Kategorie: Staubsaugen

Das bisschen Haushalt

Hausarbeit – wie ich die liebe. Gemacht werden muss sie aber trotzdem. Genau dafür kauft man sich gerne mal nette “Helferlein”. Egal ob es ein neuer Staubwedel ist, eine neue Politur, oder vielleicht ein neuer Staubsauger. Und Staubsauger ist gerade das richtige Stichwort. Davon habe ich jetzt drei Stück hier stehen. Einen Nass-Trocken Sauger, einen Dirt Devil im Tussi-Style und einen Saugroboter. Dieser Nass-Trocken Sauber hat mein Mann mitgebracht. Das ist vielleicht ein Ungetüm. Aber er hat eine gute Saugkraft und damit  machen wir auch den Filter von meinem Tussi Staubsauger sauber. Ich weiß…es ist ein Staubsauger aber der Filter muss trotzdem ab und an mal gereinigt werden. Denn wenn man dies nicht tut, verliert er an Saugkraft. Dann mein Saugroboter. Er ist ja wirklich praktisch und ich bin recht froh, dass ich ihn habe. Wenn ich gesaugt habe und die Tiere mal wieder Futter aus dem Käfig geschmissen haben oder Federn, Haare etc verloren haben, kann ich das süße Ding durch die Bude fahren lassen. Einen kleinen Erfahrungsbericht darüber habe ich auch geschrieben.

Was aber noch immer am einfachsten ist ist, wenn Mann oder Frau sich den Besen nimmt, fegt und alles aufkehrt. Danach feucht wischen und alles ist blitz blank sauber…für den Anfang zumindest. Wer Tiere und/oder Kinder hat, weiß wie oft man am Tag kehren, saugen und wischen muss. 
Ich muss aber ehrlich sagen, dass ich um einige Helferlein froh bin. Alleine die Spülmaschine erleichtert einem den Haushalt doch sehr. Einräumen, anstellen und ausräumen. Ich hasse es, wenn an der was ist und ich mit der Hand spülen muss. Obwohl mit der Hand spülen wieder Wasser und Strom spart. Wasser rein, spülen, abtrocknen und fertig. 
Ich denke mal, dass für alles ein Für und Wider gibt. Aber wenn man nicht wirklich so den Putzfimmel hat, freut man sich über jede Hilfe im Haushalt 🙂 
Eure Frozen 

Ich habe einen neuen Staubsauger

Und es ist doch kein Staubsauger Roboter geworden sondern ein Dirt Devil. Klein aber fein. Vorher hatten wir so eine Art Industrie-Staubsauger bzw. hat den mein mann mit in den Haushalt gebraucht. Ich war von dem Ungetüm nicht begeistert und jedes Mal saugen wurde zum Kraftakt. Daher habe ich mir einen handlichen “normalen” Staubsauger gewünscht. Wie der Zufall kam, war beim Real einer im Angebot. Also habe ich meinen Mann zum real geschickt, um diesen zu kaufen. Er hat mich angerufen, da dieser Staubsauger nicht mehr vorrätig war, man ihn aber bestellen konnte. Da ich aber einen Dickkopf habe, wollte ich an diesem Tag den neuen Staubsauger haben.
Also ist mein Mann durch den Real geflitzt und hat nach Staubsauger gesucht. Er blieb an den Dirt Devil Staubsaugern stehen und sagte mir, dass es hübsche, leistungsstarke und farbenfrohe Staubsauger wären. Ich musste natürlich erst einmal fragen, was er mit farbenfroh meint.
Gut – der eine ist baby-blau und der andere pink. Hui – ein Tussi – Staubsauger. Perfekt! Ich sagte zu ihm, dass ich den in pink haben möchte und schwubbs – er landete im Einkaufswagen.

Zuhause ausgepackt wunderte ich mich. Er war klein und richtig giftig pink. Dazu gab es Sternchen zum aufkleben nach belieben. Also habe ich, bevor ich sonst was gemacht habe, den Staubsauger beklebt.

