Kategorie: Zahnpflege

Emmi-dent Ultraschall Zahnbürste im Test

emmi-dent_logo

Letzte Woche erreichte mich ein tolles Paket von Emmi-dent. Als ich es ausgepackt habe, hielt ich eine Ultraschallzahnbürste in der Hand. Ich kenne elektrische Zahnbürsten und eben die ganz normalen Handzahnbürsten aber eine Ultraschallzahnbürste hatte ich bisher nicht. In der Materie bin ich absoluter Neuling. Zuerst habe ich das Handteil der Zahnbürste mit dem mitgeliefertem Ladeteil geladen. Das dauert ungefähr 24 Stunden. Am nächsten Tag wollte ich dann einfach mal probieren, wie die Ultraschallzahnbürste so ist. Aber – So einfach war das dann doch nicht mit dem “einfach mal probieren”.  (mehr …)

Alles Gute fuer die Zaehne – Meiner Oral B Triumph 5000 bleibe ich treu

Zahnpflege ist wichtig. Wer die Zähne nicht richtig pflegt, riskiert nicht nur diverse Zahnschmerzen, Zahnausfall durch Parodontose und Zahnfleischbluten. Nein – wer seine Zähne nicht richtig pflegt, erhöht auch die Gefahr einen Herzinfarkt etc. zu bekommen, da sich die Bakterien im ganzen Körper verbreiten können. Die Zahnpflege sollte daher ein wichtiger Bestandteil des Lebens sein. Doch welche Art und Weise ist die Richtige? Ich habe da auch schon einiges ausprobiert. Eine Handzahnbürste, eine elektrische Zahnbürste (sogar mehrere von diversen Anbietern), Zahncreme, Zahnputztabletten, Zahnspülungen und dann gibt es auch noch Mittelchen, die den Zahnschmelz stärken. Brauche ich das wirklich alles? Vor allem – welche Zahnbürste ist eigentlich mein Favorit?
Ganz ehrlich gesagt ist der Testsieger – die Braun Oral-B Triumph 5000 mein persönlicher Favorit. Ich habe mir auch schon einige Testberichte durchgelesen und stehe mit meiner Meinung wirklich nicht alleine da.

Mich haben einige Funktionen der Braun Oral-B Triumph 5000 absolut überzeugt. Ganz klar der SmartGuide. Ein Display, was ich mir an den Badezimmerspiegel befestigt habe. Dieser zeigt mir die Kieferquadrantenführung an. Wie lange ich für welchen Teil im Kiefer benötige. Zudem habe ich dort einen Timer. Ich kann also sehen, wie lange ich mir meine Zähne schon putze. Welche Stufe ich nutze wird mir ebenfalls am SmartGuide angezeigt.

Die Braun Oral-B Triumph 5000 hat 5 Reinigungsmodi. Reinigen, Sensitiv, Massage, Polieren und Tiefenreinigung. Wenn ich meine Zähne mit zuviel Druck putze, leuchtet die Zahnbürste auf und stoppt. Auch nicht schlecht denn ab und an denkt man ja gar nicht daran, dass zuviel Druck das Zahnfleisch schädigen könne und man putzt einfach so vor sich hin. 
Der Akku dieser Zahnbürste hält bei zweimaliger Anwendung für zwei Minuten am Tag ungefähr 10 Tage. Was auch positiv zu erwähnen ist wäre, dass es verschiedenen Aufsteckbürsten gibt. Alle Bürsten haben einen Indicator Borsten. Diese verblassen mit der Zeit und dann sollte man sich neue Aufsteckbürsten kaufen. Achtung – wenn man krank war (Erkältung, Grippe etc) sollte man die Bürste entsorgen und einen  neue Aufsteckbürste nutzen. So kann man auch sicher sein, dass keine Viren oder Bakterien noch einmal in den Organismus gelangen. 
Ich habe wie gesagt schon einiges ausprobiert. Doch der Testsieger ist auch mein Sieger. Ich kann Euch auch sagen, dass die Braun Oral-B Triumph 5000 sehr robust ist. Mir ist diese leider schon des öfteren auf den Boden gefallen, da sich der Zahnputzbecher gelockert hat. Die Zahnbürste hält und hat nicht einmal einen Kratzer. Ich habe diese jetzt schon eine ganze Zeit lang in Gebrauch und wenn ich ehrlich sein darf – so lange hat noch keine Zahnbürste bei mir gehalten. 
Solltet Ihr gerade über eine Neuanschaffung nachdenken, kann ich Euch die Braun Oral-B Triumph 5000 absolut empfehlen. 
Eure Frozen 

Bald zieht was Neues bei uns ein

Eben mal ganz in Ruhe das Mittagessen vorbereitet und mit meinem Töchterchen gequatscht. Sie war heute mit der Schulklasse in einem Theaterstück, wo wohl jeder zweite Schüler eingeschlafen ist. Ich habe meine mal gefragt, um was es da überhaupt ging. “Mama – das weiß ich doch jetzt nicht mehr. Das war soooo langweilig.”

