Tyrosur kenne ich noch aus meiner damaligen Zeit aus der Apotheke. Was ich in einer Apotheke gemacht habe? Meine erste Ausbildung und zwar zur Pharmazeutisch-Kaufmännischen Angestellten. In der Zeit war es total modern, sich den Ohrknorpel “piercen” zu lassen. Bei mir wurde allerdings nicht gestochen sondern geschossen. Mein Ohr wurde an der Stelle sehr dick und ich musste den Stecker rausnehmen. Meine Kollegin hat mir damals schon Tyrosur empfohlen.

IMG_1820

Tyrosur Gel ist ein Wundgel, welches die Wunden atmen lässt. Sekret kann ablaufen und trockenen Wunden wird Feuchtigkeit gespendet. Ich habe Tyrosur also auf mein Ohrknorpel geschmiert und siehe da – nach 2 Tagen war das Ohr weder dick noch blau und ich konnte den Stecker wieder anbringen.  (mehr …)