Kategorie: Mittagessen

Frikadellen obwohl man abnehmen möchte?

Ja, das geht. Und zwar mit den Weight Watchers Mini-Frikadellen, die ich als Empfehlerin testen darf.

Ich habe ja demnächst einige Aufgaben zu erledigen, auf die ich mich schon richtig freue. Aber ich konnte es mir nicht nehmen lassen, heute das Mittagessen so richtig Weight Watcher like zu gestalten.

Es gab (kurzerhand beschlossen) Rotkohl mit Kartoffeln und Weight Watchers Mini-Frikadellen. Meine Kleine hat sofort eine probiert und da war noch nicht einmal die Packung richtig offen. Sie probierte die Frikadelle erst kalt und ein lautes Mhmmmmmm war zu hören.
Schon beim öffnen der Packung dachte ich – wow, wenn die so schmecken wie die duften, ist das ein perfektes Essen. Und genau so war es.

Wie man auf der Packung sehen kann, haben 4 Stück 2 Punkte. Aber da wir 6 gefuttert haben, waren es dann wieder mehr Punkte. Also da muss man schon etwas vorsichtig sein und daran denken, alles brav anzurechnen und aufzuschreiben bzw in die App eingeben.

Da ich Rotkohl und Kartoffeln schon fertig hatte dachte ich mir, ich probiere es mal, die Frikadellen in der Mikrowelle zu erwärmen.

Hat auch gut funktioniert und geschmeckt haben die trotzdem richtig gut. Es gab einen Klecks Ketchup dazu und wir hatten ein wirklich leckeres Mittagessen. Wir sind satt geworden (okay – jeder hat 6 Mini-Frikadellen gefuttert) und das sogar richtig Punktearm. So könnte jedes Mittagessen sein. Aber ich glaube, dass dann meine Pappenheimer anfangen zu streiken, was auch verständlich ist.
Ich ernähre mich ja nach Weight Watchers und zähle Punkte. Meine zwei Süßen haben das nicht nötig. Im Gegenteil…beide sind rank und schlank. Und genau da möchte ich auch wieder hin 🙂

Eure Frozen

Durch eine Gruppe auf Facebook…

…bin ich mal wieder an ein tolles Rezept gekommen. Ich nehme ja mit Weight Watchers ab…bzw. ich versuche es mal. Gesünder essen…okay was man hier auf dem Blog momentan liest, ist nicht so arg gesund aber wenn es in die Tagesbilanz passt, ist es in Maßen erlaubt…und viel Sport.

Durch den regen Austausch und vielen probierten Rezepten, bin ich auf ein tolles gestoßen, was ich gestern ausprobiert habe. Ich bin echt froh, dass dort Leute sind, die gerne kochen und Rezepte ausprobieren. Ich bin da ehrlich gesagt zu feige. Wenn ich ein Rezept habe, probiere ich es gerne aus…aber selbst eins erschaffen wäre dann zuviel des Guten. Ja ich verfeiner noch etwas oder probiere eine andere Variante. Aber ich selbst ein Rezept ausdenken…hm…schlecht.

Aber hier kommt meine Variante von einem wirklich leckeren Quarkauflauf. 

Zutaten für 1 Person 

125 Gramm Magerquark
1 Ei
1,5 Päckchen Vanillezucker
2 Tl Zucker
0,5 Tl Backpulver
1 EL Weichweizengrieß

Obst nach Wahl

Zuerst gebe ich den Quark in eine Schüssel. Dann das Ei dazu und verrühre das gründlich. Danach gebe ich Vanillezucker, Zucker und Backpulver dazu. Auch wieder schön gründlich verrühren. Am Schluss gebe ich den Weichweizengrieß dazu und wieder schön rühren.

In der Zwischenzeit heize ich den Backofen vor auf 175 Grad.

Dann fülle ich meine Quarkmischung in eine kleine Auflaufform. (der Norma hat momentan wirklich hübsche im Angebot. Bei den Bilder gleich könnt Ihr eine davon sehen)
Dann gebe ich entweder gefrorenes Obst nach Wahl oder frisches Obst nach Wahl dazu. ich hatte frische Erdbeeren zuhause und mein Mann war so lieb und hat mir diese geputzt und geschnitten, als ich die Quarkmischung angerührt habe. Ich habe dann also Erdbeeren dazu gegeben und danach alles in den vorgeheizten Ofen geschoben.

Bei 175 Grad etwa 30 Minuten backen lassen und dann warm genießen. Schmeckt fast wie warmer Käsekuchen 🙂

Quarkmischung:

Quarkmischung mit Erdbeeren:

Fertiger Quarkauflauf

Die Punktezahl darf ich nicht verraten aber ich sage mal so…es passt ganz gut als Abend- oder Mittagessen.

Wer ihn mal probieren möchte – ich bin auf Eure Meinung gespannt. Lasst ihn Euch schmecken 🙂

Eure Frozen

Come to the Darkside - We have Cookies... ;-) Durch anklicken und durch die Nutzung dieser Seite, stimmst Du der Benutzung von Cookies und den Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Come to the Darkside - We love Cookies... ;-) Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Dir das beste Surferlebnis möglich zu machen.

Schließen