Kategorie: Produkttest

Bonbons von iBonbon

Ich durfte wieder mal was testen. Diesmal war es was Süßes…genauer gesagt, was Zuckersüßes. Ich hatte einen 25% Rabatt-Code von iBonbon und bin dann mal stöbern gegangen.

Man kann wählen zwischen Bonbons mischen und Rocks. Ich habe mich für beides entschieden.

Zuerst wollte ich die Bonbons mischen. Man kann dort auch wieder wählen. Nimmt man eine Golddose mit 90gr. Bonbons, eine Herzdose mit 150gr. Bonbons, ein kleines Bonbonglas mit 300gr. Bonbons oder ein großes Bonbonglas mit 700gr. Bonbons.
Ich entschied mich für das große Bonbonglas. Wenn mischen, dann auch richtig und von vielen Sorten etwas. Die verschiedenen Geschmacksrichtungen machen es einem schon schwer, sich zu entscheiden. Aber ich habe es dann doch geschafft. Mein Bonbonglas war dann irgendwann voll. Unter anderem mit Chilli-Kirsch Bonbons, Glühweinbonbons, Nougatbonbons, Eierlikörbonbons, Zimtbonbons und noch einige andere. Will ja jetzt nicht direkt verraten, was es alles zum wählen gibt.
Wenn man mit mischen fertig ist, kann man sich ein individuelles Bonbonglas-Etikett erstellen. Zum Beispiel: Familys Best Bonbons oder sowas in der Art. Man muss es aber nicht. Und fertig ist mein persönliches Bonbonglas.

Dann gibt es die Rocks. Da kostet ein 100gr. Beutel 2,50€ Aber…lasst Euch nicht von dem Preis abschrecken. Die schmecken himmlisch. Ich habe mich für den Mega-Mix und für die Schweinchen entschieden. Mhjam…die schmecken nach Vanille Sahne und schauen dabei noch richtig lustig aus.Es lohnt sich auf jeden Fall. Bei den Rocks stört mich nur eins…auf dem Zutaten-Etikett steht am Schluss, dass die Bonbons die Aufmerksamkeit von kindern verändern könnten. Meine Tochter ist eh leicht abzulenken und manchmal etwas zappelig. Die Rocks darf sie somit nicht lutschen. Leider…

Unternehmen haben bei iBonbon auch die Möglichkeit, mit individuell gestalteten Bonbondosen oder Bonbongläser leckere Werbebonbons zu bestellen. Dafür sollten sich die Unternehmen mit iBonbon in Kontakt setzen und nach den speziellen Angeboten fragen. Da ist mit Sicherheit für jede Firma das passende Angebot dabei. Und…was bleibt länger im Kopf, als eine süße Werbung? *zwinker

Febreze Duftdepot

Bei for me konnte man sich als Produkt-Botschafter für Febreze Duftdepot bewerben. 5000 Bewerber wurden gesucht und ich wurde auserwählt und darf testen.

Da ich Düfte liebe, was das für mich mal eine tolle Abwechslung. Im Projektpaket waren alle 4 Düfte zum ausprobieren. Frühlingserwachen, Rosenblüte, Citruszauber und entspannender Lavendel.

Zum Weitergeben waren noch 40 Duftpostkarten und 10 Coupons im Wert von 1€ dabei.

Voller Freude fingen wir an, das Paket auszupacken. Wir schauten uns gespannt die Düfte an und überlegten, wo wir welchen Duft hinstellen, damit wir auch wirklich testen können, wie Febreze Duftdepot wirkt und ob er hält, was er verspricht. Wir haben uns dann entschlossen, Lavendel ins Schlafzimmer, Frühlingserwachen ins Wohnzimmer und Rosenblüte ins Bad zu stellen. Citruszauber habe ich meiner Mum gegeben, den sie sich ins Bad gestellt hat. Da muss ich extra erwähnen, dass sie normal auf Düfte nicht gut zu sprechen ist, da sie Allergikerin ist. Doch Citruszauber ist ein Duft, den sogar sie verträgt und der erste Coupon für eine Nachfüllpackung war somit auch schon weg.
Man kann bei den Duftdepots den Sockel weiter nach draußen ziehen. So erhöht sich die Duftintensität. Das hatten wir auch zuerst. Doch da war der Duft zu intensiv. Also haben wir den Sockel wieder zurück geschoben und seit dem duften alle Zimmer wunderbar.
Wir haben Tiere im Wohnzimmer und ich darf ruhigen Gewissens sagen, dass Febreze Duftdepot den normalen Tiergeruch wirklich neutralisiert. Auch als wir Pizza bestellten…normal riecht man diesen Essensgeruch noch Stundenlang. Doch Febreze neutralisierte den Geruch so gut, dass man kaum merkte, dass der Lieferdienst da war.
Im Schlafzimmer macht sich der entspannende Lavendel wirklich gut. Es riecht auch wirklich nach Lavendel und das recht dezent und nicht so penetrant, wie manch andere Raumsprays. Auch nicht so künstlich…eher natürlich. Da ich oft pures Lavendelöl in der Duftlampe habe, darf ich das wirklich sagen.

