Schlagwort: Selbsthilfebuch

Ich denke zu viel von Christel Petitcollin – Buchrezension –

Wer mich kennt weiß, dass ich sehr viel denke. Mein Kopf hält selbst nach nicht den Mund und das nervt mich ab und an ziemlich. Vor allem, wenn mir dann wieder der Schlaf fehlt, den ich brauche. Denn schlafe ich weniger als sieben Stunden, bin ich zu nichts zu gebrauchen. Ehrlich – Ihr hättet dann eine Zombie-Yvonne vor Euch stehen und das möchte garantiert keiner von Euch sehen 😉 Aber mal im Ernst – “Ich denke zu viel” passt als

Weiterlesen

Ins Herz getroffen von Rolf Sellin – Buchrezension –

Ich habe heute mal wieder eine Buchrezension bzw. Buchempfehlung für Euch. Es geht um das Selbsthilfebuch von Rolf Sellin “Ins Herz getroffen“. Dieses Buch ist ein Selbsthilfebuch bei seelischen Verletzungen. Jeder Mensch wird im Laufe seines Lebens von vielen anderen Menschen verletzt. Ob bewusst oder unbewusst und jeder Mensch reagiert anders auf seine Verletzungen. Der eine wird seelisch krank und bekommt Depressionen oder andere psychische Störungen, der andere flüchtet in eine andere Realität (vielleicht sogar mit der Hilfe bestimmter Substanzen)

Weiterlesen

Mein Körper in Balance von Dr. Babak Bahadori und Iris Pestemer-Lach – Buchrezension –

Dass mein Körper alles andere ist, als in Balance, wisst Ihr ja bereits. Ich würde das aber gerne mal ändern. Daher versuche ich auch einiges. Ich ernähre mich gesund (natürlich sündige ich auch und das sogar gerne), ich mache Sport, wenn es mein Kopf zulässt, gehe spazieren und nehme mir auch Auszeiten. Doch das alles alleine bringt es irgendwie nicht. Aus dem Grund versuche ich mir eben auch Hilfe zu holen. Da ich ein kleiner Sturkopf bin und auch kämpfen

Weiterlesen