Kategorie: Lifestyle

10.000 Traeume – Traumsymbole und ihre Bedeutung von A bis Z – Buchrezension

Träume sind eigentlich schön. Naja es gibt auch sehr unschöne Träume. Ich habe manche Träume, die seit meiner Kindheit immer mal wiederkehren. Diese sind wirklich nicht schön. Ich träume auch oft, dass mir meine Zähe ausfallen, Ich große Angst davor habe und ich diese dann blutig in meinen Händen halte. Oder ich liege auf einer Leiter, die quer über einem Nichts hängt. Auf einmal bewegt sie sich und steht längs. Ich fange an zu zucken und habe Angst vor dem Fall. Ich zucke sogar so stark, dass mein Mann davon schon wach wurde. Ich rede auch im Schlaf aber es ist mehr ein “Gebrabbel”, was man kaum versteht. Da ich so seltsame Träume habe, wollte ich mich einmal mit der Traumdeutung befassen. “10.000 Träume – Traumsymbole und ihre Bedeutung von A bis Z von Pamela Ball” wird mich jetzt bei meinen Träumen begleiten. Das Buch liegt inkl. einem Kugelschreiber und einem Notizbüchlein neben meinem Bett, damit ich sofort meine Träume aufschreiben und später nachschlagen kann.  (mehr …)

Der Morgenmuffel und sein Kaffee

Ich trinke gerne mal einen leckeren Kaffee und habe schon einige Kaffeesorten und einige Kaffeemaschinen ausprobiert. Eine Padmaschine, mehrere Kapselmaschinen damit ich auch die verschiedenen Kapseln ausprobieren kann, normalen Filterkaffee, meinen Eltern habe ich einen Kaffeevollautomaten geschenkt und auch löslichen Kaffee habe ich probiert. Ich habe so gesehen von jeder Art, von jeder Maschine und von jeder Kaffeesorte meinen Liebling. Nur in einen Kaffeegenuss bin ich noch nicht gekommen und zwar in den Genuss des Kaffees aus einer Siebträgermaschine. Ich bin auch ständig am überlegen, ob ich mir solch eine Maschine holen soll. Aber eigentlich habe ich genug Kaffeemaschinen in der Küche stehen. Was ich damit sagen möchte ist, dass Kaffee nicht gleich Kaffee ist. Früher habe ich gar keinen Kaffee getrunken…bis ich meinen Mann kennengelernt habe. Durch ihn wurde ich auch zu einer Kaffeetante. Am Morgen darf man mich vor meinem ersten Kaffee nicht ansprechen(mehr …)

Kleine Kinder kleine Sorgen, große Kinder große Sorgen

Manchmal wünsche ich mir, meine Tochter wäre nochmal ein Baby. ich würde erstens einiges anders machen, da ich heute viel mehr Erfahrung habe als ich diese damals hatte, zweitens würde ich die Zeit viel intensiver genießen. Mittlerweile ist meine Prinzessin 14 und wird im Juni schon 15 Jahre alt.Wie sehr sehne ich mich nach der Zeit, als sie noch kuscheln kam und als Mama noch nicht peinlich war. Obwohl sie ja sagt, dass ich nicht peinlich wäre aber wenn ich an mich denke, wie ich mit 15 Jahren war… Da habe ich meine erste Ausbildung in der Apotheke als Pharmazeutisch-Kaufmännische Angestellte angefangen. Ich bin froh, dass meine Madame noch etwas zur Schule gehen muss. Ich glaube, dass eine Ausbildung sie so ziemlich überfordern würde. Aber ich als Mama denke sehr gerne an alte Zeiten zurück. Sie ist ein Einzelkind…mein Leben. Und durch meine Erkrankung habe ich leider viele schöne Dinge nicht miterleben können und konnte ihr auch nicht so die Mama sein, wie ich es gerne gewesen wäre. Dafür hat sie aber tolle Großeltern und tolle Ur-Großeltern und ich kann keinem sagen, wie froh ich bin, dass sie mich und mein Kind so unterstützt haben.  (mehr …)

