Schlagwort: Sport

Abnehmen ist leichter als zunehmen…

Ich habe die Tage ein Buch gelesen, desse Titel lautet: “Abnehmen ist leichter als zunehmen”… Irgendwie hat mich der Titel doch ein wenig verärgert, da ich wirklich schon lange versuche, abzunehmen. Bei mir ist aber das Problem, dass ich unbewusst zu Süßzeug greife, wenn ich Probleme habe. Ich bin ein Frustesser. Darüber habe ich auch schon berichtet und mittlerweile führe ich auch einen wöchentlichen Abnehmvlog auf Youtube. Ich zähle Kalorien. Durch meine Fernstudienunterlagen (ja, ich bin noch dabei obwohl ich längst fertig sein sollte aber es kommt ja immer was dazwischen) habe ich gelernt, dass eine kalorienreduzierte Mischkost die bessere Art und Weise ist, dauerhaft abzunehmen.  (mehr …)

Ein frohes, neues Jahr Euch allen

Endlich ist es da. Das neue Jahr. Das alte können wir nun hinter uns lassen und ins neue Jahr starten. Viele von Euch haben sich einiges vorgenommen. Vorsätze ausgedacht… Vom Prinzip her finde ich es schön, wenn man irgendwelche Vorsätze für das neue Jahr hat. Aber ich frage Euch jetzt einfach mal – Wie lange haltet Ihr diese Vorsätze durch? Meistens leider nicht lange. Setzt Euch für das neue Jahr, für dieses Jahr, einfach kleine und erreichbare Ziele. Wollt Ihr abnehmen? Dann macht erst einmal eine Bestandsaufnahme. Dann solltet Ihr Euch realistische Ziele setzen. Vielleicht sowas wie – “Ich will jetzt bis Ostern 5 Kilo abnehmen!” Es kommt ja auch darauf an, wie das Ausgangsgewicht ist. Ist das hoch, nimmt man auch regulär schnell ab. Darum ist diese Bestandsaufnahme so wichtig.  (mehr …)

Freitagsfüller – Hoch die Hände, Wochenende

Ja, ich bin heute mal früh dran. Ich habe einiges zu tun und möchte den Tag mit Sport beginnen. Viele denken jetzt vielleicht: “Waaaaaas??? Spoooort? Warum das denn so früh bitte?” Okay, ich erkläre es Euch. Da isst man einmal seit ewigen Zeiten ausnahmsweise einen Burger und hat am nächste Tag zur Strafe 0,7 Kilo mehr auf der Waage. Mist! Aber gut… ich bin ja selbst dran schuld. Es hat sich allerdings gelohnt. Ich hatte einen kleinen Geschmacksorgasmus auf meiner Zunge. Ja, manchmal muss das eben sein.Aber wisst ihr was? Heute ist Freitag und was bedeutet das? Jawoll!!! Wochenende… Aber Freitag bedeutet auch, dass nun Zeit für den Freitagsfüller ist. Manchmal denke ich ja doch daran. Und heute eben mal ganz früh am Morgen.   (mehr …)

Public Viewing: Beim Rudelgucken wird jeder zum Fußballfan

Quelle: By AxelHH – Own work, CC BY 3.0, Link

Bald geht es wieder los und das Fußballfieber bricht in Deutschland und weltweit wieder aus, denn in wenigen Monaten startet die FIFA Fußball-WM 2018 in Russland, wenn sich wieder die besten Fußballmannschaften der Welt gegenübertreten und um den begehrten Pokal kämpfen. Ich freue mich schon wieder darauf, wenn alle sich zum Fußballgucken verabreden, jeder mit Fahnen am Haus, Auto und im Gesicht herumläuft und überall lustige Fußballpartys steigen. Besonders super ist das Public Viewing auf riesigen Leinwänden auf großen Plätzen, in Fußballstadien und im Park. Wie seht ihr das? Schaut ihr gerne in der Menge das Fußballspiel per Live-Übertragung auf einer großen Leinwand? Das ist doch immer ein super Sportevent, wo so richtig Stimmung aufkommt. Viel mehr, als wenn man alleine auf einem kleinen Fernseher zuhause schaut, oder?   (mehr …)

Advent, Advent – ein Lichtlein brennt…

Der erste Advent ist vorbei. Und wisst Ihr was? Wir haben nicht einmal einen Adventskranz. Ich hatte erst zu viel um die Ohren und habe total vergessen, einen zu kaufen und am Samstag gab es keinen mehr. Ich wollte mir selbst einen zusammenstellen doch dafür war auch schon alles weg, was ich haben wollte. Und einfach irgendwas wollte ich uns auch nicht auf die Tische stellen. Ja, wir haben normal immer 2. Einen für die Küche und einen fürs Wohnzimmer. Der Advent kommt ja immer so plötzlich und unerwartet. Genau wie Halloween, Weihnachten, Ostern oder eben andere Feiertage. Obwohl Halloween in dem Sinne ja gar kein Feiertag ist aber wir waren mal wieder viel zu spät, was den Kürbis betrifft… (mehr …)

Isst Du schon oder suchst Du noch?

