Kategorie: Lifestyle

Montagsstarter #200

Montag…schon wieder. Das Wochenende war viel zu kurz. Dafür aber mal sehr angenehm. Der Montag kam allerdings wieder sehr schonungslos und nun muss ich mich mit diesem Montag arrangieren.Gleich geht es raus in den Schnee. Auch wenn ich mittlerweile sehr gut darauf verzichten könnte aber auf das Wetter hat man ja keinen Einfluss. Tabletten nehme ich jetzt schon die 3. Woche keine mehr und bis auf die ein oder andere leichte Attacke, geht es mit ganz gut. Habe zwar viel im Kopf aber auch damit komme ich irgendwie klar. Nur schlafe ich wieder viel zu wenig. Aus diesem Grund gibt es ab heute Abend hoch dossiertes Baldrian. Vorher schön Sport und Yoga und dann wird das schon…denke ich. Nun komme ich aber mal zum Montagsstarter(mehr …)

Der Kater Likoli und seine Shirts

“Wenn Kater schwarz, T-Shirt gut!” –  So steht es auf der Homepage von Likoli – dem Onlineshop für Designer und Fun T-Shirts. Ein Shop, in dem ich mir ein wunderschönes T-Shirt gekauft habe. Warum ausgerechnet Likoli? Nun ich habe Likoli für mich entdeckt, da es dort Shirts gibt, die nicht jeder trägt. Die Designs der Shirts sind von Künstlern aus aller Welt. Mit den Shirts von Likoli kann ich Kunst auf meiner Brust tragen. Wenn ich möchte, kann ich mich auch selbst als Designer ran trauen und schicke meine Arbeit bzw. mein Beispielbild an Likoli. Was mir besonders gut gefällt – Die abgebildeten Models sind Menschen, wie Du und ich. Wenn Ihr im Raum Mannheim wohnen solltet, könnt Ihr Euch sogar als Model für Likoli bewerben. Für mich ist das bisschen weit weg. Dafür trage ich die Shirts so gerne.  (mehr …)

Fitbit Charge – Mein neuer Begleiter

Ich habe Euch schon so oft von den verschiedenen Aktivitätstracker von Fitbit erzählt. Ich hatte schon den Fitbit One und den Fitbit Flex. Nun durfte der Fitbit Charge bei mir einziehen. Der Fitbit Charge ist ebenfalls ein Aktivitätstracker wie die anderen. Doch er hat alle positiven Eigenschaften der älteren Generationen in einem vereint. Ich kann ihn auch als Armband tragen wie ich 2 Jahre lang den Flex getragen habe. Ja, so lange bin ich dem Flex treu geblieben und er mir. Ich habe mich für den Charge entschieden, da der Flex leider kein Display hatte, die Etagen nicht gezählt hat und nun sogar auch eine Armbanduhr überflüssig geworden ist. Meine Schritte werden zuverlässig gezählt, über die App kann ich alle weiteren Aktivitäten wie Krafttrainig, Yoga etc eingeben und – ich kann auch den Charge mit Weight Watchers koppeln, was mir sehr wichtig ist, da ich ja eine Punktezählerin bin. So werden meine Schritte und auch die anderen eingegebenen Aktivitäten direkt in Punkte umgewandelt, die ich in der Weight Watchers App unter “Fitbit Aktivitäten” angezeigt bekomme.  (mehr …)

Ich wuensche mir ein Kleid – Oder zwei oder drei…

Ich habe ja einiges abgenommen und bin darauf auch richtig stolz Dieses Jahr soll es weiter gehen. Ich habe mir einige Ziele gesetzt, die ich erreichen möchte. Ende letzten Jahres habe ich mir 2 Röcke gekauft und siehe da – sie passen und stehen mir sogar. Ich stand mit Röcken und Kleidern eher auf Kriegsfuß. Doch nun habe ich Blut geleckt und möchte mehr. Dafür arbeite ich noch ein bisschen an mir. 16,6 Kilo sind letztes Jahr verschwunden. Dieses Jahr habe ich wieder 10 Kilo als Ziel – 20 Kilo wären mir aber noch lieber denn dann habe ich das erreicht, wie ich sein möchte. Da mir die beiden Röcke so gut stehen, habe ich mich jetzt auch schon nach einigen Kleidern umgeschaut. Bei 1dress.de habe ich schon einige gefunden, die mir sehr gefallen. Bei 1dress.de ist es so, dass alle Kleider in jeder Größe und Farbe verfügbar sind. Bei der Bestellung kann ich meine Wünsche angeben und bekomme mein Kleid nach Maß handgefertigt.  (mehr …)

Schutz vor Einbrechern

In der letzten Zeit habe ich vermehrt Artikel gelesen, in denen erwähnt wurde, dass Einbrecher bei uns in der Gegend unterwegs wären. Das ist dann schon ein komisches Gefühl, wenn man mal wegfahren möchte und dann diesen Artikel ständig im Kopf hat. Was ist wenn die Einbrecher es auch bei uns versuchen? Was ist, wenn wir zurück kommen und all unsere für uns wertvollen Gegenstände sind weg? Tv, Hifi, Tablets etc. – man hat ja auch nicht das Geld, um sich komplett wieder neu mit diesen Geräten einzudecken. Möchte ich auch gar nicht. Von daher schützen wir uns lieber. Nur wie schütze ich mich wirklich so gut vor Einbrechern, dass die Möglichkeit eines Einbruches so gering wie möglich ist? Fenster schließen ist für mich schon sehr wichtig. Ich habe kein Fenster gekippt, wenn ich aus der Türe gehe. Doch es gibt noch den ein oder anderen Trick, wie man dem Einbrecher vorgaukeln kann, man wäre anwesend.  (mehr …)

Avery Zweckform notizio – Wer testet mit?

Ich habe gerade eben ein kleines Päckchen bekommen. Da ich gerne und viel schreibe – ja, sogar per Hand, habe ich mich bei Avery Zweckform für einen test angemeldet. Dass ich dabei bin, wusste ich nicht. Es gab leider keine Benachrichtigung. Oder soll ich zum Glück sagen? Denn ich freue mich immer über Überraschungspost. Ich darf das notizio Notizbuch testen. Das Notizbuch “notizio” ist etwas anders als herkömmliche Notizbücher. Regulär hat man dunkle Linien auf weißem Papier. Bei “notizio” ist es so, dass dieses Notizbuch weiße Linien auf grauem Papier hat. Es heißt, dass man so ohne Ablenkung schreiben und sich auf sein Projekt konzentrieren kann. Beim Kopieren oder Scannen werde die Linien praktisch unsichtbar. Ich habe das notizio Notizbuch in rot geschickt bekommen. Dazu auch noch kleine Testexemplare und hier wende ich mich gleich noch an Euch.  (mehr …)

Mein Wunscharmband von sasasum Jewellery

Schmuck ist für jede Frau etwas ganz tolles. Hat der Schmuck auch noch eine besondere Bedeutung, freut Frau sich natürlich umso mehr darüber. Hat man einige Wünsche die in Erfüllung gehen sollten und man dieses mit einem Ritual und einem passendem Schmuckstück verbinden kann, ist Frau (in dem Fall bin ich es) total aus dem Häuschen. Ich möchte Euch heute das Wunscharmband von sasasum Jewellery vorstellen. Ein sehr hübsches Armband, welches man sich mit einem Ritual anlegt. Während man es sich ums Handgelenk knotet, darf man sich was Wünschen. 3 Knoten, 3 Wünsche. Dann warte ich ab, dass sich das Armband von alleine löst. Denn dann sollen meine 3 Wünsche in Erfüllung gehen.  (mehr …)

Mein Fahrrad und ich

Ich habe eine neue Liebe, die aber erst einmal wachsen muss. So einfach wie ich mir das vorgestellt habe, ist das ganz und gar nicht. Als Teenager war das viel leichter und unbeschwerter. Heute weiß ich, dass damals wirklich vieles einfacher war. Man dachte auch nicht viel nach sondern machte einfach. Heute wird alles nach und nach kaputt analysiert. Moment wovon schreibe ich hier gerade? Nein, ich habe keinen neuen Partner. Nur ein neues Fahrrad. Dem versuche ich aber etwas mehr Aufmerksamkeit zu schenken, da ich am Samstag gemerkt habe, dass es gar nicht so einfach ist, einfach los zu fahren.  (mehr …)

