelt, nicht selbst mit Flüssigkeit behandelt oder eingetaucht werden. Die Außenseite des Grills kann und sollte man mit einem feuchten Tuch abwischen und trocken nachwischen. 
Die Grillplatten können zur Reinigung leicht entnommen werden. Diese darf ich dann auch spülen. Nachdem sie sauber sind, trockne ich sie sorgfältig ab und kann die Platten wieder einsetzen. Das war es schon…
Die Beheizung liegt bei ca. 1800W und die Grillfläche bei ca. 27x24cm.  
Der Grill ist aber auch bei gutem Wetter sehr nützlich. So können wir überall grillen, ohne dass der Holzkohlegeruch die Nachbarn stört. Wir können nun grillen wann und wie es uns gefällt. Zu jeder Jahreszeit, bei jeder Wetterlage, drinnen oder draußen…ganz nach unseren Bedürfnissen. 
Für mich ist der Kontaktgrill von Severin sehr praktisch, da ich meine Ernährung umgestellt habe und gegrilltes einfach besser passt. Ein leckerer, knackiger Salat mit Hühnerbrust…ja ich glaube, den gibt es heute Abend bei mir. Oder statt Hühnchen gegrillten Fisch? 
Wie und wo grillt Ihr gerne? 
Eure Frozen 

Come to the Darkside - We have Cookies... ;-) Durch anklicken und durch die Nutzung dieser Seite, stimmst Du der Benutzung von Cookies und den Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Come to the Darkside - We love Cookies... ;-) Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Dir das beste Surferlebnis möglich zu machen.

Schließen