Schlagwort: Ernährungsumstellung

16 zu 8 Fasten – (M)Ein kleines Experiment

Aktuell befasse ich mich wieder vermehrt mit dem Thema „Gesunde Ernährung“. Das kommt daher, da ich letztes Jahr Hashimoto mit einer Unterfunktion meiner Schilddrüse und Gicht diagnostiziert bekam. Letztes Jahr hatte ich aber ziemlich viel im Kopf. Privat und auch beruflich war viel los. So langsam habe ich wieder Zeit für mich und auch dafür, mich um mich selbst zu kümmern. Was übrigens in meinen Augen sehr wichtig ist. Also kam ich auf die Idee, mal zu schauen, was ich Ernährungstechnisch machen kann, um meine Schilddrüse glücklich zu machen und meine Gichtschübe in Grenzen zu halten und dabei habe ich einiges gefunden, was ich nun auch umsetzen möchte. Ich versuche es zumindest. 
(mehr …)

Abnehmen mit saisonalen Produkten – Der Saisonkalender

Da man manchmal keine Ahnung hat, welches Obst, welches Gemüse oder welche Salate gerade Saison haben dachte ich mir, ich führe hier einmal den monatlichen Saisonkalender ein. So kann ich selbst nochmal sehen, was nun regional erhältlich ist und Ihr könnt auch immer mal nachlesen, welche Lebensmittel nun Saison haben. Ich selbst bin ab und an überfragt und habe einen kleinen Saisonkalender in der Küche hängen. Aber – ich habe mich so daran gewöhnt, dass ich kaum auf den Kalender schaue und eher online nach einem Saisonkalender schaue. Ehrlich jetzt – wie sehr kann man sich bitte an so ein Poster gewöhnen, dass man nicht einmal mehr darauf schaut? Da ich aber abnehmen möchte, brauche ich auch viele frische Lebensmittel. Es gibt im Supermarkt zwar alles aber die Preise sind heftig und auch die ökologische Sicht lässt zu Wünschen übrig.  (mehr …)

Du kannst schlank sein, wenn Du willst… [Hörbuchrezension]

Ja, wieder etwas zum Thema “Abnehmen” und zwar geht es heute um ein Hörbuch von Jan Becker. Jan Becker ist ausgebildeter Hypnosetrainer und arbeitet als Coach für Persönlichkeiten und Institutionen aus Wirtschaft, Sport und Politik. Auf der Bühne beeindruckt „der sanfte Schädelchirurg“ (Süddeutsche Zeitung) seit über zehn Jahren sein Publikum. Nun hat er auch einige Hörbücher raus gebracht als Hilfe zur Selbsthilfe. Selbsthypnose nennt sich sein kleines Zauberwerk. In dieser Selbsthypnose trainiert man selbst sein Hirn etwas um. Es ist ein sehr interessantes Thema und ich bin aktuell dabei, sein Hörbuch jeden Abend zu hören. Für mich kein neuland, da ich solche Hypnose Cds schon vorher kannte. Zum Beispiel von Paul McKenna. “Du kannst schlank sein, wenn Du willst” ist nur eins seiner Werke. Es passt aber aktuell eben sehr gut zu mir und ich stelle es Euch heute vor.  (mehr …)

Kopfsache schlank von Dr. med. Marion Reddy

Da ich selbst abnehmen möchte und wegen meinem Fernstudium zur Ernährungsberaterin, beschäftige ich mich mit vielen verschiedenen Bereichen zum Thema “Abnehmen”. Da unser Kopf eine sehr große Rolle dabei spielt, fiel mir das Buch “Kopfsache schlank” von Dr. med. Marion Reddy und Dr. med. Iris Zachenhofer in die Hände und ich musste es lesen. Nein – ich wollte es lesen. Ich möchte mich in der Hinsicht ja auch immer weiter bilden und verstehen, was das mit dem Abnehmen so auf sich hat. Warum nehmen manche Menschen so einfach ab und warum müssen sich andere scheinbar regelrecht quälen, um überhaut etwas an Gewicht zu verlieren?  (mehr …)

Fettarm kochen – Putenrouladen aus der Actifry 2in1

Da wir wieder Fleisch essen (okay – ich esse wieder Fleisch… meine Pappenheimer haben zwischendurch immer ihr Fleisch gegessen), gibt es bei uns auch wieder mehr Gerichte mit Fleisch. Es soll aber nicht zu viel werden und es sollte abwechslungsreich sein. Zudem mögen wir es nicht fett. Wir schneiden sogar Stellen weg, die uns zu fett sind, da wir das Problem haben, nicht auf Fett beißen zu können. Das erzeugt leider einen gewissen Würgereiz bei uns allen. Daher könnte ich auch niemals Wellfleisch oder Schweinebauch etc. essen. Alleine der Gedanke daran lässt mich erschaudern. Also haben wir uns nun an Rouladen gewagt. An Putenrouladen aus der Actifry 2in1, die wir auf dem Snacking Garkorb geföhnt haben. Es würde eigentlich heißen: “In dem Snacking Garkorb” – da dieser aber wirklich nicht gerade hoch oder groß ist, schreibe ich extra auf – Wie auch auf der Grillplatte 😉  (mehr …)