Paleo – Die Steinzeitdiaet – Buchrezension

Ich befasse mich sehr viel mit gesunder Ernährung. Abnehmen, Fitness, Wellness, Muskelaufbau, Fettabbau und allem, was dazu gehört. Nun habe ich von der Steinzeitdiät gehört, die auch ein guter Freund von mir versucht hat und auch wieder damit weitermachen wird, wenn der Kopf etwas freier ist. Ich wurde neugierig und wollte wissen, was das ist und was es damit auf sich hat. Paleo hört sich für mich so nach nichts an. Steinzeitdiät? Darunter konnte ich mir schwer was vorstellen. Steinzeit? Höhlenmenschen? Oh Gott…muss ich jetzt rohes Fleisch, rohen Fisch und rohes Gemüse essen? Und das als Vegetarier (der ab und an aber mal Fisch isst 😉 ) ? Au Backe. Da ich mir darunter nicht wirklich was vorstellen konnte, musste ein Buch her. “Paleo – Die Steinzeitdiät” von Keris Marsden und Matt Whitmore ist es dann geworden. Mit diesem Buch über die Paleo-Ernährungsform, bekomme ich alle notwendigen Informationen, die ich als blutiger Anfänger benötige.  (mehr …)

Schwiedhard Schoko

Nein, ich möchte Euch keine neue Schokoladensorte vorstellen.Eher etwas, was Euch, Eurer Gesundheit und Eurer Seele gut tun könnte. Hört sich auch nach Schokolade an. Mist… Okay ich stelle Euch was vor, was wärmend ist und sich toll anfühlt. Ach Mensch – auch das kann Schokolade in so manch einer Form. Ich glaube, dass man mittlerweile merkt, dass ich ein kleiner Schokoholic bin und das auf halbem Entzug. Nein es geht nicht um Schokolade sondern um ein wunderschönes Rapskissen. Ihr fragt Euch jetzt bestimmt, was man mit einem Rpaskissen anstellen kann. Nun so ein Rapskissen kann ich mir warm machen und als wärmendes Kissen nutzen. Da Raps eine Olsaat ist, dauert es bei dem Rapskissen allerdings etwas länger als bei regulären Körnerkissen, bis es aufgeheizt ist. Dafür bleibt das Rapskissen aber auch länger warm. Ich kann es in der Mikrowelle erwärmen aber auch im Backofen.  (mehr …)

Hochwertiges Eiweiß was auch noch richtig gut schmeckt – Hansepharm Power Eiweiß

Eiweiß, Shape-Shakes, Diät-Shakes, Molke-Shakes…ach was habe ich nicht schon alles ausprobiert. Ich habe immer nach einem geeignetem Ersatz für eine Mahlzeit gesucht, wenn es mal schnell gehen sollte oder wenn ich mal keine Kohlenhydrate essen möchte aber keine Lust auf Eier habe. Vor allem nach dem Sport – ich möchte dann nichts essen, was mir evtl. schwer im Magen liegen könnte. Ich möchte angenehm satt werden, mich wohlfühlen und schmecken sollte es natürlich auch. Ich möchte mich nicht ausschließlich von Shakes ernähren auch nicht ausschließlich von Eiweiß. Dafür liebe ich meine Kohlenhydrate zu sehr und ich bin auch nicht ich, wenn ich ganz auf Low Carb wechseln sollte denn…genau das habe ich auch schon hinter mir. Also ersetze ich lieber mal mein Abendessen. Nur gehört meiner Meinung nach ordentliches Protein in meine Küche. Ich kann mit den billigen Produkten nichts anfangen.Natürlich habe ich die auch ausprobiert denn man will ja auch Geld sparen. Aber die billigen Sorten haben zuviel Kohlenhydrate, schmecken nach Zucker pur und bei einem Produkt bekam ich sogar schreckliche Nierenschmerzen. Ich habe mich zwei Tage regelrecht gequält und konnte mich nicht bewegen und das, obwohl ich genug getrunken habe. Aus dem Grund gehe ich auch vorsichtig an manche Produkte ran. Aber ich habe jetzt was gefunden, was schmeckt, was mir keine Probleme macht und ich viele Möglichkeiten habe, es zu verwenden.  (mehr …)

Die Sandkastenfreundschaft – Gibt es die wahre Liebe noch?

Erinnert Ihr Euch noch an Eure Sandkastenfreundschaften? An die ein oder andere erinnere ich mich und es ist schön, dass man bei Facebook sehen kann, was aus ihnen geworden ist. Lange gehalten haben nicht alle und mit der Zeit hat man sich auch irgendwie aus den Augen verloren. Ich beneide alle, die noch mit ihrer Sandkastenliebe oder den Sandkastenfreunden Kontakt haben. Solche Freundschaften sind meist Gold wert. Wenn man sich in der Kindheit kennen lernt, macht man mit den Jahren einiges mit. Man kennt sich wirklich in und auswendig und solche Freundschaften gehen eigentlich nicht kaputt. Es sei denn jemand zieht weiter weg oder es passiert etwas wirklich Dummes… Ich freue mich immer wenn ich höre, sehe oder lese, wenn sich Leute wirklich schon das Leben lang kennen. Oder wenn aus einer Sandkastenliebe die Liebe des Lebens wächst. Gibt es die Sandkastenliebe also immer noch? Vereinzelt ja, doch da die heutige Zeit so schnelllebig geworden ist, tun sich viele Menschen mit der Vorstellung schwer, das ganze Leben mit nur einem einzigen Menschen zu verbringen. Mittlerweile lernt man den oder die Partner viel eher in der nächsten Bar oder Disco als im Sandkasten kennen. (mehr …)

