Durch mein Projekt “Abnehmen” und Weight Watchers probiere ich vermehrt neue Rezepte aus. Diese finde ich in verschiedenen Foren oder Kochbüchern. Doch ich koche nicht alles nach Rezept. Die Rezepte sind eigentlich nur eine Anregung für mich.Vor allem ist es momentan ja so, dass ich viele vegetarische Rezepte ausprobiere. Zu den Rezepten gehören für mich auch hochwertige Zutaten. Vieles kaufe ich mittlerweile im Internet, da es hier in der Umgebung nicht das gibt, was ich benötige. Es ist aber auch so, dass ich online an Produkte komme, die ich hier in keinem Geschäft finden kann. Und es geht dabei nicht nur um das Produkt selbst sondern auch um die Qualität. Ich mag sehr gerne hochwertiges Olivenöl und da ich auch nach anderen Ölen schauen wollte, habe ich mir einmal den Shop von Ölfreund in Ruhe angeschaut und wurde fündig. 

Oelfreund

 

Bestellt habe ich mir direkt:

1 x Charisma natives Olivenöl extra aus Kreta

1 x Aceto Balsamico di Modena Classico

1 x Bio Kokosöl Kaltgepresst

1 x Cortese Salento Dessert Rotwein

1 x Geräuchertes Paprikapulver süß “la Chinata”

1 x Oliven dreifarbig pikant

Oelfreund1

 

oelfreund2

 

oelfreund3

 

Ich habe mir die Produkte ausgesucht, weil ich genau diese für viele Rezepte benötige. Olivenöl und Balsamico für Salate, Dips und auch zum marinieren von meinem Tofu. Die Oliven essen wir ganz gerne Samstag Abend vor dem Tv mit Kräckern und Käse. Mit dem Kokosöl verfeinere ich Speisen und auch für meine Schokoladen-Früchte letzes Wochenende passte es wunderbar. Die weiße Schokolade wollte nicht so recht flüssig werden. Etwas Kokosöl dazu und schon konnten wir die Früchte mit der weißen Schokolade überziehen.

Den Dessert-Wein habe ich mir bestellt, weil wir gerne Wein genießen. Allerdings mögen wir ausschließlich lieblichen bzw. süßen Wein. Da passt ein Dessertwein natürlich prima dazu. Zum Käse aber auch zu meinem Tiramisu (da gibt es sogar extra ein Figur freundliches Rezept)

Das geräucherte Paprikapulver kommt bei mir sehr oft zum Einsatz. Meine Tochter mag es nicht so scharf, wie wir es mögen. Von daher muss ich die Speisen vorsichtig würzen. Mein Mann und ich würzen unser Essen dann am Tisch nach, falls uns etwas Würze fehlt. Ich habe zum Beispiel eine leckere Champignonpfanne gemacht. Champignons waschen, putzen und schneiden. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Ein Stück Kräuterbutter in einer gut beschichteten Pfanne zergehen lassen, Champignons und Zwiebel dazu geben. Alles schön anbraten. Zwischendurch mit etwas Knoblauch (frisch gepresst) und Kräutern (nach Gusto) und dem geräucherten Paprikapulver abschmecken. Dazu haben wir eine Joghurt-Kraüter-Knoblauch Sauce serviert. War sehr lecker und hat durch die milde Würze von dem geräuchertem Paprikapulver auch meiner Tochter geschmeckt. Sie hat mich sogar gefragt, ob wir das öfter machen könnten.

Foto

 

Auf meinem Blog “Vom Nashorn zum Einhorn” werdet Ihr demnächst noch weitere Rezepte mit diesen tollen und hochwertigen Produkten finden. Denn wie gesagt – ich habe einige Rezepte, die ich umgewandelt habe und die somit sehr gut passen, wenn man seine Ernährung umstellt. Denn der Körper benötigt auch bei einer Diät, oder wie ich es mache einer Ernährungsumstellung, hochwertige Fette. Seit dem ich mich an einige Regeln halte, nehme ich auch ab. Das mit den Fetten ist zum Beispiel so eine Regel. Und genau da kann ich Euch das Olivenöl sowie das Bio Kokosöl absolut empfehlen. Sollte jeder in der Küche haben. Hochwertige Öle und vieles mehr könnt Ihr im Shop von oelfreund.de finden. Ich  kaufe dort sehr gerne ein, der Service ist sehr gut, mit der Auswahl bin ich absolut zufrieden und ich finde dort vieles, wofür ich sonst nach Koblenz fahren müsste online.

Kennt Ihr den Shop schon? Wie gefällt Euch der Shop? Habt Ihr schon einmal so eine Champignonpfanne gegessen? Wenn nein – probiert sie mal aus. Die schmeckt so gut, dass ich normal noch eine hätte machen müssen denn die erste war Ratz Fatz leer.

 

Eure Frozen

3 comments on “Kochen mit Oelfreund – Leckere Champignonpfanne”

  1. Huhu Yvonne,

    die “Schnitzelchen” haben sich zwar nicht verdoppelt, sind aber schon ein bisschen aufgegangen 🙂 Hab sie nur etwas zu wenig gewürzt…aber in der Packung sind ja noch ein paar.

    Pilze sind bei uns gestern auch auf den Tisch gekommen, wir haben daraus leckeres Gulasch gemacht 🙂

    Das Kokosöl kannst du auch super als Haarmaske oder zum Eincremen verwenden, ich finde die Haut fühl sich danach so super toll an.

    Grüße ♥
    Eileen

    • Hallo Eileen

      Lieben Dank für die Tipps. Da hattest Du aber mit den “Schnitzelchen” Glück 😉 Meine haben sich fast verdreifacht. Naja – damit sind wir wenigstens richtig satt geworden 😉 Man kommt mit der zeit dahinter, wie man die würzt. Jeder mag es ja anders. Du kannst die sogar marinieren. Schmeckt auch auf dem Grill super.

      Aus Pilzen ein Gulasch? Das wäre ja eine Idee. Was gibt es dann dazu?

      Lieben Gruß
      Yvonne

      • Hallo Yvonne,

        vielleicht war ja auch mein Wasser zu kalt o. zu heiß, ich werde es auf jeden Fall nochmals ausprobieren. 😀 Das mit dem Grill hört sich klasse an, grillen ja sowieso so gerne !

        Das Rezept habe ich vom Perfekten Dinner, da gab es vor ein paar Wochen eine vegane Woche. Der Teilnehmer am Freitag hat dazu Spätzle gemacht, wir hingegen haben es einmal mit Vollkornreis und einmal mit Knödeln probiert.

        Liebe Grüße
        Eileen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.