Ist das ekelhaft, wenn man nicht mehr so ausgeglichen ist, wie es mal war. Genau so geht es mir aktuell. Ich schlafe schlecht, bin innerlich unruhig und total angespannt. Woher kommt das? Nun, in der letzten Zeit war viel los. Nein, eigentlich ist bei uns immer irgendwas. Manche Dinge sind sehr belastend und andere stecke ich sehr gut weg. Doch die belastenden Dinge haben sich in den letzten Jahren doch wieder einmal so ziemlich angesammelt und ich muss nun sehen, wie ich damit zurecht komme. Nein, es geht nicht nur mir so aber ich kann eben nur von mir sprechen. Jetzt versuche ich eben mit der Hilfe von YogaEasy meine “innere Mitte” wieder so herzustellen, dass ich mich nicht mehr so fühle, wie es aktuell eben ist. Ich möchte wieder ruhiger und ausgeglichener werden.

 

 

Wie finde ich meine innere Mitte wieder?

Da ich merke, dass Stress und Sorgen meine Auslöser waren bzw. sind, dass ich meine innere Mitte verloren habe, wirke ich dem etwas entgegen. Auch, wenn ich einen sehr stressigen Tag habe oder mich wieder Sorgen plagen, nehme ich mir Zeit für mich. Entweder ich höre mir Entspannungsmusik an, lese etwas, meditiere oder praktiziere Yoga. All das hilft mir wirklich sehr, wieder runter zu kommen. Die Schwierigkeit daran ist nur, dies auch regelmäßig zu tun, damit das innere Gleichgewicht auch wieder hergestellt werden kann. Denn mit einmal Yoga, einmal Meditieren oder einmal Zeit für sich ist es nicht getan. Ich habe mir vorgenommen all das wirklich jeden Tag zu tun.

 

Yoga und Meditation für Anfänger von und mit YogaEasy

Da ich meine innere Mitte wirklich mit Meditation und Yoga langsam wieder zurück bekomme und Dir gerne meine Tipps weiter gebe, möchte ich Dir natürlich auch sagen, wie ich das anstelle. Aktuell hilft mir dabei YogaEasy ganz toll. Dort finde ich nicht nur die passende Yoga-Lektion für mich, sondern auch gute Meditationsübungen. Vor allem aber auch für Anfänger. Die Übungen sind geführt und lassen mich wirklich zur Ruhe kommen. Es ist wie beim Yoga bei YogaEasy. Es wird alles richtig erklärt, damit man es nach seinen Bedürfnissen auch nachmachen kann. Ich liebe es. Wirklich!

Ich fühle mich etwas besser…

Momentan bleibe ich definitiv am Ball. Gestern haben wir (mein Mann und ich) eine neue Yoga Übung ausprobiert und ich muss gestehen, dass ich noch nie so oft gesagt habe: “Verdammt tut das gerade gut!” Ich habe anständig Luft bekommen, alles wurde richtig gut gedehnt und trotzdem war viel Ruhe dabei. Mein Kopf konnte abschalten. Im Bett habe ich noch etwas meditiert und danach positive Affirmationen gehört. Was hier nach großer Esoterik klingt, ist einfach nur etwas, was mir selbst, meinem Körper und meinem Geist gut tut. Ich bin dankbar dafür, dass es sowas gibt. Selbst mein Mann möchte nun regelmäßig am Ball bleiben und das heißt schon was 😉

 

YogaEasy

 

Einen Monat gratis bei YogaEasy

YogaEasy ist mein Lieblingsanbieter, was Yoga betrifft. Und dort habe ich auch verschiedene Meditationen entdeckt, die mir sehr gut tun. Ich möchte Dir heute anbieten, YogaEasy mal zu testen. Melde Dich doch einfach mal für einen Gratismonat bei YogaEasy an und schau, ob es Dir auch so gut tun wird, wie mir. Ich habe mittlerweile ein Abo abgeschlossen und bin froh über diese Entscheidung, die ich mit meinem Mann abgesprochen habe, da er ja auch mehr für sich und seinen Rücken tun möchte. Es gibt so viele Übungen für so viele “Baustellen” im Körper oder die die Seele aus dem Gleichgewicht gebracht haben, um diese wieder ins Lot zu bringen. Yoga lohnt sich einfach und wie gesagt – YogaEasy ist bisher der beste Anbieter überhaupt. Für mich zumindest. Ich habe echt einiges ausprobiert aber die Ruhe, die Erklärungen und dieses Wohlgefühl habe ich nur hier. Aus dem Grund kann ich YogaEasy auch unbedenklich an Dich weiter empfehlen. Falls Du Dich anmelden solltest, kannst Du mir ja auf Facebook erzähle, wie es für Dich ist und welche Erfahrungen Du mit YogaEasy gesammelt hast. Ich würde mich freuen.

 

Deine Yvonne

 

 

*Dieser Artikel enthält unbezahlte Werbung und einen Empfehlungslink bei diesem wir beide einen Gratismonat von YogaEasy geschenkt bekommen. Ich habe das Abo bei YogaEasy selbst abgeschlossen und zahle auch dafür 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere