Schlagwort: Motivation

Das Leben endlich wieder (er)leben können…

Es gab Tage, an denen ich einfach aufgegeben habe. An denen ich mich aufgegeben habe. Jedoch gibt es Menschen, die mich nie aufgegeben haben. Die sich immer um mich gesorgt haben, die versucht haben, mich aufzubauen und die es am Ende auch geschafft haben, dass ich langsam wieder angefangen habe zu leben. Ich lerne nach und nach, das Leben wieder zu leben und es ist ein wunderschönes Gefühl. Meine damalige Selbstaufgabe ist einer Lebensfreude gewichen. Ich mache Dinge, von denen ich damals nie gedacht hätte, diese jemals wieder tun zu können. Eines meiner Ziele war, endlich wieder schwimmen gehen zu können. Ich habe in den letzten Jahren oft davon gesprochen und auch meine Bedenken dazu geäußert. Und dieses Jahr hat sich was getan.  (mehr …)

Innerer Schweinehund und die Vorsätze

Ich selbst habe mir ja keine guten Vorsätze gesetzt. Ich habe Ziele. Allerdings muss ich gestehen, dass man sich im Kopf trotzdem irgendwelche Vorsätze setzt und diese dringend bis zu einem bestimmten Ziel einhalten möchte. Meistens macht man das zu einem bestimmten Datum. Silvester zum Beispiel oder zum Geburtstag. Die Fastenzeit ist auch noch für gute Vorsätze geeignet. Nun ist es dann so, dass die Vorsätze meistens im März schon längst über Bord geschmissen wurden. Wer stimmt mir da zu? 😉 Mein innerer Schweinehund führt manchmal sehr nette Gespräche mit mir. ich möchte Euch zeigen, dass er manchmal gar nicht so gemein ist, wie viele von Euch vielleicht denken. Man muss nur lernen, ihn zu verstehen 😉  (mehr …)

Kooperationen, Motivation, Firmen, Leser und meine Nerven

Ich muss mir auch mal wieder einiges von der Seele schreiben denn momentan bedrückt mich wirklich einiges. Ich versuche wirklich immer das Beste zu geben. Ich möchte, dass es meinen Lieben gut geht, das mein Haushalt soweit in der Reihe ist, ich selbst etwas dazu verdiene. Ich schreibe, mache Videos und habe versucht, mich weiterzubilden in Form einer Schulung. Die Schulung war okay und heute hätte ich eigentlich eine Art Prüfung. Alles schön und gut, wenn nicht ständig was dazwischen kommen würde. Ich schaffe das nervlich momentan nicht. Dann werde ich für Kooperationen angefragt. Natürlich freue ich mich auch drüber oder ich bekomme ein Okay für eine Kooperation. Aber – für welche Konditionen? Eine Firma kam mir gestern mit einem 9€ Gutschein. Eine andere möchte nur ein Affiliate-Programm, da mein Blog zu “klein” ist (wozu dann Affilate?). Liebe Leute – ich blogge seit 5 Jahren. Habe mir keinen einzigen Leser gekauft. Weder hier, noch bei Facebook, Instagram, Google+, Bloglovin, Tumblr etc. Ich bin ehrlich (vielleicht stört das ja – ich weiß es nicht), schreibe gerne, rede gerne und mache auch wirklich gerne Fotos. Doch – wenn ich für eine Firma (Agentur etc) schreibe, möchte ich auch, dass es anerkannt wird. Ja, ich habe durch den Blogumzug meinen PR verloren aber – der zählt eh nicht mehr. Ich wurde nicht abgestraft etc. Und was ganz wichtig ist – Ich bin ich und ich bleibe mir treu!  (mehr …)

Ich mach mich mal dünn von Patric Heizmann – Buchrezension –

Infos zum Buch: Schlank sein und es ein Leben lang bleiben – träumen wir nicht insgeheim alle davon? Und was haben wir nicht schon alles versucht: Glyx-Diät, Weight Watchers, Low Carb, Pilates, Hanteltraining und der wöchentliche Gurkentag … Diät machen ist nicht lustig – darüber lesen schon. Mit viel Witz und hohem Wiedererkennungswert erzählt Patric Heizmann von unserem ewigen Kampf mit den Kilos, vermeintlichen Zauberdiäten und großen Sportvorhaben, die vorm Fernseher enden. Kommt Euch bekannt vor? Mir auch. da ich schon einige Bücher von Patric habe, musste das natürlich auch bei mir einziehen und ich wurde nicht enttäuscht. Im Gegenteil – Ich konnte endlich mal wieder herzhaft lachen und das sogar schon beim Lesen der ersten Seiten.  (mehr …)

So geht’s leichter: Coach dich schlank! Von Dr. Julia Milner – Rezension –

Ich lese ja gerne Coauchingbücher. Egal, ob es Motivation, Umdenken oder Abnehmen betrifft. Nun habe ich wieder ein tolles Buch zum Thema Abnehmen gelesen. Coach Dich schlank! – Der Buchtitel hat mich schon neugierig gemacht, da ich mir erst gar nichts darunter vorstellen konnte. Wie soll ich mich denn schlank coachen? ich hatte mal bei Weight Watchers einen Coach. Aber ich mich selbst coachen? Genau das war es, was mich so angesprochen hat. Denn es muss mir ja helfe, dass ich es schaffe mich selbst zu motivieren, oder? Ich habe mich schon sehr ausgiebig mit der Thematik “Abnehmen” beschäftigt. Ich ernähre mich gesünder, bewege mich lieber. Trotzdem habe ich ab und an so meine Probleme, was die Motivation betrifft. ich bin manchmal trotzdem noch recht faul. Ja, ich gebe es zu – Mein innerer Schweinehund hat mich doch noch sehr im Griff.  (mehr …)