Unser Besuch war begeistert. Alle haben sich Duftpostkarten mitgenommen, da man dort einen VIP Zugangscode hat, man bei einer Online-Befragung teilnehmen kann und mit etwas Glück 1 von 100 Febreze Duftdepots gewinnen kann. Die Coupons waren schneller weg, als man gucken kann. Jeder wollte einen haben, da sie sich jetzt auch mindestens 2 Startersets kaufen wollen.

Bei meinen Bekannten haben sich die Düfte Citruszauber und Frühlingserwachen durchgesetzt. Ich bin Fan von allen 4 Düften geworden und denke, dass ich ab jetzt auch immer Nachfüller zuhause haben werde. Es ist wirklich sehr angenehm und vom Design her sehr unauffällig. Im bad und Wohnzimmer stehen die Duftdepots bei mir auf der Fensterbank. Im Schlafzimmer habe ich einen auf den Tv gestellt. Die können sich wirklich sehen und riechen lassen.

 

Fazit: Febreze Duftdepot empfehle ich sehr gerne weiter. Probiert es doch mal aus. Mit diesen Düften kann man nichts falsch machen und die ganze Wohnung duftet herrlich frisch. Auch zu empfehlen, wenn man raucht oder Tiere hat. Denn Febreze Duftdepot überdeckt keine Gerüche – er neutralisiert Gerüche und genau das macht ihn so besonders.

Der neue Gilette Fusion ProGlide Power

Ich durfte den neuen Gilette Fusion ProGlide Power für die Project-zone.de testen. Das heißt…mein Mann durfte ihn testen. Dafür hat er sich fast 1 Woche lang nicht rasiert. Härtetest für den ProGlide Power denn mein mann hat einen ordentlichen bartwuchs…dazu ist dieser auch noch ziemlich störrisch. Öhm…der Bart. Nicht mein Mann.

Das Testgerät ist der neue Gilette Fusion ProGlide Power, Sieger im aktuellen Nassrasierertest von Stiftung Warentest (Heft 12/2010). Mit zukunftsweisenden Innovationen verwandelt der Gilette Fusion ProGlide Power die tägliche Rasur in ein wahrhaft glattes und noch angenehmeres Erlebnis. Daher gab´s im Test der Stiftung Warentest in den Prüfkriterien Rasieren, Hautschonung sowie Haltbarkeit der Klingen jeweils die Note “sehr gut”. Gerade die Haltbarkeit der Klingen fand bei Stiftung warentest besonderen Anklang: ” Der Gilette Fusion ProGlide Power rasiert nicht nur am gründlichsten, sondern hält auch noch am längsten.”

5+1 dünnere und feinere Klingen sorgen für ein unglaubliches Rasurerlebnis. Mit dem Mikrokamm kann man Barthaare an die Klingen führen und der Präzisionstrimer verfügt über eine verbesserte Klinge, mit der man auch an schwierige Stellen ran kommt, wo man vorher einige Probleme hatte.

Mein Mann probiert natürlich gerne. Hier einige Bilder von der Ankunft, bis zur Rasur.

 

 

 

Mein Mann sagte, dass es ein gutes Gefühl war, sich mit dem Gilette Fusion ProGlide zu rasieren. Da er ja ziemlich störrische Barthaare hat, waren wir beide sehr verwundert, dass er so flott mit der Rasur fertig war. Dabei war er sehr gründlich rasiert und die Haut war nicht so irritiert, wie sonst. Es gab weniger bis gar keine Pusteln. Das beiliegende Rasiergel duftet sehr gut, dass man als Frau auch Spaß dabei hat, bei der Rasur anwesend zu sein.

Bei Facebook könnt Ihr GILETTE Deutschland auch gerne besuchen. Dort kann man sich untereinander austauschen, Rasiertipps nachlesen etc. Schaut doch einfach mal rein.

