Letzte Woche – es war ein später regnerischer Nachmittag. Es klingelte an meiner Türe. Ich sah erschrocken auf denn um diese Uhrzeit habe ich nicht mit Besuch gerechnet. Wer mag das nur sein? Ich trank einen Schluck Kaffee, sammelte mich und nahm all meinen Mut zusammen. Ich ging zur Tür und was ich dort sah, lies mir das Blut in meinen Adern frieren. “Hallo Frau Frozen – ich habe ein Päckchen für Sie” – grinste mich unser UPS Fahrer an. Wie kann man nur so eine gute Laune an so einem seltsamen Tag haben…frage ich mich und versuchte ebenfalls zu grinsen. In mir stieg eine seltsame Unruhe hoch. Ist es wirklich unser UPS Fahrer oder ist es ein von Dämonen besessener Körper, der mich gleich aus meinem Leben reißen wird? Gibt es Dämonen eigentlich? Was hat dieser Fahrer vor uns warum kommt er zu diesen seltsamen Zeiten? Fragen über Fragen, die mir keine Ruhe gelassen haben. Ich musste was tun – Nur was? 

Nein…Scherz… ich mag unseren UPS Fahrer und er ist immer freundlich zu mir. Ich wollte nur etwas Spannung in diesen Artikel bringen. Geschafft? Naja – Ich habe es wenigstens einmal versucht.

Unser UPS Fahrer überreichte mir ein Päckchen von der Garnier Blogger Academy. Damit gerechnet habe ich natürlich nicht und umso größer war dann natürlich auch die Freude. Als ich es auspackte, lachte mich einmal das Garnier Fructis Schaden Löscher Shampoo und einmal das Garnier Fructis Wunder-Öl an.

2014-09-18 10.51.48_wmDa ich meine Haare färbe (ich habe leider schon einige graue Haare) und dazu meine Locken bändigen möchte, manchmal gerne glatte Haare trage, kommen die Produkte aus dem Hause Garnier gerade richtig. Gerade gestern wurde es mir sehr bewusst, als ich die Philips Haircare Produkte ausprobiert habe. Auch wenn es Geräte sind, die meine Haare schonen, trocknen die Spitzen recht flott aus. Da gebe ich dann einige Spritzer von dem Wunder-Öl (Hitzeschutz und Pflege) in meine Handfläche, verreibe es und verteile es dann in meine Spitzen. Sie fühlten sich sofort gesünder an und auch bei der Benutzung der Styling-Geräte sah mein Haar wirklich gut aus. Nicht spröde, kein Frizz – ich bin sehr zufrieden.

Das  Garnier Fructis kräftigende Aufbau Shampoo “Schaden Löscher” ist schon beim Haare waschen eine Art “Erste Hilfe” für meine Haare. Durch meine Locken sind meine Haare eh immer etwas strapaziert. Dazu kommt dann die Farbe, die Hitze und dann natürlich noch Haarspray, Gel oder Stylingschaum. Somit ist es kein Wunder, dass meine Haare manchmal etwas brüchig sind oder Spliss haben. Ich hatte sogar schon einmal so Probleme wegen einer bestimmten Farbe, dass ich Schuppen bekommen habe. Die Kopfhaut juckte und war trocken. Das kannte ich gar nicht von meinen Haaren bzw. meiner Kopfhaut. Diese Farbe nutze ich natürlich nicht mehr. Aber um solch einen Schaden an Haaren (und auch an meiner Kopfhaut) vorzubeugen, nutze ich nun auch den “Schaden Löscher”. Dazu gibt es auch die passende Spülung doch die benötige ich momentan nicht. Meine Haare sind alleine durch das Schampoo so weich und gepflegt. Trotz Locken habe ich keine Probleme beim kämmen und stylen meiner Haare.

2014-09-18 11.29.26_wmSo macht es auch wieder Spaß, mit der Kamera zu spielen. Mal Locken wie Curly Sue und mal glatte Haare und auf die 60er getrimmt, wie auf dem Foto. Meine Haare fühlen sich weich an, lassen sich aber gut mit Stylingprodukten fixieren. Ich müsste allerdings einmal zum Frisör. Ich brauche unbedingt eine neue Frisur. Momentan ist fast alles auf einer Länge und ich finde, dass es etwas langweilig aussieht.

Falls Ihr Eure Haare auch gerne verändert, stylt, mit Glätteisen, Föhn etc arbeitet und dadurch Eure Haare sehr strapaziert werden (oder Ihr habt eh schon strapaziertes Haar), kann ich Euch die Produkte “Schaden Löscher” und “Wunder-Öl” auf jeden Fall empfehlen. Ich hätte selbst nicht gedacht, dass das so viel ausmachen kann.

Eure Frozen

2 comments on “Post von der Garnier Blogger Academy”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.