Neue Wunschgeschichten für die Seele von Pierre Franckh – Rezension –

Wunschgeschichten für die Seele ist eigentlich ein Motivationsbuch. Hier schreibt Pierre Franckh über Menschen, denen Außergewöhnliche Dinge passiert sind. So sieht man, dass das Leben nicht nur grau ist und das sich auf einmal alles ändern kann. Das ist für mich so ein kleines Ziel. Ich gebe die Hoffnung niemals auf. Genau die Geschichten in dem Buch zeigen mir, dass ich damit für mich das Richtige tue. Auch, wenn es manchmal vielleicht schwer ist. Oder es manchmal so aussieht, als wäre es Aussichtslos. Aber das ist es nicht. Es kann sich immer irgendwie alles ändern. Man sollte aber auch daran glauben. Aufgeben ist das Schlimmste, was man machen kann. Die Geschichten hier aus dem Buch sind eine erfundenen Geschichten. Das sind Dinge, die ganz normalen Menschen passiert sind. Genau sowas ist es doch, was jeder von uns brauch. Eine Aufmunterung. Ein über den Kopf Streicheln. Alles wird gut. Gib nur nicht auf!  (mehr …)

Fitbit – Aria Wi-Fi Smart Scale (Waage) im Test inkl. WW Verbindung

fitbit Logo

 

Ich als bekennender Fitbit-Fan, möchte Euch heute die Waage aus dem Hause Fitbit vorstellen. Die Aria Wi-Fi Smart Scale. Die Aria ist eine intelligente Wi-Fi Waage. Warum intelligent? Das werdet Ihr gleich sehen. Die Einrichtung der Aria ist sehr einfach. Die Waage muss zuerst in den Einrichtungsmodus versetzt werden. Dafür ziehe ich beim Erstgebrauch die kleine Lasche am Batteriefach heraus. Muss ich die Waage erneut einrichten, nehme ich später einfach eine Batterie heraus. Ich habe nun 2 Möglichkeiten, die Aria einzurichten. Einmal direkt über meine Fitbit-App oder per Laptop (Pc, etc). Möchte ich die Waage per Pc einrichten, muss ich folgende Schritte gehen.  (mehr …)

Und noch ein Tracker – Was kann der Jawbone Up

Viele werden jetzt sagen “Was will die denn mit noch einem Tracker – die hat doch schon über so manch einen geschrieben!” – Ja, das habe ich aber ich bin noch auf der Suche nach dem ultimativen Tracker für mich. Ich benötige einen, bei dem ich keine Angst haben muss, dass ich ihn verliere. Zudem muss er so sein, dass ich ihn nicht ständig an und ausziehen muss. Das nervt mich nämlich sehr. Okay wenn ich duschen gehe ist es wohl klar, dass ich meinen Tracker ablege. Aber ich will keine Schlafmanschette haben und ich möchte, dass ich eine App zum Tracker habe, mit der es Spaß macht, seine täglichen Gewohnheiten zu kontrollieren. Warum ich überhaupt so einen Tracker trage? Nun ich habe mich selbst gerne unter Kontrolle und ich kann sehen, wie ich geschlafen habe oder wie lang und wie viel ich mich am Tag bewegt habe. Das kann ich dann mit anderen tagen vergleichen und mich so auch immer steigern. Ich finde das einfach sehr gut, da es mich selbst motiviert und Motivation ist bei mir das A und O. (mehr …)

Abnehmguru – Sueße Ideen ohne Zucker und eine Bloggeraktion

Ich habe Euch ja schon von den verschiedenen Büchern und Motivationsmöglichkeiten von Frau Veronika Pichl erzählt. Sie schreibt wirklich tolle Ratgeber für Menschen, wie ich es eben einer bin, die gerne abnehmen möchten und dafür aber auch eine gute Portion Motivation benötigen. Ich habe mir vor Kurzem das eBook “Süßes im Griff – Ausstieg aus der Süßigkeitensucht” geholt und muss sagen, dass ich damit sehr gut gelernt habe, auf Süßes weitgehend zu verzichten. Da ich Weight Watchers mache, spare ich so einiges an Punkten ein, darf mir aber wenn ich möchte mal einen Riegel oder andere Kleinigkeiten gönnen, wenn diese ins Budget passen. Ich komme auch mit meinen Portionen ganz gut klar und es gibt sogar etwas, was mir ebenfalls dabei hilf. das ist der so genannte “Süßigkeitenportionierer”. (mehr …)

Come to the Darkside - We have Cookies... ;-) Durch anklicken und durch die Nutzung dieser Seite, stimmst Du der Benutzung von Cookies und den Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Come to the Darkside - We love Cookies... ;-) Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Dir das beste Surferlebnis möglich zu machen.

Schließen