Kategorie: testen

Weight Watchers – Schmeckt echt lecker…

Ich habe Euch ja schon erzählt, dass ich zu den Empfehlerinnen gehöre und die Wurstwaren von Weight Watchers testen darf.

Am Wochenende war die Premium Salami fällig. Da Muttertag war, gab es bei uns ein wirklich tolles und ausgiebiges Frühstück. Da darf dann auch keine Wurst fehlen.

Alleine schön beim Öffnen der Packung dachte ich – Wow…wenn die so schmeckt, wie sie riecht, bin ich begeistert. Und ich war bzw bin begeistert. Denn diese Salami schmeckt wirklich super lecker und das bei einem Punkt für fünf Scheiben.

Ich schickte meinen Mann hier schon durch die Gegend damit er mal schaut, ob es bei uns auch die Salami und die Frikadellen zum Kaufen gibt. Aber leider konnten wir sie weder beim Rewe noch beim Real finden. ich hoffe, dass die einzelnen Läden ihr Sortiment rund um Weight Watchers erweitern.

Wie hat Euch die Salami geschmeckt? Habt Ihr sie schon probiert? Salami ohne Reue essen dürfen…das ist echt einfach nur genial…

Eure Frozen

Pure-Life das Fitnessprogramm für zuhause

Bei den Konsumgöttinen konnte man sich für Pure Life bewerben. Das ist ein Fitnessprogramm für zuhause. Man muss also nicht eiter weg fahren ins nächste Studio – nein – man bekommt ein richtiges Fitnessprogramm für zuhause. Da ich nicht gerade die Vorzeige- Sportlerin bin, habe ich mich für das Programm beworben. Eben kam eine Mail an, dass ich dabei wäre. Erst war ich etwas verdutzt…ich bin dabei? Oh je…bewegen? Sport ist gesund…also melden wir uns direkt an, damit ich das Programm auch ausgiebig testen kann.

Los geht es…

Auf der Homepage von Pur-Life kann ich mich registrieren. Fangen wir einfach mal an. Da ich einen Gutschein habe, klicke ich Registrierung mit Gutschein an. natürlich gibt es dort auch verschiedene andere Möglichkeiten, sich anzumelden. Zudem bietet Pure-Life ein kostenloses 7 Tage Testprogramm an, was ich sehr positiv bewerte.
Bin gerade dabei, meine Daten einzugeben. Name, Adresse, Telefonnummer und natürlich den Gutscheincode. Ich schicke das Formular ab und werde dann gefragt, ob ich mit Fragebogen weitermachen möchte oder ohne. Hä? Okay Frozen…lesen wir noch einmal… Ah…okay…mit Fragebogen ist dann doch besser, da man dann auf jeden individuell eingehen kann und da ich nicht einfach gestrickt bin, werde ich das auch tun. Und weiter… jetzt beantworte ich gezielte Fragen und ein Gesundheitshinweis erscheint. Auszug:

  • Wenn sich Ihr Gesundheitszustand ändert, so dass Sie irgendeine der obigen Fragen mit JA beantworten müssten, informieren Sie Ihren Übungsleiter/Trainer und suchen Ihren Arzt auf, damit Ihr Aktivitätsplan modifiziert werden kann.“
    (Nach den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention, DGSP) “Warten Sie mit der Aufnahme der körperlichen / sportlichen Aktivität
  • wenn Sie sich wegen einer vorübergehenden Erkrankung, wie z. B. Erkältung oder Fieber, nicht gut fühlen.
    Warten Sie bis es Ihnen besser geht.”
 
 
Wieder ein Pluspunkt… Die Fragen sind recht einfach zu beantworten. Dann werde ich nach meinem Fitnesslevel gefragt und ja…schande über mein haupt…ich muss sehr schlecht angeben, da ich nur leichte Sportarten mache und arg schnell aus der Puste komme. Dann gebe ich meine Beschwerden an…und nun merke ich, dass ich alt werde. Dann darf ich mir aussuchen, was ich mit dem Training erreichen möchte. Zum Beispiel Muskelaufbau oder Gewichtsabnahme, Herz-Kreislauf Training etc. Nach der Auswahl erscheint die Art der Mitgliedschaft. bei mir steht Konsumgoettinen…4 Wochen volle Nutzung aller Funktionen und Kurse. dann wird mir noch viel Spaß gewünscht. *hihi…danke – den werde ich bestimmt haben. 
 
Alle Fragen ausgefüllt und nun kann ich mich einloggen. Werde freundlich mit meinem Namen begrüßt und bekomme alle Räume angezeigt. 
 
Und jetzt nehme ich mir die Zeit, alles ausgiebig zu testen. Darüber werde ich natürlich zwischendurch immer wieder mal berichten. Vor allem wie es ist, was es mir bringt und wie hoch der Spaßfaktor ist. 
 
Aber…ein großes Lob schon vorab. Ich finde es toll, dass man so viele persönliche Dinge gefragt wird und das Training individuell auf jeden persönlich abgestimmt wird. 
 
 

Come to the Darkside - We have Cookies... ;-) Durch anklicken und durch die Nutzung dieser Seite, stimmst Du der Benutzung von Cookies und den Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Come to the Darkside - We love Cookies... ;-) Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Dir das beste Surferlebnis möglich zu machen.

Schließen