Fettarm kochen – Hähnchenflügel aus der Actifry

Wie haben ja schon ziemlich lange unsere Tefal Actifry 2in1. Bisher haben wir gebrannte Mandeln in der Actifry hergestellt, selbst Pommes gemacht (ja, mit frischen Kartoffeln), leckere Kartoffel-Ecken, einen Bienenstich, Bratkartoffeln uns vieles mehr. Mittlerweile versuche ich auch noch andere Dinge und habe mir dafür extra den passenden Snacking Garkorb bestellt. Wichtig ist, dass man auch darauf achtet, welchen Snacking Garkorb man benötigt denn es gibt schließlich auch verschiedene Geräte. Für die Tefal Actifry 2in1 wird der Snacking Garkorb XA7011 benötigt. Der Garkorb ist zwar etwas klein aber er reicht vollkommen aus. Wir sind 3 Personen und wenn wir für uns kochen, sind die Portionen absolut okay. Ich möchte Euch heute mal zeigen, wie wir Hähnchenflügel in der Tefal Actify 2in1 gemacht haben.  (mehr …)

Frühstücks-Käsekuchen Weight Watchers geeignet

Ich habe mal wieder etwas gefunden, was ich mit Euch teilen möchte. Auf Instagram habe ich einen richtig schnuckeligen Käsekuchen gefunden, der viel Protein enthält aber kaum Kohlenhydrate. Mit einigen Tricks enthält er sogar fast ausschließlich Proteine. Ein Frühstücks-Käsekuchen hat doch was, oder? Viele lieben Käsekuchen doch da er normal viele Kalorien und auch viele Kohlenhydrate enthält, gibt es ihn eben selten. Das muss jetzt nicht mehr sein. Ihr könnt nun auch zum Frühstück schon Euren Käsekuchen genießen und wisst Ihr was? Der macht wirklich satt. Ich werde Euch das Rezept verraten, wie ich den Kuchen gemacht habe und dazu rechne ich Euch die Kalorien und Punkte aus. Zudem schreibe ich Euch die Punkte dazu, wenn Ihr den Zucker austauschen würdet. So habt Ihr selbst die Wahl, wie Ihr den Kuchen zubereiten wollt.  (mehr …)

Freitagsfüller – Hoch die Hände, Wochenende

Ja, ich bin heute mal früh dran. Ich habe einiges zu tun und möchte den Tag mit Sport beginnen. Viele denken jetzt vielleicht: “Waaaaaas??? Spoooort? Warum das denn so früh bitte?” Okay, ich erkläre es Euch. Da isst man einmal seit ewigen Zeiten ausnahmsweise einen Burger und hat am nächste Tag zur Strafe 0,7 Kilo mehr auf der Waage. Mist! Aber gut… ich bin ja selbst dran schuld. Es hat sich allerdings gelohnt. Ich hatte einen kleinen Geschmacksorgasmus auf meiner Zunge. Ja, manchmal muss das eben sein.Aber wisst ihr was? Heute ist Freitag und was bedeutet das? Jawoll!!! Wochenende… Aber Freitag bedeutet auch, dass nun Zeit für den Freitagsfüller ist. Manchmal denke ich ja doch daran. Und heute eben mal ganz früh am Morgen.   (mehr …)

Abnehmen studieren… Nährwerte, Kalorien, Tagesbedarf – Mein Kopf qualmt

Abnehmen ist leichter als zunehmen… So heißt der Titel eines Buches, was ich im regal stehen habe. Dazu habe ich auch die passende Mental-Cd aber so einfach ist abnehmen nicht wirklich. Ich muss gestehen, dass ich mittlerweile glaube, dass es schwieriger ist, als ich immer dachte. Naja – die Abnahme selbst vielleicht nicht aber das Gewicht halten ist die Herausforderung schlechthin. Ich bin gerade dabei zu lernen, welche Nährwerte verschiedene Lebensmittel haben. Die Portionsgrößen sollten wirklich abgewogen und nicht nur abgeschätzt werden denn ich muss gestehen, dass ich mich da schon oft verschätzt habe. Egal, ob mit Weight Watchers oder eben wenn ich Kalorien zähle. Abnehmen ist harte Arbeit. Abnehmen sollte man studieren. Mache ich ja auch… Allerdings nicht das Abnehmen selbst sondern im Prinzip die komplette Ernährung.  (mehr …)

Weight Watchers Your Way – Meine ersten Tage *Popcornparty*

Heute möchte ich Euch von meinen ersten Tagen mit Weight Watchers Your Way erzählen. Wir haben den 30. November und da wir morgen schon den 01. Dezember haben und ich wohl ziemlich im Deko-Stress sein werde (vor allem am WE denn ich möchte am ersten Advent die Wohnung fertig haben), schreibe ich heute mal einen kleinen Wochenrückblick. Ich habe Euch ja versprochen, dass ich Euch immer mal wieder auf dem neusten Stand halten werde. Und das will ich auch einhalten 😉 Den Sonntag, also den Tag der Änderung, zähle ich nicht mit. Ich habe mich erst einmal durch einige Beiträge gelesen, da wir Onliner ja leider keine Startunterlagen für diese Programmänderung bekommen. Dabei sind die so toll (habe ich in einer Gruppe entdeckt). Mein Mann kam leider nicht dazu, mit aus dem WW Center Unterlagen mitzubringen. Sehr schade… Aber dafür wird dann eben recherchiert und viel gefragt 😉  (mehr …)

Come to the Darkside - We have Cookies... ;-) Durch anklicken und durch die Nutzung dieser Seite, stimmst Du der Benutzung von Cookies und den Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Come to the Darkside - We love Cookies... ;-) Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Dir das beste Surferlebnis möglich zu machen.

Schließen