Ich habe schon einiges ausprobiert. Stricken, häkeln, basteln und malen um nur einiges zu nennen. Nun habe ich aber Lust, mir selbst einiges zu nähen. Vielleicht erst kleine, einfach Dinge wie zum Beispiel ein Kissen oder vielleicht eine Handytasche. Allerdings bin ich blutiger Anfänger. Mein Mann kann besser nähen, als ich. Aber das ist ja auch okay. Man kann ja schließlich nicht alles können. Mir kam die Idee, dass ich für unsere Meerschweinchen auch eine Art “Schlafsäcke” nähen könnte oder kleine, weiche Körbchen. Ich muss jedoch erst einmal lernen, mit der Nähmaschine anständig umzugehen. 

Ich brauche Tipps…

Da ich mich noch nie wirklich mit unserer Nähmaschine beschäftigt habe, benötige ich noch viele Nähmaschinen-Tipps, um auch nicht wirklich alles falsch zu machen, was ich nur falsch machen kann. Mein Mann zeigt mir natürlich am Anfang, wie ich mit unserer Maschine umzugehen habe. Ich werde mich aber auch im Internet anständig einlesen, damit ich wirklich am Ende ein schönes Kuschelbett für unsere Meerschweinchen nähen kann. Vielleicht kann ich unserem Hamster dann auch eine Hängematte nähen aber da diese doch etwas filigraner ist als ein Kuschelbett, wollte ich erst einmal damit anfangen.

Nähen als Hobby

Nähen wäre für mich wirklich nur ein kleines Hobby. Ich kenne mich damit nicht wirklich aus aber ich habe eben Lust, selbst etwas zu machen. Ich mag es, wenn ich gebastelt oder gebacken habe, es schön aussieht und dann auch noch schmeckt (das Gebäck versteht sich). Vielleicht schaffe ich es ja auch, mir irgendwann schöne Deko selbst zu nähen. Ich habe so schöne Stoffe gefunden, dass ich gerne schon einige gekauft hätte. Das muss aber noch etwas warten, da ich ja erst einmal klein anfange und üben muss.

Nähen in der Schule…

In der Schule habe ich damals die Grundkenntnisse des Nähens eigentlich schon gelernt. Wir hatten da auch tolle Nähmaschinen und haben einiges genäht. Das ist allerdings schon so lange her, dass ich mittlerweile absolut nicht mehr weiß, wie ich überhaupt starten kann oder muss. In der Schule hat mir Handarbeit aber auch nicht so viel Spaß gemacht. Jetzt mache ich das freiwillig. Häkeln und Co. hat für mich etwas Meditatives. Ich kann dann richtig abschalten. Beim Nähen ist das aber wohl doch etwas anders. Da muss ich mich auf meine Näharbeit konzentrieren. Ich finde es immer recht witzig, wenn mein Mann am nähen ist. Er ist dann absolut auf seine Arbeit konzentriert und bekommt kaum noch mit, wenn ich mit ihm rede. Genau so sollte es sein, wenn man an einem Hobby Spaß hat. Alles andere ausblenden und nur auf die eine Sache konzentrieren.

Wie und wann fange ich an?

Wir sind gerade am renovieren. Da das doch mehr ist, als wir es uns vorgestellt haben, wird das leider etwas länger dauern. Aber dann möchte ich versuchen, mein erstes Kuschelbett zu nähen. Vielleicht zeige ich es Euch dann auch mal. Das soll mein Start werden. Ich hoffe, dass es unseren Meerschweinchen dann auch gefallen wird.

Näht Ihr gerne und wenn ja, wie habt Ihr angefangen?

 

Eure Yvonne

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere