Kategorie: Vegetarisch

Seitanschnitzel – Mein erster Versuch

Da ich mich komplett vegetarisch ernähre, mein Mann nur noch in Ausnahmesituationen Fleisch isst aber meine Tochter Fleisch liebt, versuchen wir uns hin und wieder auch an Alternativen, die vielleicht auch meinem Tochterkind schmecken könnten. Klar bekomme ich dann manchmal echt blöde Kommentare zu hören oder zu lesen, wenn ich unser Essen oder die Experimente poste. Der letzte Kommentar war: “Aus Gemüse Schnitzel formen ist krank!” – Soso…krank ist das für Dich? Nun, für mich nicht und ich kann gut damit leben. Viele fragen sich, warum manche Vegetarier oder Veganer zu Ersatzprodukten greifen. Ganz einfach – sie waren vielleicht mal Fleischessen, wie ich. Ich habe sehr gerne Fleisch gegessen. Schnitzel, Steaks, Rollbraten, Burger…what ever. Doch ich kann es einfach nicht mit mir vereinbaren, dass ich Tiere liebe und sie dann esse. Das geht nicht. Dann müsste jeder Hunde- oder Katzenbesitzer (oder jedes andere Tier) auch damit klar kommen, dass man Hunde etc isst. Aber dann heißt es: “Ihhh das könnte ich nicht!”. Da frage ich mich dann aber, wo diese Leute einen Unterschied machen. Tier ist Tier… Egal ob Hund, Katze, Maus oder Schwein und Kuh. Jedes Tier hat Gefühle, hat Schmerzen, spürt den Tod. Schaut einer Kuh mal in die Augen, wenn sie zum Schlachter muss.

Mir ist es egal, wer was isst denn ich sage mir – Leben und leben lassen.  (mehr …)

Tofu in Sesampanade – Rezept –

Mein Mann kocht auch ab und an. Es gibt ein Gericht, was er absolut toll macht. Tofu in Sesampanade. Wir machen es nicht sehr oft da meine Tochter nicht so der Tofu-Fan ist. Aber wenn es das gibt, könnte ich mir wirklich jeden einzelnen Finger danach ablecken. Für 4 Portionen benötigt Ihr folgende Zutaten: 200g Tofu (natur), 4 Knoblauchzehen, Asiagemüse (könnt Ihr einzeln frisch kaufen oder als TK Mischung), 1/4 Kopf Eisbergsalat,  250ml Gemüsebrühe, 2 Eier, Sesam, Mie Nudeln, Gewürze (Pfeffer, Salz, Koriander) und Öl für die Pfanne. Wenn mein Mann das kocht, sieht die Küche allerdings aus, wie ein kleines Schlachtfeld. Doch das nehme ich gerne in Kauf. Denn das Ergebnis kann sich sehen lassen.  (mehr …)

Vegetarische Köttbullar – Rezept –

Ich habe noch nie Köttbullar gegessen. Ich war auch noch nie in irgendeinem Ikea drin. Ja, solche Frauen gibt es noch. Ich habe zwar schon viele Dinge über diese schwedische Geschäft gehört, viel Werbung davon gesehen und auch einen Katalog durfte ich schon in den Händen halten…aber in solch einem Ikea war ich wirklich noch nie drin. Köttbullar habe ich immer nur von gehört. Wäre lecker. Gibt es ganz tolle im Restaurant im Ikea. Ähm…ja. Okay…als ich dann wusste was Köttbullar sind, wollte ich keine mehr. Fleisch – Muss nicht sein. Aber ich bin ja schlau und habe im Internet geforscht und auch ein Rezept zu vegetarischen Köttbullar gefunden. Das habe ich etwas verändert und et voilá – ich kann nun auch Köttbullar essen. Da die auch meinem Mann und meiner Teenagertochter so lecker geschmeckt haben, möchte ich Euch davon berichten.  (mehr …)

Come to the Darkside - We have Cookies... ;-) Durch anklicken und durch die Nutzung dieser Seite, stimmst Du der Benutzung von Cookies und den Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Come to the Darkside - We love Cookies... ;-) Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Dir das beste Surferlebnis möglich zu machen.

Schließen