Momentan ist es gar nicht so einfach, meine Punkte im Griff zu behalten. Heute habe ich zum Beispiel ein Frühstück gegessen, was zusammen 7 SP hatte. Zum Mittagessen gab es Resteessen. ich habe Käsenudeln gemacht. Dazu etwas Maggi und ich bin glücklich. Okay – mit Weight Watchers nicht wirklich 😉 Denn meine ganzen Tagespunkte waren mit einem Schlag weg. Somit muss ich überlegen, was ich heute Abend essen kann. Ich dachte daran, dass ich vielleicht einen Naturjoghurt 0,1% Fett mit Banane und Khaki essen werde. Was es genau sein wird, weiß ich noch nicht. Vielleicht mache ich mir auch einen Gurkensalat mit Tofu oder Spiegelei (ohne Fett). Oder ich mache mir Rührei mit… Wisst Ihr, was ich meine? Esse ich schon oder suche ich noch 😉 (mehr …)

Angst- und Stressbewältigung

Ich habe ja einige Fernstudienkurse gekauft. Diese muss ich, bis auf einen bestimmten Kurs, nun erst mal ein eine Zeit lang pausieren. Ich muss mich jetzt erst einmal um mich kümmern und mein Leben in den Griff bekommen. Darum werde ich meine Zeit nun in den Kurs Angst- und Stressbewältigung investieren. Ich denke, dass wenn ich dieses Problem im Griff habe, es mir besser gehen wird und ich somit wieder mehr auf die Kette bekommen werde. Ich habe sogar gestern überlegt, ob ich vielleicht Zumba Fitness* (Tone Up für den Oberkörper und meinen Bauch…der ist nämlich echt weich geworden) machen sollte. Zwar Zuhause im Wohnzimmer aber hey – ich denke an eine Aktivität 😉 Ich finde, dass das alleine schon ein kleiner Fortschritt ist.  (mehr …)

Ich und die Schüttelmeditation

Ich bin ja eigentlich irgendwie immer unruhig und hibbelig. Aus dem Grund versuche ich mich ab und an zu entspannen. Yoga und Meditation, autogenes Training und Progressive Muskelentspannung gehören schon fast zu mir. Auch leichte Hypnose per App finde ich ganz klasse. ich komme runter, werde ruhiger und gelassener, die positiven Glaubenssätze verankern sich in meinem Kopf und ich fühle mich ehrlich gesagt etwas besser. Da ich bisher Yoga über eine Dvd von Yogaeasy* gemacht habe dachte ich mir, ich schaue mir die Homepage mal genauer an. Die Dvd selbst ist schon klasse und ich habe einige Möglichkeiten gefunden Yoga zu praktizieren, die zu mir passen. Aber ich bin sehr neugierig und wollte wissen, was es noch so alles gibt. Also habe ich mir die letzten Tage die Homepage von Yogaeasy.de** mal etwas genauer angeschaut. Was ich gut finde ist, dass ich eine Woche lang kostenlos und ohne Verpflichtungen das Programm testen kann. Ist schon mal der erste Vorteil, den ich gefunden habe.  (mehr …)

Und schon wieder Dienstag…

Eigentlich wollte ich heute ein Video zu meiner 365 Question Challenge drehen. Aber eigentlich heißt nicht, dass ich es auch mache. Momentan zumindest. Normal mache ich das, was ich mir vornehme aber irgendwie hat mein Leben sich drastisch verändert und ich setze andere Prioritäten. Natürlich macht es mir Spaß, Videos zu drehen. Aber ich investiere dafür einiges an Zeit. Ich mache mich Tageslicht tauglich, baue mein Equipment auf, drehe. Dann wird das Video geschnitten und gespeichert. Nun wird es hochgeladen und eine Beschreibung kommt auch noch dazu. Ja, ich schreibe jetzt gerade und in der Zeit hätte ich schon einiges machen können aber ich schreibe mir momentan lieber einiges von der Seele, als das ich es erzähle. Vor allem ist YouTube wirklich manchmal ziemlich fies und das kann ich gerade gar nicht gebrauchen. Das nächste Video kommt ganz bestimmt…aber es kommt dann, wenn ich bereit dazu bin. (mehr …)

Fitbit Charge HR

Ich habe mittlerweile einige Fitnesstracker von Fitbit getestet und bin zum Charge HR bzw. zum Charge 2 zurück gekehrt. Auch, wenn mir die Blaze sehr gut gefallen hat finde ich, dass das Charge Armband doch etwas besser ist. Vor allem ist es aber auch bequemer. Darum möchte ich Euch heute den Fitnesstracker Charge HR von Fitbit etwas näher vorstellen. Kaufen könnt Ihr ihn übrigens ganz easy bei Mobilcom-Debitel nur um ein Beispiel zu nennen. Wer nicht nur trainieren sondern auch abnehmen möchte, kann die Fitbit App mit anderen Apps koppeln. Das funktioniert zum Beispiel sehr gut mit Lifesum, Weight Watchers und anderen Apps. Ich habe gelesen, dass Yazio auch eine Einbindung plant. Natürlich könnt Ihr Euer Essen auch mit der Fitbit App selbst tracken. Aber leider ist die deutsche Datenbank (noch) nicht so groß. Daher wäre das ein bisschen umständlich.  (mehr …)

Come to the Darkside - We have Cookies... ;-) Durch anklicken und durch die Nutzung dieser Seite, stimmst Du der Benutzung von Cookies und den Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Come to the Darkside - We love Cookies... ;-) Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Dir das beste Surferlebnis möglich zu machen.

Schließen