Da es viele Männer gibt, die sich nicht nur im Gesicht rasieren…mein Mann auch, gibt es noch ein kleines Video, mit einer kurzen Anleitung und Rasiertipps für besondere Regionen beim Mann 😉 Meinen Mann wollte ich dabei nicht filmen, da ich keinen FSK 18 Blog habe *lach

Hier kannst Du Dir das Video ganz in Ruhe anschauen:

Allergikerhimmel

Da ich 2 Allergiker zuhause habe, war ich sehr froh darüber Produkte testen zu dürfen, die im Allergikerhimmel angeboten werden.
Ich habe für beide jeweils die passenden Produkte zum testen geschickt bekommen. Für meine Tochter die Produkte der i+m Serie Freistil und für meinen Mama die Serie Age Protect. Ich muss erwähnen, dass beide Probleme damit haben, die passenden Pflegeprodukte zu finden. Meine Tochter hat Neurodermitis und meine Mama hat Asthma und reagiert allergisch auf verschiedene Reize wie auch Parfümstoffe etc. Genau aus dem Grund ist dieser Produkt und Onlineshoptest genau das richtig für mich und meine 2 Lieben.

Fangen wir mal mit meiner Tochter an. Sie durfte das
Freistil Augenbalsam testen, was es im Shop gerade im Angebot für 12,49€ gibt und die Freistil Intensivcreme, die im Moment auch im Angebot für 11,49€ im Shop zu finden ist.

 

Ich muss sagen, dass ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden bin. Das Augenbalsam ist wirklich sehr gut verträglich, beruhigt die haut und lindert den Juckreiz. Zudem spendet es Feuchtigkeit und die Augen sehen richtig frisch und wach aus. Die intensivcreme ist sehr gut für das Gesicht aber auch für den ganzen Körper geeignet. Man trägt sie sparsam auf, sie zieht schnell ein und auch die Intensivcreme spendet wirklich sehr gut Feuchtigkeit. Die trockenen und juckenden Stellen werden beruhigt und die Haut wirkt sofort zarter und geschmeidiger. Die FREISTIL Pflegeserie ist empfehlenswert bei Neurodermitis und für Kinder. Es werden keine ätherische Öle verwendet, da diese nachgewiesen Allergien hervorrufen können. Ebenso verzichtet man völlig auf die Verwendung von Kräutern oder Blütenextrakten, was für Allergiker extrem wichtig ist.

Nun kommen wir zu den Produkten, die meine Mama testen durfte.
Das sind die Produkte i+m Age Protect. Diese werden in kürze im Shop aufgenommen und meine Mama durfte diese vorab testen.
Es waren Proben von Age Protect Intensivcreme und Age Protect Serum Repair dabei. Der Duft der Cremes ist sehr neutral und somit schon recht angenehm für jeden Allergiker. Die Cremes ziehen schnell ein und man hat ein angenehmes Hautgefühl. Beide Cremes sind leicht und sparsam aufzutragen, spenden der haut Feuchtigkeit und Spannkraft. Sehr gut für die reifere Haut. Obwohl ich sagen muss, dass meine Mama so schon ein sehr junges Aussehen hat. Wenn sie die Creme und das serum weiterhin verwenden wird, macht sie mir noch mehr Konkurenz – Nein – das war ein Scherz. Aber wir können so wirklich als Geschwister durchgehen.

 

Jetzt möchte ich noch etwas über den Shop schreiben. Ich bin froh, dass es einen Shop für Allergiker gibt. Das ist recht selten und in der heutigen Zeit extrem wichtig. Wenn ich mir überlege, wie viele Zusatzstoffe überall hinzugefügt werden und die ganzen Duftstoffe etc. da kann einem Allergiker ziemlich übel werden. Im wahrsten Sinne des Wortes.
Es gibt viele verschieden Kategorien im Shop:

– Naturkosmetik
– Fructosearme Lebensmittel
– Zuckerersatz
– Laktosefreie Lebensmittel
– Glutenfreie Lebensmittel
– Marken
– Lactosefreie Gastronomie

Man kann auch Gutscheine bestellen für Bekannte, Verwandte, Freunde etc. die auch Allergien haben und manchmal nicht wissen, wo sie gute Produkte bestellen bzw. kaufen können.

Die Versandkosten betragen:

• per Lastschrift / Rechnung 4,90 Euro
• per Vorkasse 4,90 Euro
• per Sofortüberweisung 4,90 Euro
• per Paypal 5,90 Euro
• und für Selbstabholer ist es natürlich versandkostenfrei

Ich habe den Allergikerhimmel in meinen Favoriten gespeichert und weiß, dass ich dort jetzt wohl öfter einkaufen werde.

Vielen Dank Frau Ute Clotten

Come to the Darkside - We have Cookies... ;-) Durch anklicken und durch die Nutzung dieser Seite, stimmst Du der Benutzung von Cookies und den Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Come to the Darkside - We love Cookies... ;-) Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Dir das beste Surferlebnis möglich zu machen.

Schließen