Schlagwort: Gedankengulasch

Mein Leben und andere Katastrophen

Ich habe in diesem Jahr wieder viel erlebt. Den ersten schlimmsten Tag hatte ich /hatten wir vor 13 Jahren. Den Schock vom letzten Jahr noch nicht realisiert, von vielen Menschen habe ich mich freiwillig getrennt, das Leben bzw, mein Leben selbst in die Hand genommen, einige Ziele habe ich endlich erreicht, den nächsten Verlust erleben müssen und ganz viel Chaos gehabt und habe es jetzt noch…zumindest im Kopf. Ja, das beschreibt ungefähr dieses Jahr. Nein, das beschreibt unseren letzten 2

Weiterlesen

Vom Pescetarier zum fast Veganer und wieder zurück zum Carnivore?

Viele werden jetzt denken: “Ich wusste es schon immer – Vegetarier und Veganer leben ungesund…” Aber damit liegt Ihr falsch. Es kommt eben darauf an, was man daraus macht und ich habe mich vegetarisch ernährt, weil mir die Tiere eben wichtiger sind. Ja, sind sie jetzt auch noch aber ich merke, dass ich momentan selbst einige Probleme bekomme. Ich war immer schon ein Fleischesser. Ich habe es geliebt und wehe es hat mir jemand was von meinem Fleisch weg essen

Weiterlesen

Wie will ich eigentlich sein?

Eine Frage, die ich mir heute durch einen Vortrag heute wirklich ernsthaft stelle ist – Wie will ich eigentlich sein? Wie will ICH wirklich sein? Ich finde, dass ich diese Frage wirklich mit bewusster Neugier an mich selbst stellen muss denn ich weiß manchmal selbst nicht einmal, wer ich überhaupt bin. Also ist es doch wichtig zu wissen, wie ich sein möchte. Wie ICH sein möchte und nicht, wie andere mich haben möchten. Denn da liegt der Knackpunkt. Ich erinnere

Weiterlesen

Was tun, wenn man die Nase gestrichen voll hat? – Gedankengulasch –

Heute ist mal wieder Zeit, für (m)einen Gedankengulasch. Ich bin genervt, enttäuscht, wütend und traurig und das alles auf einmal und auch nur, wegen einer klitzekleinen Kleinigkeit. Manchmal kann einen eine klitzekleine Kleinigkeit aber so treffen (das ist dann der bekannte Tropfen, der das Fass zum Überlaufen gebracht hat), dass man am liebsten alle Segel abbrechen würde. Klamotten packen und abhauen. Vielleicht dahin, wo ich immer hin wollte? Ich habe gerade einfach die Nase voll. Von wirklich allem! Ich werde

Weiterlesen

Was ist schön und was ist hässlich? – Gedankengulasch am Montag –

Eine Frage, die ich mir immer wieder mal stelle. Als Jugendliche war ich ziemlich oberflächlich. Aber das lag an der Pubertät und daran, dass man irgendwie was zum Mitreden haben musste. Im Nachhinein tut es mir leid, dass ich so eine bescheuerte Tussi war. Naja – Tussi stimmt nicht ganz. Über genau die habe ich ja gelästert und die über mich. Wir waren eben jung und dumm. Wenn ich mir aber heute anschaue oder anhöre, wie manch ein Erwachsener über

Weiterlesen

Mal ein bisschen *Mimimi* von mir…

Manchmal muss man auch jammern und genau das werde ich heute tun. Wer damit nicht zurecht kommen sollte, sollte sich diesen Post von mir erst gar nicht durchlesen. Warum ich jammern möchte? Weil ich es muss. Weil jammern manchmal auch etwas befreit. Natürlich könnte ich auch im stillen Kämmerlein vor mich hin jammern aber – das bringt mir absolut gar nichts. Ich kann weder darüber reden was mich bedrückt noch könnte man über meine Jammerei nicht diskutieren. Oder? Also jammere

Weiterlesen