So sieht das gute Stück nun aus – mein personalisierter Dirt Devil 🙂

Auch wenn ich schon einige schmutzige Teufel hatte – dieser ist wirklich stark. Ich muss ihn nicht bis zum Anschlag einstellen, damit er das aufsaugt, was ich will. Sogar die Vogelfedern verschluckt er ohne Probleme. Nur mit dem Filter werde ich nicht warm, da man ihn zum säubern selbst am besten aussaugt. Das mache ich dann eben mit dem alten Staubsauger. Ich habe allerdings einen Ersatz-Filter dazu bekommen, was das Negative wieder etwas entschädigt denn ewig wird der kleine Filter nicht halten.

Auch der feine Staub bleibt im Auffangbehälter. Somit gehe ich dann mit einem Swiffer dadurch, um die feinen Staubpartikel aufzufangen. Möchte die ja nicht wieder bei mit im Wohnzimmer haben.

Der Staubsauger ist super handlich und er kann ohne Probleme durch die ganze Wohnung getragen werden. (von einem in das andere Zimmer versteht sich) Er hat Rollen, wie jeder andere Staubsauger auch und rollt schön mit mir, wenn ich am saugen bin. Egal ob PVC, Fliesen, Laminat oder Textilien (Möbel, Teppich etc) es wird alles sauber und ich bin glücklich.

Klein, handlich, saugt – passt!!! Ich bin bisher zufrieden. Mal schauen, wie es in Zukunft sein wird 😉

Eure Frozen

Mein Haushalt und ich – Unterschiedlicher könnte die Beziehung nicht sein

Ich bin eine Frau – alles schön und gut. Aber ich bin keine perfekte Hausfrau und das wollte ich nie sein oder auch werden. trotzdem muss der Haushalt erledigt werden und manchmal habe ich wirklich keine Lust zum saugen oder Staub wischen. Aber was muss, dass muss. Manchmal wäre es doch schön, wenn ich da eine kleine Haushaltsfee hätte, die mir Nachts alles fertig macht und ich am Morgen in einer frisch geputzten Wohnung frühstücken könnte. Welche Frau wünscht sich das nicht? Seid ehrlich – das wünscht sich bestimmt jede Frau, oder?
Ich würde es mir auf jeden Fall wünschen. Aber da es keine Haushaltsfee gibt, muss ich es eben doch alleine machen. Mein Mann hilft mir ab und an zwar dabei aber Spaß macht es mir nicht wirklich. Vor allem ist dann mal Ordnung, lässt mein Schatz überall seine Sachen liegen. Und wenn es nur Schlüssel sind. Es ärgert mich dann richtig.

Er saugt mir aber das Wohnzimmer, da wir momentan nur so ein Ungetüm als Staubsauger haben. mein Staubsauger ist kaputt gegangen und ich überlege mir, mir einen neuen zu kaufen. Was ich aber auch Interessant finde ist ein Staubsauger Roboter. Ist ja schon so ne kleine Fee für den Haushalt, oder? davon gibt es ja zig verschiedene Modelle in den verschiedensten Preisklassen. Vielleicht wäre das ja wirklich was für mich. ich kann in der zeit das Mittagessen vorbereiten, während der kleinen  Staubsauger Roboter die Bude saugt.

Mich würde ja mal interessieren, ob so ein Staubsauger Roboter auch alles aufsaugt. Wir haben ja Tiere, die etwas Dreck machen. Vögel werfen ihre Körner aus dem Käfig und wenn der Hase in seinem Käfig buddelt, haben wir genug Streu vor dem Käfig liegen, um noch einen kleinen damit zu befüllen.

Daher frage ich Euch einfach mal…habt Ihr so einen Staubsauger Roboter schon einmal ausprobiert? Wie ist er so? Kann ich mich darauf verlassen oder muss ich trotzdem nochmal mit einem normalen Staubsauger saugen? Wenn ihr Erfahrungen habt, würde ich mich über jeden Kommentar freuen.

Eure Frozen

Come to the Darkside - We have Cookies... ;-) Durch anklicken und durch die Nutzung dieser Seite, stimmst Du der Benutzung von Cookies und den Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Come to the Darkside - We love Cookies... ;-) Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Dir das beste Surferlebnis möglich zu machen.

Schließen