WALKMAXX Fitness-Ballerina bei Dr. Hall

Schuhe kann Frau ja nicht genug haben. Unter meinen Chucks, Sneakers und Boots befinden sich jetzt auch ein Paar Ballerina. Allerdings sind diese auch etwas Besonderes. Wäre ja auch langweilig, wenn man gerade bei mir mal was “Normales” finden würde, oder? Nun ich habe mir bei Dr. Hall – dem Online-Reformhaus ein Paar Walkmaxx Ballerina geleistet. Auch wenn ich normal eher anderes Schuhwerk trage, bin ich absolut positiv überrascht. Als das Paket ankam, mussten die Schuhe natürlich erst einmal ganz in Ruhe inspiziert werden.

Da ich viel schwarz trage, habe ich mich für die Ballerina in schwarz-weiß entschieden. Diese passen somit sehr gut zu mir und meinem Stil. Auspacken, reinschlüpfen und wohlfühlen ist hier die Devise. Ich gehe mit diesen Ballerina von Walkmaxx wie auf Wolken. Einen guten Aspekt für die Gesundheit bieten diese Schuhe auch. Sie aktivieren bei jedem Schritt die Muskulatur. Somit sind die Ballerina gut für Muskeln, Rücken, Kreislauf, Fitness und die Ausdauer. Bequem und nicht auffallend auch wenn die Sohle etwas dicker erscheint. Wenn ich die Ballerina trage, sieht man kaum noch, dass es Schuhe von Walkmaxx sind. (Wenn ich da an meine damaligen Sketchers Shape Ups denke…die mit der dicken Sohle – da sind diese hier doch um Längen angenehmer). 
Durch den Klettverschluss passen sich die Schuhe auch wunderbar am Fuß an. Ich trage Größe 38 und diese passt perfekt. Nicht zu klein und auch nicht zu groß und das ist auch etwas, was für mich sehr positiv ist, da ich ab und an schon große Probleme mit der angegebenen Schuhgröße hatte. 
Bei Dr. Hall gibt es aber nicht nur Walkmaxx Schuhe sondern auch viele Reformhaus-Produkte. Ich habe hier unmittelbar in der Nähe kein Reformhaus. Somit kann ich meine gewünschten Produkte auch online bestellen. Noch ein Punkt der mir bei Dr. Hall aufgefallen ist – diese führen das Wurstsortiment von Vielleicht. Diese sind so leicht, dass sie auch WW tauglich sind. Kann ich nur empfehlen. Lecker und trotzdem fett- und punktearm. 
Die Naturapotheke sollte man auch beachten. Ich als gelernte PKA bin eh ein Fan davon, dass man erst einmal leichte Beschwerden pflanzlich behandeln sollte (soweit es geht und der Arzt damit einverstanden ist) als direkt zu den Chemiekeulen zu greifen. 
Kurz gefasst: ich kann Euch das Online-Reformhaus von Dr. Hall nur empfehlen. Schaut mal rein und bei der Newsletteranmeldung bekommt Ihr sogar einen Gutschein in Höhe von 5€ geschenkt, den Ihr bei Eurer Bestellung einsetzen könnt. 
Eure Frozen 

Mitarbeitermotivation – wie schafft der Chef das?

Die Mitarbeiter zu motivieren ist manchmal nicht gerade einfach. Dem einem passt das eher als dem anderen und schon ist Streit angesagt. Doch wie schafft man es als Chef, die Mitarbeiter richtig zu motivieren? Es gibt Chefs, die zahlen kein Weihnachtsgeld als Motivation für das nächste Jahr und das, weil man vielleicht mal etwas unpünktlich war, weil auf dem 35 km langen Fahrtweg Stau durch Glätte war. Der andere Chef zahlt Weihnachtsgeld nach Pünktlichkeit und Krankheitstagen. Ist man das ganze Jahr nicht krank und jeden tag pünktlich, bekommt man ordentlich Weihnachtsgeld. Ich selbst habe damit keine Probleme, habe aber aber genau das in meinen Recherchen erfahren müssen. Keine wirklich tolle Motivation wenn man bedenkt, dass viele sich dann sogar krank zur Arbeit schleppen und dort innerhalb weniger Jahre schon 3 Todesfälle gab. Es gibt aber auch andere Chefs, die es wirklich schaffen, ihre Mitarbeiter zu motivieren.
Mein damaliger Chef in der Apotheke zum Beispiel. Wir hatten Getränke umsonst und durften uns diese sogar aussuchen. Wir bekamen Weihnachts- und Urlaubsgeld. In der Adventszeit wurden wir jeden Samstag Mittag zum Essen eingeladen. Es gab was vom Weihnachtsmarkt oder etwas exquisites, was mein Chef selbst kochte und das war immer super lecker, da er selbst ein Feinschmecker war. Dazu dann Sekt oder sogar Champagner. Dazu nach der Inventur Essen gehen, einfach so mal Essen gehen, tolle Ausflüge – ja, daran erinnere ich mich gerne zurück. Es war eine schöne Zeit und das motiviert wirklich gut.