Fitbit News – Richtig tolle Aenderungen stehen an

Ich bekam gestern eine tolle Pressemitteilung von Fitbit und habe beim Lesen immer breiter grinsen müssen. Fitbit hat sich einiges einfallen lassen und viele positive Änderungen stehen an oder sind bereits vorhanden. Ich als absoluter Fitbit-Fan möchte Euch davon natürlich berichten. Mit den Fitness Trackern und der App entwickelt Fitbit Produkte und Funktionen, die uns Nutzer mit Informationen ausstatten, die uns dabei helfen, unser tägliches Leben zu verbessern, egal ob das ein hartes Workout im Fitnessstudio oder im Wohnzimmer, ein Lauf oder eine Stunde eher ins Bett gehen bedeutet. Ich bin wirklich ein großer Fan von den Fitness Trackern und kann diese absolut empfehlen.  (mehr …)

Lebensmittel gut und gesund aufbewahren

Da ich mich viel mit der Ernährung beschäftige und mittlerweile einiges bei mir umgestellt habe, habe ich mir auch die Frage gestellt, wie ich bestimmte Lebensmittel gut und vor allem auch gesund aufbewahre. Sei es einfrieren oder einfach nur gut verpacken, damit nichts an die Produkte ran kommen kann. Die Lebensmittel sollten frisch bleiben und vor allem die Vitamine,Mineralstoffe und den guten Geschmack behalten. Ich habe mich mit der Thematik etwas intensiver befasst und habe gelesen, dass es sehr gut für die Lebensmittel sein sollte, wenn diese vakuumiert werden. So kann ich auch für mich vorkochen (da ich ja manchmal etwas anders esse als meine Pappenheimer) und es mir dann schonend einfrieren. Wenn ich mein Essen dann essen möchte, kann ich es auftauen und dämpfen, erhitzen etc. Die Vitamine bleiben im Essen vorhanden. Vakuumierte Lebensmittel halten auch länger. Egal ob im Kühl- oder Gefrierschrank. Die Lebensmittel werden somit Luftdicht eingeschweißt. Es soll gewährleistet sein, dass durch das Vakuum kaum bis gar kein Sauerstoff mit den Produkten eingeschweißt wird. (mehr …)

Montagsstarter #204 – Der erste Montagsstarter im Maerz

Da ist er – der März. Ich werde in zwei Wochen 37 Jahre alt…verdammt wo ist die Zeit hin? Was mich aber am März freut ist, dass der Frühling vor der Türe steht. Die Zeit halten wir jetzt auch noch aus. Dann heißt es raus raus und nochmal raus. Ich will Laufen gehen. Entweder am Morgen oder am Abend oder abwechselnd. Langsam anfangen und ich freue mich sogar schon darauf, weil ich das Laufband langsam satt habe. Hier bei uns in der Gegend gibt es richtig tolle Wege wo man Laufen gehen kann. Da es mir besser geht, werde ich das dann in Angriff nehmen. Ich hoffe, dass es mir auch so Spaß machen wird, wie ich mich darauf freue. Heute möchte ich langsam wieder mit dem Training anfangen. Gestern habe ich mir einen Nerv im Arm eingeklemmt und dachte, dass ich das auch schon wieder vergessen könnte doch es geht mir heute schon wieder besser und dem Training steht nichts im Weg. Gott sei Dank denn die innere Unruhe macht mich irre. Heute fängt auch noch eine kleine Umstellung bei mir an. Ich kombiniere Weight Watchers ein wenig mit Low Carb. Zum Frühstück esse ich alles, wonach mir der Kopf steht (in Maßen statt in Massen). Zum Mittagessen gibt es gute Kohlenhydrate mit Eiweiß (Eier, Fisch, Tofu) und Gemüse, Salat oder Rohkost. Am Abend nach dem Sport gibt es einen Power Eiweiß Shake(mehr …)

Come to the Darkside - We have Cookies... ;-) Durch anklicken und durch die Nutzung dieser Seite, stimmst Du der Benutzung von Cookies und den Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Come to the Darkside - We love Cookies... ;-) Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Dir das beste Surferlebnis möglich zu machen.

Schließen