Wiebold Consiserie war so freundlich und schickte mir ein großes Testpaket mit verschiedenen Pralinen.

Einmal die Sorte Coffe to Eat Typ Latte Macciato, die Sorte Renaissance mit Alkohol und einmal Renaissance ohne Alkohol. 
Wir haben erst die beiden Renaissance-Sorten probiert. 

 Jeder von uns nahm jeweils die selbe Sorte zum probieren. Absolut lecker sind die Sorten: Marc de Champagne, Advokat, Amaretto, Jamaica Rum, Toffee, Crema, Vanille…ach was zähle ich hier alles auf…uns haben wirklich alle Sorte richtig lecker geschmeckt. Allerdings sind diese Pralinen nichts, um einfach mal den Süß-Heißhunger zu bekämpfen. Nein – diese Pralinen muss man ganz in Ruhe genießen. Darum haben wir auch einige Zeit benötigt, um alle zu testen und zu probieren.

Um Euch einmal zu zeigen, wie die Pralinen von innen aussehen, haben wir auch welche geteilt. Man sieht richtig schön, wie dick die Schokoladenhülle ist und wie ansprechend die cremige Füllung ist. 
Dann kamen wir zu den Pralinen Coffee to Eat Typ Latte Macciato. 
Auch hier sieht man, wie knackig die Schokohülle ist. Ein Häubchen aus weißer Schokolade oben drauf und eine herrlich cremige Füllung, die auch wirklich super nach Latte Macciato schmeckt. 
Man sollte die Pralinen wirklich genießen und nicht einfach in sich rein stopfen. Kalorientechnisch hat 1 Coffe to Eat 50 Kalorien und die Renaissance etwas mehr als 60 Kalorien pro Stück. Aber wenn man  sich die wirklich leckeren Pralinen ab und an mal gönnt, ist das absolute Nebensache. Da zählt einfach nur der Genuss. 
Wiebold Pralinen sind nicht nur zum selbst genießen, sondern auch eine wirklich leckere Geschenkidee. 
Eure Frozen