Eine neue Idee als Motivation sind Gutscheine für das Mittagessen. Viele müssen Essen vom Vortag mitnehmen und machen es sich in der Mikrowelle warm, wenn es in der Firma eine gibt. Oder die Mitarbeiter essen den jeden Tag ihr Frühstücks- und Mittagsbrot. Manche fahren auch schnell im nächsten Geschäft was holen. Genau da kann der Chef jetzt was Gutes tun. Mit Gutscheinen von Sodexo ist einiges möglich. Denn es gibt dort Gutscheine bzw. Pässe als Restaurant Pass, Shopping Pass, Dining Pass und Tank Pass.

Die verschiedenen Pässe kann sich der Arbeitgeber in unterschiedlichen Werten aussuchen. Bei 5€ angefangen und bei 50€ aufgehört. Wer keine Ahnung hat, welche Geschäfte, Restaurants, Imbisse etc. den Sodexo-Pass akzeptieren, kann auf der Homepage die Akzeptanzpartner in seiner Umgebung finden. Man gibt einfach nur die Art des Passes ein, die Postleitzahl und den Ort und wie weit im Umkreis der Akzeptanzpartner entfernt sein darf. Schon werden Euch die Ergebnisse angezeigt. bei mir in der Umgebung gibt es einige. Kommt eben immer auf die Art des Passes an. 
Ich finde, dass genau das eine tolle Art ist, seine Mitarbeiter zu Motivieren. Egal wie Hoch die Gutscheinsumme ist – der Mitarbeiter erkennt den Willen vom Chef und zahlt bestimmt gerne noch einen kleinen Obolus drauf. Ich finde eh, dass Geben die Mitarbeiter eher Motiviert und sie sich so viel mehr auf die Arbeit freuen, als wenn man ihnen alles nimmt und vielleicht sogar noch Angst macht. Was bringen mit Mitarbeiter, die krank zur Arbeit kommen, vielleicht noch andere anstecken und dann vielleicht als Konsequenz länger ausfallen? Oder wenn meine Mitarbeiter demotiviert arbeiten und das im Schneckentempo aber diverse Aufträge raus müssen? Das bringt mir als Chef nichts. Dann habe ich lieber Mitarbeiter, denen ich eine Freude machen, die mich akzeptieren und die gerne zur Arbeit kommen
Liebe Chefs – denkt einmal darüber nach – ich finde, dass Motivation um einiges besser ist. Damit meine ich eine richtige Motivation. Geben statt nehmen oder einbehalten. Guter Umgang ist wichtig und bisschen Spaß an der Arbeit sollte man auch haben. Oder würden Sie gerne arbeiten gehen, wenn Sie genau wüssten was passiert, wenn Sie ernsthaft krank werden sollten oder mal unpünktlich abstempeln? Nicht wirklich viel zu lachen haben und den ganzen Tag Brot essen müssen? Ich wette, dass Ihre Mitarbeiter es Ihnen danken werden in Form von guter Arbeit, Freundlichkeit, Pünktlichkeit und der guten Portion Motivation
Eure Frozen 

Come to the Darkside - We have Cookies... ;-) Durch anklicken und durch die Nutzung dieser Seite, stimmst Du der Benutzung von Cookies und den Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Come to the Darkside - We love Cookies... ;-) Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Dir das beste Surferlebnis möglich zu machen.

Schließen