Mir ist in der letzten Zeit oft ein Wort ins Auge gefallen, was geschrieben wurde, wenn man sich dafür einsetzt, dass jeder Mensch schön ist. Auch, wenn dieser Mensch einige Kilos zu viel hat (wer hat das eigentlich zu beurteilen??). Fettaktivist(in) – Was zur Hölle ist ein(e) Fettaktivist(in)?

Nur weil ich die Meinung vertrete, dass jeder Mensch schön ist, bin ich doch keine Aktivistin. Für keine Seite. ich möchte einfach nur, dass die Menschen akzeptiert werden, wie sie sind. Meine Tochter ist zum Beispiel sehr dünn – das glatte Gegenteil von mir. Viele von Euch haben auch schon Fotos von ihr gesehen. Selbst ein Arzt hat mich gefragt, ob sie überhaupt isst, da er Angst hatte, dass sie mit ihren damals zarten 16 Jahren vielleicht Magersüchtig sein könnte. Ich finde es ja gut, dass darauf geachtet wird. Aber man ist nicht gleich Magersüchtig, wenn man zu dünn ist und auch nicht zu fett, wenn man einige Kilos zu viel hat. Ich hasse diese Wörter. Fett, mager, dürr, dick, Stock, Qualle, Tonne, Storch, Moppelchen, Schweinchen, fettleibig, magersüchtig etc. Mir fallen noch viele Wörter ein aber da ich die wie gesagt nicht mag, muss ich auch nicht alle hier festhalten.  (mehr …)