Okay…dann haben wir uns eben über die nächsten tage unterhalten. Am Freitag – also morgen – hat meine Tochter Schulfrei. Das liegt daran, dass die anderen ihre Abschlussfeier haben und somit haben dann die Kleinen Glück und frei.
Dann muss sie noch eine Woche zur Schule. Montag geht die Klasse ins Schwimmbad und Freitag gibt es Zeugnisse. Zudem haben alle früher Schulschluss. Ist doch auch mal schick und dann heißt es sechs Wochen Sommerferien.
Ich hoffe nur, dass sich der Sommer auch etwas blicken lässt.

Nachdem wir uns so unterhalten haben, schaute ich in mein Postfach und habe eine wirklich tolle Nachricht bekommen. Ich darf als Produktbotschafterin für for-me die neue Oral B TriZone 500 testen.

Diese tolle Zahnbürtse ist erst ab Juli auf dem Markt und ich bzw. wir alle dürfen testen. ich freu mich richtig.

Oral B TriZone 500 im Test - Demnächst hier auf www.frozen-testet.com
Ich werde Euch natürlich berichten, wie die neue Zahnbürste so ist. Ich bin ja schon eh und je Fan von Oral B und jetzt das neuste Model testen zu dürfen ist für mich wirklich toll. Ich bin gespannt, wann ich den neuen Gast begrüßen kann. Für den Einzug wird jetzt alles vorbereitet und die Aufregung steigt 😉 
Eure Frozen 

Zähne putzen mit Tabletten

Hört sich komisch an, funktioniert aber wunderbar. Ihr wollt wissen womit? Dann möchte ich Euch heute was tolles vorstellen.

Bildquelle: Denttabs.de

Denttabs war so freundlich und hat mir ein Testpaket zugeschickt, damit ich die neuen Denttabs mal ausgiebig testen und ausprobieren konnte, was ich auch getan habe und noch tut. Da ich jetzt noch benutze heißt, dass ich wirklich sehr damit hzufrieden bin. Aber zuerst möchte ich Euch einmal erklären, was Denttabs überhaut ist.

Denttabs sind Zahnputz-Tabletten mit einer deutlich besseren und höheren Fluoridwirkung, die die Zähne – selbst empfindliche Zähne remineralisiert und sogar repariert.
Zu Denttabs gehört eine weiche Zahnbürste. Im Prospekt stand ein Satz, der mir sehr gut gefallen hat. Wieso eine weiche Zahnbürste fragen Sie ssich? Sie polieren Ihr Auto ja auch nicht mit einem harten Straßenbesen, oder?
Ziemlich logisch würde ich sagen.

Wie wendetet man Denttabs an? Okay…man nimmt zum Zähneputzen eine Tablette aus der Dose. Diese zerkaut man mit den Schneidezähnen, bis inkl. Speichel eine breiige Mischung entstanden ist. Dann nimmt man die weiche Bürste und feuchtet diese an. Dann kann wie gewohnt geputzt werden.

Ich war schon nach dem ersten Mal sehr angetan. Okay…die Tablette zerkauen und warten, bis es breiig wird, war am Anfang ziemlich gewöhnungsbedürftig für mich. Aber das Ergebnis hat mich dann doch überzeugt. Meine Zähne waren weißer und fühlten sich richtig sauber an und das sogar mehrere Stunden. Ein richtig tolles Mundgefühl. Zudem hat man einen frischen Geschmack im Mund, der meiner Meinung nach ruhig noch etwas stärker sein kann. Aber Geschmäcker sind eben anders und da sollte sich jeder sein eigenes Bild machen.

Momentan gibt es eine tolle Aktion von Denttabs. Hier könnt Ihr Euch Euer eigenes Tesrpaket zukommen lassen. Darin enthalten sind Denttabs für 2 Monate, 1 Zahnbürste und ein Schmuckdöschen. Das alles für nur 7€ statt 10€  Oder man bestellt sich gerade das Sommerpaket für 19,99€ statt für 27,50€ mit folgendem Inhalt: Denttabs für 6 Monate, 3 Zahnbürsten und ein Schmuckdöschen.

Denttabs ist auch auf Facebook vertreten. Schaut doch mal rein.

Ich kann Denttabs nur empfehlen. Meine Zähne sind nicht mehr so empfindlich, sie glänzen und sind schön weiß. Probiert es doch auch mal aus…Eure Zähne werden Euch dankbar sein!

Eure Frozen

Come to the Darkside - We have Cookies... ;-) Durch anklicken und durch die Nutzung dieser Seite, stimmst Du der Benutzung von Cookies und den Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Come to the Darkside - We love Cookies... ;-) Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Dir das beste Surferlebnis möglich zu machen.

Schließen